info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie - neuartiges Sensorkonzept unter dem Prüfstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In seinem Fachbuch "Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie" charakterisiert Martin Aicher ein neues Sensorkonzept durch elektrochemische Impedanzspektroskopie.

Die Wissenschaft hat in den letzten Jahren immer größere Schritte gemacht. Auch die Miniaturisierung von Sensoren schreitet zügig voran. Die Mikroelektronik eröffnet neue Möglichkeiten hinsichtlich einer kompakten Bauform und wirtschaftlicher Technologien. Der Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische Elektronik forscht seit vielen Jahren in diesem Bereich. Ein Beispiel stellt die Forschungsarbeit für das Projekt Medizin 4.0 dar. Die Ergebnisse dieser Forschung sind dazu gedacht, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität zu leisten, vor allem in Bezug auf die Qualität von Trinkwasser. Aus dieser Motivation heraus hat sich der Autor das Ziel gesetzt, ein neues Sensorkonzept vorzuschlagen, zu realisieren und zu verifizieren: die Entwicklung von chemischen Sensoren in Mikrotechnologie mit Fertigungstechnologien der Mikrosystemtechnik am Beispiel der Messparameter Kalzium und Magnesium Ionen.



Das Fachbuch von Dr. Martin Aicher, "Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie", erklärt und charakterisiert das Funktionsprinzip eines neuartigen Sensorkonzepts. Die in Aichers Buch beschriebene ionensensitive Substratfunktionalisierung ersetzt herkömmliche ionensensitive Membranen und verringert dadurch die Anzahl der Komponenten. Der Inhalt geht zusätzlich auf die technologische Realisierung, Dimension, Parameter und Werkstoffe ein. Die gewonnenen Messergebnisse werden anhand von Messdiagrammen illustriert und erörtert. Das Buch vergleicht den neuen Sensor mit dem Stand der Technik. Das Werk beschäftigt sich ferner mit den Wirkmechanismen chemischer Sensoren und den Messparametern zur Bestimmung der Trinkwasserqualität. Die komplexe Thematik stellt der Autor in seinem detailreichen Fachbuch auf verständliche und kenntnisreiche Weise vor. Teile seiner Arbeit wurden in dem Journal Sensors and Actuators B: Chemical unter dem Titel "A Novel Thin Film Impedance Ca Ion Sensor for Drinking Water" veröffentlicht.



"Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie" von Martin Aicher ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6963-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 3169 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 21.09.2018

39 Kinder - ein inspirierender Abenteuer-Roman

Panda, die charmante Heldin der knisternden Abenteuereihe "39 Kinder" von Sandy Kien, glaubt im zweiten Teil der Reihe, dass sie endlich der Hölle, in die sich ihr Leben verwandelt hat, entkommen ist. Doch bald stellt sie fest, es gibt darin immer n...
tredition GmbH | 21.09.2018

Aufsätze 1980 / 1981 - Rückblick auf vergangene Worte

Während der Schulzeit muss jeder Schüler eine Vielzahl an Aufsätzen für den Deutsch-Unterricht schreiben. Manchen macht dies Spaß und für andere ist es ein reiner Alptraum, vor allem, wenn die Aufsätze dann auch noch benotet werden. Einige Men...
tredition GmbH | 21.09.2018

Halvars großer Bruder - ein Stück Zeitgeschichte in Romanform

Im Jahr 1930 war das Land noch recht friedlich - und Ludwig wurde geboren. Fünf Jahre später, zur Geburt von Halvar, sieht dank den Nationalsozialisten und ihren Ideen alles schon anders aus. Diese sind auf dem besten Weg, ihr Land in den Abgrund z...