Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sirona Biochem Corp. |

Sirona Biochem: IND-Einreichung für SGLT2-Hemmer markiert weiteren Meilenstein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sirona Biochem: IND-Einreichung für SGLT2-Hemmer markiert weiteren Meilenstein

Vancouver, British Columbia - 29. Dezember 2017 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (Xetra: ZSB) (das Unternehmen) hat heute bekannt gegeben, dass sein Partner Jiangsu Wanbang Biopharmaceuticals für seinen SGLT2-Hemmer einen Antrag auf Zulassung eines neuen Prüfpräparats (IND-Verfahren) bei der China Food and Drug Administration (CFDA) gestellt hat. Die Einreichung wird von der CFDA im Hinblick auf die Aufnahme von klinischen Studien geprüft.

Wanbang hat bestätigt, dass eine Meilensteinzahlung in Höhe von 500.000 USD an Sirona Biochem bereits in Bearbeitung ist.

Sirona Biochem hat Wanbangs Tochterunternehmen Shanghai Fosun Pharmaceuticals im Jahr 2014 die Lizenzrechte an seinem SGLT2-Hemmer für China gewährt. Dieser Wirkstoffkomplex, der für die Behandlung von Diabetes Typ II entwickelt wurde, wird nach dem Listing von AstraZenecas Wirkstoff in diesem Jahr erst der zweite in China gelistete SGLT2-Hemmer sein.

Seit der ursprünglichen Lizenzvereinbarung hat Fosun Pharma rund 29 Millionen RMB (umgerechnet circa 4,45 Mio. USD) in die Forschung und Entwicklung des SGLT2-Hemmers investiert. Bei Annahme des IND-Antrags durch die CFDA wird Fosun Pharma mit den klinischen Studien beginnen, was wiederum für Sirona Biochem eine weitere Meilensteinzahlung auslöst.

Wir sind mit den Fortschritten, die Wanbang mit dem SGLT2-Hemmer bisher erzielen konnte, sehr zufrieden und blicken schon gespannt auf den weiteren Verlauf des Projektes bis hin zur klinischen Studienphase. Nachdem auch für unseren Hautaufheller-Wirkstoff TFC-1067 im Jahr 2018 klinische Studien geplant sind, zeigt sich hier das enorme Potenzial der von uns entwickelten Plattformtechnologie, so Dr. Howard Verrico, CEO von Sirona Biochem.


Über Jiangsu Wanbang Biopharmaceuticals

Als eines der führenden Pharmaunternehmen Chinas erzeugt und verkauft Jiangsu Wanbang Pharmaceuticals eine Vielzahl von Antibiotika bzw. Produkten für die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie anderer endokriner Erkrankungen. Das Tochterunternehmen Fosun Pharma widmet sich in erster Linie der Forschung nach neuen sowie innovativen Medikamenten und investiert in bzw. optimiert laufend seine Kapazitäten für die Entwicklung von Medikamenten.

Über Sirona Biochem Corp.

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteinzahlungen (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

Christopher Hopton, CFO
Sirona Biochem Corp.
Tel: 1.604.282.6064
E-Mail: chopton@sironabiochem.com


---------------------------------------------
Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sirona Biochem Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 753 Wörter, 6152 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sirona Biochem Corp. lesen:

Sirona Biochem Corp. | 06.11.2018

Sirona Biochem leitet klinische Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von TFC-1067 ein

Sirona Biochem leitet klinische Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von TFC-1067 ein Vancouver, British Columbia - 6. November 2018 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (das Unternehmen) hat heute die erfolgreiche Einleitung der klinische...
Sirona Biochem Corp. | 17.10.2018

Sirona Biochem beauftragt Berater hinsichtlich Durchdringung des japanischen Marktes

Sirona Biochem beauftragt Berater hinsichtlich Durchdringung des japanischen Marktes Vancouver (British Columbia), 17. Oktober 2018. Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM, FSE: ZSB, Xetra: ZSB) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es Sven ...
Sirona Biochem Corp. | 11.10.2018

Sirona Biochem ist mit Vortrag auf der Arctic Circle Assembly 2018 vertreten

Sirona Biochem ist mit Vortrag auf der Arctic Circle Assembly 2018 vertreten Vancouver, British Columbia - 11. Oktober 2018 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (das Unternehmen) hat heute bekannt gegeben, dass Chief Scientific Officer Dr....