Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cypress Development Corp. |

Cypress stößt bei Bohrungen auf 107 Meter mit 1.134 ppm Lithium und erweitert mineralisierte Zone im Clayton Valley, Nevada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Cypress stößt bei Bohrungen auf 107 Meter mit 1.134 ppm Lithium und erweitert mineralisierte Zone im Clayton Valley, Nevada

9. Januar 2018, Vancouver, BC - Cypress Development Corp. (TSX-V: CYP) (OTCBB: CYDVF) (Frankfurt: C1Z1) (Cypress oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse von zwei weiteren Bohrlöchern aus dem Bohrprogramm des Unternehmens im Clayton Valley in Nevada bekannt zu geben. Die heutigen Ergebnisse beinhalten einen Abschnitt von 107 Metern mit 1.134 ppm Lithium (Li) in Bohrloch DCH-13 sowie einen Abschnitt von 76 Metern mit 733 ppm Li in Bohrloch DCH-14. Beide Bohrlöcher befinden sich im Konzessionsgebiet Dean. Bohrloch DCH-13 lieferte einen der bislang mächtigsten und hochgradigsten Bohrabschnitte im Konzessionsgebiet und Cypress erweitert damit die mineralisierte Lithiumzone weiter.

Lageplan der Lithiumprojekte von Cypress im Clayton Valley, Nevada:
https://www.cypressdevelopmentcorp.com/site/assets/files/3548/cyp-clayton-topo-satalite-small.jpg

Wichtigste Ergebnisse der Bohrungen

- Bei den gemeldeten Abschnitten handelt es sich um den gewichteten Durchschnitt des gesamten Kerns, der in jeder Bohrung von der Oberfläche bis zum Ende des Lochs gewonnen wurde. Die Ergebnisse stellen das Vorkommen von Lithiummineralisierung auf mächtigen Tonsteinabschnitten weiter unter Beweis.
- Die zwei Bohrlöcher befinden sich zwischen dem Fence, auf dem die Bohrlöcher CDH-10, -11 und -12 niedergebracht wurden, im Südwesten und dem Bohrloch DCH-09 im Nordosten. Sie belegen die beobachtete Kontinuität der Mineralisierung entlang eines langen Nordost-Trends, der sich im Konzessionsgebiet Dean über etwa 4 Kilometer Länge und 2 Kilometer Breite erstreckt.
- In DCH-13 stiegen die Lithiumwerte in der Tiefe - ab 24,8 Meter unter der Oberfläche - und betrugen im Schnitt 1.206 ppm Li auf 88,4 Metern.
- DCH-13 endete in einem mineralisierten Abschnitt von 3,0 Metern mit 912 ppm Li. Das Bohrloch wurde aufgrund der Betriebsbedingungen abgebrochen und ist weiterhin in die Tiefe offen.
- Der Anstieg der Gehalte fällt den Beobachtungen zufolge mit einer Reduktions-Oxidations- (Redox)-Grenze zusammen. Das Material oberhalb der Grenze ist oxidiert und hellgrau, während das Material unterhalb dieser Grenze reduziert und dunkelgrau und grün bis schwarz ist. Die Redox-Grenze wurde in anderen Bohrlöchern in ähnlicher Tiefe beobachtet.
- Die Bohrungen im Rahmen des Herbstprogramms 2017 sind abgeschlossen, wobei 4 Bohrlöcher im Konzessionsgebiet Glory im Süden niedergebracht wurden. Die Ergebnisse dieser Bohrlöcher werden Ende des Monats erwartet.

Lageplan der Bohrlöcher von 2017 in den Projekten Dean und Glory im Clayton Valley, Nevada:
https://www.cypressdevelopmentcorp.com/site/assets/files/3573/cyp-dean-and-glory-drillingsm.jpg

TABELLE. Zusammenfassung der Bohrlöcher DCH-13 und -14 bei Dean

Abschnitt (m) Lithiumwerte (ppm Li)
Bohrloch von bis Länge min. max. Durchschn
itt

DCH-13 5,5 112,2 106,7 588 1828 1134
einschlie24,8 112,2 88,4 728 1828 1206
ßlich

einschlie42,6 74,9 32,3 1014 1828 1481
ßlich


DCH-14 2,9 78,6 75,7 442 1023 733
Anmerkungen: ppm = Teile pro Million (parts per million), m = Meter, Durchschnitt entspricht dem gewichteten Durchschnittswert je Probenlänge.

Laborversuche

Zurzeit wird in Extraktionsversuchen die Löslichkeit des Lithiums und anderer mineralischer Bestandteile im Tonstein untersucht. Repräsentative Proben des oxidierten und reduzierten Materials aus Bohrloch DCH-05 wurden an SGS in Lakefield, Ontario verbracht. Diese ersten Laborversuche ergaben mäßige Extraktionen von Lithium in einer Schwefelsäurelösung, die mit steigenden Temperaturen in beiden Probentypen auf 74 % anstiegen. Die Extraktionen wurden durch einen für lithiumhaltige Tonsteinvorkommen relativ geringen Zusatz von Schwefelsäure von etwa 140 bis 170 kg Säure pro Tonne Material erreicht. Die Ergebnisse sind ermutigend und verdeutlichen, dass die Extraktionen und der Säureverbrauch des Tonsteins von Cypress aus dem Clayton Valley wesentlich besser sind als in ´feuerfesten Tonlagerstätten. Durch die Anpassung der Laugungsbedingungen, der Prüfung mineralogischer Schwankungen bei den Konzessionsgebieten und die Bestimmung der Gewinnungsmethode des Lithiums aus den Laugungslösungen sollen diese Ergebnisse im Zuge der weiteren laufenden Testarbeiten verbessert werden.

Zusammenfassung der
Laugungstests

Test ProbenHead-GehalTemperatur Extraktion
- t (%)

Nr. typ ppm Li oC Li
OL-02 oxidie860 Raumtempera39
rt tur

RL-02 reduzi1100 Raumtempera55
ert tur

OL-06 oxidie860 80o 74
rt

RL-06 reduzi1100 80o 74
ert

Die Proben wurden auf eine Siebgröße von -10 Mesh zermahlen und für vier Stunden einer Laugungslösung aus 5 % Schwefelsäure mit einem Festkörperanteil von 10 % ausgesetzt. Die Laugungslösung wurde überwacht; es war jedoch keine zusätzliche Schwefelsäure erforderlich, um den pH-Gehalt bei unter 1,0 zu halten. Die Mischung wurde anschließend gefiltert und ausgespült; die Rückstände und Lösungen wurden zur Analyse eingereicht.

Ressourcenabgrenzung

Das Unternehmen prüft derzeit die Bohrergebnisse. Für das erste Quartal sind zusätzliche Infill-Bohrungen geplant, um die Bohrgebiete bei Dean und Glory zu verbinden. Das Unternehmen geht davon aus, dass die zusätzlichen Arbeiten nach Abschluss der Bohrungen, metallurgischen Untersuchungen und der Erfassung der erforderlichen wirtschaftlichen Daten eine Ressourcenschätzung und eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, PEA) stützen werden.

Cypress ist davon überzeugt, dass seine lithiumhaltige Tonsteinlagerstätte im Clayton Valley, die sich östlich von der Lithiumsole-Mine Silver Peak von Albemarle befindet, das Potenzial der Erschließung einer bedeutenden Lithiumressource besitzt. Cypress bemüht sich um die Weiterentwicklung des Projektes, indem es sein Programm bestehend aus Explorationsbohrungen und metallurgischen Untersuchungen verfolgt. Cypress ist in Nevada sehr aktiv, wobei sich das geologische Team auf die systematische Erkundung seiner Konzessionsgebiete auf Lithium konzentriert.

Robert Marvin, B.Sc., PGeo., der VP für Exploration und ein Director von Cypress Development Corp., ist der qualifizierte Sachverständige im Sinne des National Instrument 43-101 und hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung genehmigt.

Über Cypress Development Corp.:

Cypress Development Corp. ist ein börsennotiertes Explorationsunternehmen, das sich auf Lithium- und Zinkvorkommen spezialisiert hat und laufend Mineralprojekte mit wirtschaftlichem Potenzial im US-Bundesstaat Nevada erwirbt und erschließt.

Cypress Development Corp. verfügt über rund 54,5 Millionen ausgegebene und ausstehende Aktien.

Um mehr über Cypress Development Corp. (TSX-V: CYP) zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website auf www.cypressdevelopmentcorp.com.

CYPRESS DEVELOPMENT CORP.

Bill Willoughby
-----
WILLIAM WILLOUGHBY, PhD, PE
CEO, Director

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an mich bzw. an:
Don Myers
Cypress Development Corp.
Director, Investor Relations
Tel: 604-687-3376
Tel: 800-567-8181 (gebührenfrei)
Fax: 604-687-3119
E-Mail: info@cypressdevelopmentcorp.com

Suite 1610 - 777 Dunsmuir Street, Vancouver, BC, Kanada, V7Y 1K4
www.cypressdevelopmentcorp.com

Börsensymbol TSX Venture: CYP
E-Mail: info@cypressdevelopmentcorp.com-
Telefon: (604) 687-3376
Fax: (604) 687-3119

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DES INHALTS DIESER MELDUNG.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Firmenführung annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, im Falle einer Änderung der Prognosen, Schätzungen oder Sichtweisen des Managements bzw. anderweitiger Faktoren eine Berichtigung der zukunftsgerichteten Aussagen durchzuführen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die erfolgreiche Exploration und Erschließung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens auf www.sedar.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cypress Development Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1527 Wörter, 10009 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cypress Development Corp. lesen:

Cypress Development Corp. | 23.04.2019

Cypress Development meldet Ergebnisse der Bohrungen im Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada


Cypress Development meldet Ergebnisse der Bohrungen im Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada Vancouver, BC - Cypress Development Corp. (TSX-V: CYP) (OTCQB: CYDVF) (Frankfurt: C1Z1) (Cypress oder das Unternehmen) freut sich, die Analyseergebnisse seines kürzlich abgeschlossenen Infill-Bohrprogramms im unternehmenseigenen Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada (USA) bekannt zu geben. Das Progr...
Cypress Development Corp. | 12.04.2019

Cypress Development schließt Bohrungen im Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada ab


Cypress Development schließt Bohrungen im Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada ab 12. April. 2019, Vancouver, BC - Cypress Development Corp. (TSX-V: CYP) (OTCQB: CYDVF) (Frankfurt: C1Z1) (Cypress oder das Unternehmen) freut sich, zu berichten, dass sein Infill-Bohrprogramm im unternehmenseigenen Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada (USA) abgeschlossen wurde. Das Programm wurde im März auf...
Cypress Development Corp. | 26.02.2019

Cypress Development erzielt im Rahmen der metallurgischen Untersuchungen zum Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada positive Ergebnisse


Cypress Development erzielt im Rahmen der metallurgischen Untersuchungen zum Lithiumprojekt Clayton Valley in Nevada positive Ergebnisse 26. Februar 2019, Vancouver, BC - Cypress Development Corp. (TSX-V: CYP) (OTCQB: CYDVF) (Frankfurt: C1Z1) (Cypress oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die erste Phase der metallurgischen Untersuchungen im Rahmen der Vormachbarkeitsstudie fü...