Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
e-dox AG |

"go-digital" mit e-dox AG: BMWi bestätigt Autorisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


e-dox AG ist zugelassenes Beraterunternehmen


Die e-dox AG aus Leipzig wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Beraterunternehmen für das Förderprogramm "go-digital" zugelassen. Für das Modul "Digitale Geschäftsprozesse" kann die e-dox AG KMUs ab sofort förderfähig zu den Themen papierloses Büro, Dokumentenmanagement und Mobiles Arbeiten wettbewerbsneutral beraten. Zudem verfügt die e-dox AG über ein starkes IT Netzwerk, wodurch ebenfalls auch die Module "IT Sicherheit" und "Digitale Markterschließung"

Leipzig, 15.01.2018: Die e-dox AG aus Leipzig wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft
und Energie für das Mittelstandsförderprojekt "go-digital" als Beraterunternehmen
autorisiert. Ab sofort können Kunden sowie klein- und mittelständische Unternehmen sich
von der e-dox AG in dem Bereich digitale Geschäftsprozesse förderfähig beraten lassen und
so die unternehmensinterne Digitalisierung weiter vorantreiben.

Marcus Putschli, Vorstand der e-dox AG: "Mit dem Mitte 2017 wiederbelebten
Förderprogramm "go-digital" wurde ein neuer und wichtiger Anreiz für KMUs gesetzt. Enorm
wichtige Prozesse wie die digitale Markterschließung, IT Sicherheit und die Digitalisierung
von Geschäftsprozessen werden jetzt mit bis zu 16.500 Euro gefördert. Der sehr vereinfachte
Antrags- und Genehmigungsprozess wird kleinen und mittleren Unternehmen helfen, ihre
Ziele in der Realisierung von digitalen Geschäftsprozessen schneller und kostengünstiger zu
erreichen."

Das Förderprogramm "go-digital" wurde bereits 2015/ 2016 in einer Modellphase getestet
und sehr gut von KMUs angenommen. Im Juli 2017 wurde das Programm dann in den
regulären Betrieb genommen. Seither werden Unternehmen durch das Bundesministerium
für Wirtschaft und Energie nach Begutachtung als Beraterunternehmen autorisiert. Aktuell
sind bundesweit circa 220 Unternehmen vom BMWi als Berater für das Förderprogramm
autorisiert worden. Bis zum 31. Dezember 2021 ist "go-digital" das Förderprogramm des
Bundes für den Mittelstand und KMU.

"Unsere Bewertungsexpertise liegt im Bereich der Digitalen Geschäftsprozesse. Das
papierlose Büro, mobiles Arbeiten und Dokumentenmanagement sind nur einige
Ausprägungen, bei denen wir ausführlich und wettbewerbsneutral beraten können." so
Marcus Putschli. Er führt weiter aus: "Dank der guten Vernetzung im Cluster IT
Mitteldeutschland e.V., können wir darüber hinaus auch auf andere autorisierte
Beraterunternehmen für die Module "Digitale Markterschließung" und "IT Sicherheit"
zurückgreifen, um einen umfassende Beratung sicherzustellen."

Zum Ablauf eines Förderprojektes wird es zukünftig weiterführende Informationen auf der
Website der e-dox AG geben sowie auch Webinare. "Wir als Beraterunternehmen werden
die Unternehmen auch bei der Bürokratie in einem Förderprojekt entlasten. Dies ist für viele
KMUs allein häufig eine zu große Hürde, um überhaupt aktiv zu werden. Wir sind auf die
Resonanz aus dem Mittelstand gespannt!" so Putschli abschließend. Kontakt
e-dox AG
Grit Marschik
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
+49 (0)341.30 34 59 30
grit.marschik@e-dox.ag
https://www.e-dox.ag

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Grit Marschik (Tel.: +49 (0)341.30 34 59 30), verantwortlich.


Keywords: go-digital, e-dox AG,Berater, Beraterunternehmen, Förderprogramm, Fördermittel, BMWi, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Dokumentenmanagement, Digitale Transformation

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3052 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: e-dox AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema