Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
American Manganese Inc. |

Longford Resources/American Manganese Joint Venture zur Fortführung des Hazelton High-Grade-Kobalt-Goldprojektes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Longford Resources/American Manganese Joint Venture zur Fortführung des Hazelton High-Grade-Kobalt-Goldprojektes

28. Dezember 2017 - Vancouver, BC, Kanada

Larry W. Reaugh, President und Geschäftsführer des Unternehmens American Manganese Inc., (TSX.V:AMY; Pink Sheets: AMYZF; Frankfurt: 2AM) (AMI oder das Unternehmen) freut sich bekanntzugeben, dass Longford Resources (Longford) das Due Diligence-Verfahren für das hochwertige Hazelton Cobalt-Kupfer-Gold-Projekt in New Hazelton, British Columbia, Kanada, erfolgreich abgeschlossen hat und nun seine Rechte zum Erwerb einer anfänglichen 60-prozentigen Beteiligung von AMI wahrnehmen wird.

Highlights

- Longford hat das Due Diligence-Verfahren auf dem hochwertigen Hazelton Cobalt-Kupfer-Gold-Projekt in British Columbia, Kanada, erfolgreich abgeschlossen

- Zum Projekt Hazelton gehören drei historische Minen:
o Victoria Mine: Hier lagen die Werte für den Metallgehalt bei durchschnittlich 123,4 g/t Gold und 2,8 % Cobalt

o Rocher Deboule Mine: Hier lagen die Werte für den Metallgehalt bei durchschnittlich 5,9 % Kupfer und 2,9 g/t Gold

o Highland Boy Mine: Hier lagen die Werte für den Metallgehalt bei durchschnittlich 7,0 % Kupfer und 1,8 g/t Gold

Longford ist überzeugt, dass dieses Projekt ein beträchtliches Explorationspotenzial aufweist. Da das Due Diligence-Verfahren nun abgeschlossen ist, hat Longford folgende Schritte unternommen:

1. Eine Zahlung an AMI in Höhe von 10.000 Kanadischen Dollar geleistet und

2. 50.000 seiner Longford-Aktien an AMI herausgegeben, um sein Recht auf die anfängliche Beteiligung von 60% an dem Projekt zu wahren. Zu diesem Zweck muss Longford im Zeitraum von vier Jahren 2.000.000 Kanadische Dollar für das Projekt aufwenden und für die Option jährlicher Zahlungen an AMI von 10.000 Kanadischen Dollar und 50.000 Aktien leisten.

Laut dem CEO von AMI, Herrn Larry W. Reaugh, wird Longford ab nächstem Sommer im Rahmen eines Vierjahresplans das hochwertige Hazelton-Projekt insbesondere im Hinblick auf Cobalt-Kupfer-Gold voranbringen. Die Longford-Vereinbarung ermöglicht es AMI, den Wert seiner Hazelton-Beteiligungen zu realisieren, während das Unternehmen gleichzeitig seinen Fokus auf seine vielversprechende Recycling-Aktivitäten für Batteriematerialien konzentrieren und das patentierte Verfahren zur Wiedergewinnung zusätzlicher seltener Metalle und Mineralien ausdehnt.

Über American Manganese Inc.

American Manganese Inc. ist ein diversifiziertes Unternehmen, das sich mit Spezial- und kritischen Metallen beschäftigt und auf die Kapitalisierung seines patentierten geistigen Eigentums durch die kostengünstige Produktion oder Gewinnung von elektrolytischen Manganprodukten in allen Teilen der Welt sowie durch das Recycling verbrauchter wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Batterien von Elektrofahrzeugen fokussiert ist.

Das Interesse am patentierten Verfahren des Unternehmens hat den Fokus von American Manganese Inc. auf die Untersuchung von dessen Anwendung bei seiner patentierten Technologie zu anderen Zwecken und für andere Materialien gelenkt. American Manganese Inc. ist bestrebt, seine patentierte Technologie und sein Know-how zu kapitalisieren, um ein Branchenführer beim Recycling verbrauchter Lithium-Ionen-Batterien von Elektrofahrzeugen zu werden, die eine Kathodenchemie wie Lithium-Kobalt, Lithium-Kobalt-Nickel-Mangan oder Lithium-Mangan aufweisen (Für weitere Informationen siehe die Pressemitteilung des Unternehmens vom 27. Juli 2017).

Das Unternehmen hat seine PowerPoint-Materialien aktualisiert; diese können hier abgerufen werden.

Im Namen des Managements
AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh
President und Chief Executive Officer

Kontakt für Informationen:
Larry W. Reaugh
President und Chief Executive Officer
Telefon: 778 574 4444; E-Mail:lreaugh@amymn.com
www.americanmanganeseinc.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die Aussagen hinsichtlich der Zukunft anhand der aktuellen Erwartungen oder Ansichten darstellen. Zu diesem Zweck könnten Aussagen bezüglich historischer Tatsachen als zukunftsgerichtete Aussagen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten zwangsläufig Risiken und Ungewissheiten, weshalb keine Garantie abgegeben werden kann, dass sich solche Aussagen als genau oder wahr herausstellen werden. Investoren sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren - es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, American Manganese Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 649 Wörter, 5437 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von American Manganese Inc. lesen:

American Manganese Inc. | 17.04.2019

Vorstellung des patentierten RecycLiCoTM-Verfahrens – eine Innovation von American Manganese Inc.

Vorstellung des patentierten RecycLiCoTM-Verfahrens - eine Innovation von American Manganese Inc. Ewige Haltbarkeit von Lithium-Ionen 17. April 2019 - Surrey, BC TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM ...
American Manganese Inc. | 11.04.2019

Pilotanlage von American Manganese erzielt hohe Extraktion aus Lithiumionenbatterie-Kathodenmaterial

Pilotanlage von American Manganese erzielt hohe Extraktion aus Lithiumionenbatterie-Kathodenmaterial 11. April 2019 - Surrey, BC American Manganese Inc. (American Manganese oder AMY oder das Unternehmen) freut sich, die unabhängigen Analyseergebni...
American Manganese Inc. | 03.04.2019

American Manganese erhält für seine Technologie des Recyclings von Kathodenmaterialien aus Lithiumionenbatterien ein US-Patent

American Manganese erhält für seine Technologie des Recyclings von Kathodenmaterialien aus Lithiumionenbatterien ein US-Patent US-Patentamt (United States Patent and Trademark Office) gewährt Patent mit der Nummer 10.246.343 3. April 2019 - Surr...