Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Digitalisierung leicht gemacht: Individuelles Anforderungsprofil eingeben + ENTER!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Telematik-Finder.de ist ein Service der Mediengruppe Telematik-Markt.de



Hamburg, 05.01.2018.

Der Telematik-Finder.de ist ein kostenloser und unverbindlicher Service der Mediengruppe Telematik-Markt.de, der Kaufinteressenten und Anwender dabei unterstützen soll, für ihr Anforderungsprofil die passende Lösung zu finden.

 

Bild: Telematik-Markt.de

 

Dabei werden über den Telematik-Finder.de ausschließlich geprüfte Telematik-Anbieter an die Kaufinteressenten empfohlen. Die Prüfung der hier angebotenen Telematik-Lösungen und -Anbieter erfolgt durch eine kompetente Fachjury. Diese bewertet die angebotene Technologie, den Service und Support sowie die Datensicherheit. Erfolgreich geprüfte Anbieter qualifizieren sich so für die "TOPLIST der Telematik". Dazu zählen auch System-Supporter der "TOPLIST der Telematik", wie z. B. Hardeware- und IT-Anbieter, welche sich auf gleiche Weise qualifizieren müssen.

Für Nutzer bietet die "TOPLIST der Telematik" daher Transparenz im Telematikmarkt und ist zudem eine entscheidende Orientierungshilfe für eine fundierte Kaufentscheidung. Alle im Anbieterpool der Serviceseite Telematik-Finder.de erfolgreich geprüften Telematik-Unternehmen stammen zudem aus dem deutschsprachigen Raum bzw. sind internationale Anbieter, welche aber eine geschäftsfähige Vertretung/Niederlassung im deutschsprachigen Gebiet nachweisen können. Für Kaufinteressenten außerordentlich wichtig, da ihr Interesse nach einem Vor-Ort-Service und -Support außerordentlich groß ist.

 

Anfragen können derzeit in folgenden Bereichen gestellt werden:

 

  • Fahrzeug-Telematik
  • M2M-Telematik
  • Human-Telematik
  • Branchen-Telematik

 

Auf der Serviceseite Telematik-Finder.de gelangen die Anfragen von interessierten Käufern an maximal sechs Telematik-Anbieter, die mithilfe einer Software als kompatibel zum Anforderungsprofil des Kaufineterrenten ausgewiesen werden. Dem Kaufinteressenten werden via Mail also maximal sechs infrage kommende Telematik-Anbieter mit Ansprechpartner zugeleitet, der dann aktiv sein detailliertes Anforderungsprofil mit dem/den Anbieter/n seiner Wahl klären kann.

 

Wer steht hinter dem Telematik-Finder.de?

 

Der Telematik-Finder.de ist ein Service der Mediengruppe Telematik-Markt.de, das Leitmedium der Telematik-Branche im und für den deutschsprachigen Raum. Die Mediengruppe bindet kompetente Fachjournalisten, die permanent den Telematikmarkt beobachten und Technologien für Anwender und Interessenten verständlich beschreiben. Die Mediengruppe steht in Partnerschaft zu renommierten Wissenschaftlern und Fachleuten, die ihre Kompetenz in einer unabhängigen Jury einbringen und am Markt agierende Telematik-Unternehmen und –Lösungen auf höchstem Niveau prüfen. Diese Jury bewertet auch die Einreichungen für den Telematik Award. Gestützt auf diese Bewertungen hilft der Telematik-Finder.de interessierten Käufern, die passende Lösung und den passenden Anbieter zu finden.

Ist eine Anfrage über den Telematik-Finder.de wirklich kostenfrei und unverbindlich?

Es ist ein kostenloser und unverbindlicher Service der Mediengruppe Telematik-Markt.de.
 

Warum muss ein Fragebogen ausfüllt werden?

 

Die groben Anforderungen und Erwartungen an die gesuchte Telematik-Lösung müssen definiert werden, damit die im Hintergrund laufende Software das eingegebene Anforderungsprofil den entsprechenden Anbietern zuordnen kann. Daher ist es notwendig, dass wir das Anforderungsprofil kennen und die Grundlage dafür ist der Fragenbogen.
 

Welche Voraussetzungen müssen Telematik-Anbieter erfüllen, um Aufnahmen in den Anbieter-Pool zu finden?

 

Im Interesse der Käufer als auch der Telematik-Anbieter unternimmt der Betreiber der Service-Websites, wie dem Telematik-Finder.de alle Anstrengungen, um diese auf sehr hohem Niveau zu halten. Alle im Service-Pool gelisteten Telematik-Anbieter werden vor ihrer Aufnahme von einer kompetenten Fachjury auf Technologie, Service, Support und Datensicherheit geprüft. Zudem müssen teilnehmende Anbieter diese Qualitätsprüfung alljährlich erneut zustimmen. Nur wenn auch diese erfolgreich bestanden wurde, können die Telematik-Anbieter in diesem qualitativ hochwertigen Anbieter-Pool weiter verbleiben.
 

Wie viele Angebote erhält der Kaufinteressent auf seine Anfrage?

 

Jede Anfrage bekommt im Durchschnitt maximal sechs passende Telematik-Unternehmen als Vorschlag zugemailt. Da die Technologie im Grunde ähnlich aufgebaut ist, aber die Anforderungen und Bedürfnisse des Kunden mitunter sehr individuell sein können, hat sich der Betreiber für diese Anzahl entschieden. So kann der Kaufinteressent individuelle Anforderungen priorisieren. Beispielsweise eine spezielle Bedieneroberfläche, die im Fragebogen nicht berücksichtigt werden konnte, die aber vom Kaufinteressenten favorisiert wird. Gegebenenfalls spielt für die Wahl einer geeigneten Telematik auch der Standort des Anbeiters eine Rolle etc.
Darüber hinaus hat der Nutzer die Möglichkeit, auf seinen ausdrücklichen Wunsch, weitere Angebote direkt über finder@telematik-markt.de zu ordern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Pressemitteilungstext: 631 Wörter, 6669 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.03.2019

m2m Germany nimmt IoT-Lösungen von Sensing Labs ins Angebot auf

Wehrheim, 13.03.2019. m2m Germany baut beständig sein Partnernetzwerk aus, um den Anforderungen der Märkte gerecht zu werden und die eigene Technologiekompetenz zu erweitern. Speziell in Bezug auf LoRaWAN-Lösungen hat sich m2m Germany f...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.03.2019

Nufatron errechnet Einsparpotenzial durch digitales Fuhrparkmanagement bei Pkw-Flotten

Wil (Schweiz), 13.03.2019. Wer sich eine Flottenmanagementlösung kauft, stellt sich oft die Frage: „Wieviel Kosten kann man mit einer solchen Lösung denn überhaupt einsparen?“ Ganz klar, eine Flottenmanagementlösung kann den Verwaltung...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 13.03.2019

Scania Driver Competitions: Wer zieht in das Europafinale des Fahrerwettbewerbs ein?

Koblenz, 12.03.2019. Nach Abschluss des Theorietests Ende Januar 2019 ist es nun soweit: Am 16. und 17. März 2019 müssen sich 20 Lkw-Fahrer aus Deutschland, 10 aus Österreich und 10 aus der Schweiz in praktischen Fahrübungen beweisen. Nur ...