info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Silberschmiede |

Kreative Unikate der Gold- und Silberschmiede in München

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hochwertiger und einzigartiger Schmuck hat ein Ziel: Seinen Träger zu etwas Besonderem zu machen. Der Glanz des Schmucks färbt im besten Fall auf den Besitzer ab und lässt Ihn selbst erstrahlen.

Diese Art Schmuck findet man bei der Gold- und Silberschmiede von Helge Ott in München. Der Inhaber kreiert jedes Schmuckstück selber - und das bereits seit vielen Jahren. Mit viel Leidenschaft fürs kleinste Detail berät er seine Kunden typgerecht und bringt so die richtigen Farben und Formen in Einklang mit dem zukünftigen Besitzer. Seine Kunden verlassen den Laden mit einem Lächeln im Gesicht. Die Werkstatt des Müncheners finden interessierte Kunden in ruhiger Lage in der Nähe des Deutschen Museums.



Mehrfach ausgezeichneter Künstler fertigt mit Hand



Seine Karriere begann Helge Ott an der Fachschule für Glas und Schmuck in Neugablonz-Kaufbeuren. Nun ist er seit vielen Jahren in München ansässig und hat sich einen großen Kundenstamm aufgebaut. Mittlerweile hat er bereits seine fünfte Schmuckkollektion herausgebracht. Das Besondere daran: Er designt nicht nur selbst, er fertigt den edlen Schmuck auch an. Darunter fallen zum Beispiel: Ringe, Armreifen, Ketten und auch Ohrringe. Über das Schmuckdesign in der heimischen Werkstatt hinaus ist er auch auf diversen Messen vertreten und begeistert dort mit seinen einzigartigen Schmuckstücken die Messebesucher. Zu den verwendeten Materialien des Künstlers zählen neben Gold und Silber auch Edelsteine wie Saphire, Rohdiamanten, Feueropale und Turmaline.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Helge Ott (Tel.: 089 669065), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1378 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Silberschmiede


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema