Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitalitas Privatklinik - 2018 |

Die Privatklinik Vitalitas in Neustadt führt auch Intimchirurgie durch.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schönheit liegt im Auge des Betrachters, heißt es. Immer mehr gehört dazu für viele Frauen und manche Männer auch der Intimbereich. Verschönerungen oder Veränderungen sind Teil der Intimchirurgie.

10.01.2018, Neustadt - Intimchirurgie



Ästhetische Operationen im Intimbereich in modern ausgestatteter Klinik



Intimoperationen gehören heute zu den Eingriffen im Bereich der ästhetischen Chirurgie, die auch in Deutschland immer beliebter werden. Für Männer und Frauen besteht heute die Möglichkeit, aus ästhetischen oder auch aus medizinischen Gründen eine Intimoperation vornehmen zu lassen. Wer bei solchen Operationen auf Kompetenz und höchste Sicherheit Wert legt, ist bei Vitalitas gut aufgehoben.



Was versteht man unter Intimchirurgie?



Eine Intimoperation wird meistens aus ästhetischen Gründen vorgenommen. Besonders der Frau bieten sich heute verschiedene Möglichkeiten, um ihren Intimbereich zu verändern. Zu den Operationen, die heute angeboten werden, gehören die Schamlippenkorrektur und die Venushügelverkleinerung ebenso, wie die Wiederherstellung des Jungfernhäutchens oder ein Entfernen der Klitorisvorhaut. Auch bei Männern ist eine Intimchirurgie möglich. Diese besteht in der Regel aus einer Penisvergrößerung oder einer Verdickung des Peniskopfes.



Welchen Sinn hat die Intimoperation?



Die Intimoperation wird von den meisten Frauen aus kosmetischen Gründen vorgenommen. Mit einem solchen chirurgischen Eingriff ist es möglich, den Intimbereich so zu gestalten, dass sich die Frau attraktiv und begehrenswert fühlt. Oft fühlen sich Frauen nach einer Intimoperation selbstbewusster und haben auch mehr Freude an sinnlicher Liebe. In einigen Fällen können jedoch auch medizinische Gründe für den Eingriff vorliegen.



Treten beispielsweise beim Geschlechtsverkehr Schmerzen auf, so können diese durch eine Operation oft beseitigt werden. Aber auch beim Sport oder beim Tragen enger Kleidung können große Schamlippen oder ein stark erhöhter Venushügel zu Schmerzen durch ständiges Scheuern führen. Auch in einem solchen Fall ist eine Intimoperation sinnvoll.



Ablauf der Intimchirurgie



Eine der häufigsten Intimoperationen ist heute die Schamlippenkorrektur. Ein solcher Eingriff erfolgt ambulant. Bei der Operation werden unter lokaler Narkose überflüssige Hautpartien an den Schamlippen entfernt. Zunächst wird dabei die Hautpartie markiert und dann das Betäubungsmittel injiziert. Schließlich werden die angezeichneten Hautpartien entfernt und die Wunde vernäht. Die Operation dauert nicht länger als eine Stunde, es sollte jedoch danach noch eine Ruhezeit von zwei bis drei Stunden eingeplant werden, welche die Patientin in der Klinik verbringt.



Nach dem Eingriff wird die Patientin in den ersten Tagen mit Schmerzmitteln behandelt. Das Resultat des Eingriffs ist bereits nach einigen Tagen sichtbar, sobald Schwellungen oder mögliche Hämatome abgeklungen sind. Geschlechtsverkehr kann nach etwa zwei bis drei Wochen wieder aufgenommen werden. In der Regel bleiben nach dieser Operation kaum Narben zurück.



Intimoperation in Fachklinik ausführen lassen



Wer sich für eine Intimoperation entscheidet, sollte sich für eine Fachklinik entscheiden, in der Chirurgen mit spezieller Ausbildung und Erfahrung auf diesem Gebiet die Eingriffe vornehmen. Bei Vitalitas erhält die Patientin nicht nur eine ausführliche Beratung, sondern auch eine hervorragende medizinische Versorgung, die den Erfolg des Eingriffs garantiert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ursula Weber (Tel.: 06321-9297542), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 3912 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitalitas Privatklinik - 2018 lesen:

Vitalitas Privatklinik - 2018 | 21.03.2019

Gesichtsstraffung ohne Skalpell - Facelifting ohne OP


21.03.2019, Neustadt - Gesichtsstraffung ohne Skalpell Irgendwann zeigt sich der Zahn der Zeit auch im Gesicht. Manche finden das schön, andere wiederum möchten lieber jung und vital wahrgenommen werden. Je nach Lebensweise und genetischer Vorbelastung zeigt sich das dann z.B. in starker Faltenbildung, die manchmal schon an Furchen erinnern können. Was tun? Das Mittel der Wahl ist ein professi...
Vitalitas Privatklinik - 2018 | 11.02.2019

Der Kampf gegen hartnäckige Fettpolster, die einfach nicht verschwinden wollen


11.02.2019, Neustadt - Diesen Sommer die Traumfigur erreichen Der Kampf gegen das Bauchfett Trotz Sport, Diät und gesunder Ernährung reduzieren sich die Fettpölsterchen nur langsam, an einigen Stellen leider gar nicht. Warum ist das so? Fettabsaugung ist die Antwort auf das Problem Bauchfett. Allgemeines zum Körperfett und Bauchfett Der Körperfettanteil hängt vom Alter und Geschlecht ab...
Vitalitas Privatklinik - 2018 | 29.01.2019

Facelifting - Möglichkeiten und Grenzen


29.01.2019, Neustadt - Verjüngung durch ein gelungenes Facelifting Ein Facelifting ist als operative Methode zur Beseitigung von Falten auch im Volksmund bekannt. Die Methoden zur Faltenbeseitigung sind sehr vielfältig. Es gibt inzwischen sogar Methoden, die ganz ohne Operation auskommen. Jede Methode hat Vor- und Nachteile und sollte deshalb in einem sinnvollen Beratungsgespräch im Vorfeld g...