Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micron Waste Technologies Inc |

Aurora Cannabis schließt strategische Investition in Micron Waste Technologies ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aurora Cannabis schließt strategische Investition in Micron Waste Technologies ab

Unternehmen bringen Kooperationsvereinbarung zum Abschluss

Edmonton, AB und Vancouver, BC - 15. Januar 2018 - Aurora Cannabis Inc. (Aurora) (TSX: ACB) (OTCQB: ACBFF) (Frankfurt: 21P; WKN: A1C4WM) und Micron Waste Technologies Inc. (Micron) (CSE: MWM, OTC: MICWF, Frankfurt: 7FM2), ein Entwickler für eigene Vergärungsanlagen zur Nachbehandlung von Biomüll, teilten heute mit, dass Aurora eine strategische Investition in Micron zum Abschluss brachte und dass eine Kooperationsvereinbarung getroffen wurde, gemäß welcher beide Unternehmen zwecks Optimierung der Micron-Technologie zur Nachbehandlung von Biomüll zusammenarbeiten werden, der durch den Anbau und die Produktion von Cannabisprodukten entsteht.

Micron hat eine neue Technologie auf der Basis aerober Verarbeitung und Nachbehandlung entwickelt, die Bioabfälle in sauberes Wasser umwandelt und den Anforderungen der kommunalen Abwasserstandards entspricht. Die derzeit angewendeten Methoden für die Deponierung von Bioabfällen verlangen generell den Gebrauch der städtischen Mülldeponien, was sehr kostenintensiv ist und eine negative Auswirkung auf die Umwelt hat. Die Vorzüge der Micron-Technologie wurden erfolgreich bei einer Supermarktkette in British Columbia, Kanada, demonstriert, mit welcher Micron eine Absichtserklärung für zusätzliche Installationen abgeschlossen hat.

Micron wir jetzt eine Vergärungsanlage in einem der Werke von Aurora installieren, wo die Unternehmen gemeinsam an der Optimierung der Vergärungsanlage für die Cannabisindustrie arbeiten werden. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projekts beabsichtigt Aurora den Erwerb weiterer Einheiten für ihre verschiedenen Werke. Micron wird das geistige Eigentum in Bezug auf die Vergärungsanlage behalten und zahlt Aurora eine Lizenzgebühr von 4% für jede Einheit, die an andere lizenzierte Produzenten weltweit verkauft wird. Nach dem ersten erfolgreichen Verkauf einer Vergärungsanlage in der Cannabisindustrie wird Micron die Ausgabe von 2 Millionen Stammaktien zugunsten von Aurora veranlassen.

Die Technologie von Micron ist eine äußerst elegante Lösung für einen zeitaufwendigen und relativ kostenintensiven Vorgang am Ende unseres Produktionsprozesses, sagt CEO Terry Booth. Wir lieben die Kombination der positiven Umweltauswirkung und der Kosteneffizienz dieser Technologie. Nach erfolgreichem Abschluss des Optimierungsprozesses werden wir Zugang zu einer weiteren Innovation zwecks Verbesserung unserer Werke haben und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Micron-Team, um diese vielversprechende Technologie in den Cannabis-Sektor zu bringen.

Rav Mlat, CEO bei Micron, fügte hinzu, Aurora ist mit seiner innovativen Denkweise der ideale Partner für die Entwicklung einer kommerziell ausgereiften Anlage für die Cannabisindustrie. Teil des wachsenden Technologiepartner- Pools von Aurora zu sein, wird in ausgedehnten und tiefgehenden Marktforschungsaktivitäten zum Ausdruck kommen, in einer beschleunigten Entwicklung dieser Seite unseres Geschäfts und durch die Schaffung einer starken Markensichtbarkeit für Micron. Wir sind ebenfalls erfreut, das Interesse zusätzlicher strategischer Investoren in unsere Platzierung geweckt und weitere Mittel zur Beschleunigung der Entwicklung kommerzieller Lösungen für die Expansion in andere Sektoren beschafft zu haben

Strategische Investition - Privatplatzierung

Aurora brachte ebenfalls eine strategische Investition in Micron, mit einer Beteiligung auf nicht verwässerter Basis von 6,46%, durch den Erwerb von 4,411.765 Anteilen als Teil einer Privatplatzierung mit einer Gesamtinvestitionssumme von 1,5 Millionen zum Abschluss. Die gesamte Platzierung belief sich auf 6.790.000 Anteile mit einem Bruttoerlös von 2,3 Millionen $. Jeder Anteil besteht aus einer Stammaktie und einem Kaufwarrant zum Preis von 0,50 $ und einer Laufzeit von 2 Jahren nach Platzierungsschluss.

Über Aurora

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Aurora, Aurora Cannabis Enterprises Inc., ist ein zugelassener Lizenzhersteller von Cannabis für medizinische Zwecke im Sinne der Verordnungen von Health Canada, Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations (ACMPR). Das Unternehmen betreibt eine hochmoderne Produktionsanlage mit einer Fläche von ca. 5.130 Quadratmetern im Mountain View County, Alberta, bezeichnet als Aurora Mountain, eine zweite High-Tech-Produktionsanlage mit ca. 3.700 Quadratmetern, bezeichnet als Aurora Vie, in Pointe-Claire, Quebec, auf der Westinsel von Montreal, baut gegenwärtig eine Produktionsanlage mit rund 74.300 Quadratmetern, bezeichnet als Aurora Sky, am Edmonton International Airport, und stellt derzeit eine vierte Anlage in Lachute, Quebec, über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Aurora Larssen Projects Ltd. fertig.

Darüber hinaus hält das Unternehmen ca. 17,23 % der ausgegebenen Aktien des führenden Extraktionstechnologieunternehmens Radient Technologies Inc. mit Sitz in Edmonton und befindet sich in der Endphase einer Investition in Hempco Food and Fiber aus Edmonton mit dem Ziel einer Beteiligung von bis zu 50,1 %. Außerdem ist Aurora mit einer Beteiligung von 22,9 % der Ankerinvestor an Cann Group Limited, der ersten australischen Gesellschaft mit Lizenz für die Erforschung und den Anbau von Cannabis zur medizinischen Verwendung. Aurora gehört ferner Pedanios, ein in Deutschland ansässiger führender Importeur, Exporteur und Vertriebshändler von medizinischem Cannabis auf Großhandelsbasis in der Europäischen Union. Das Unternehmen bietet weitere Differenzierung durch die Akquisition von BC Northern Lights Ltd. und Urban Cultivator Inc., den Branchenführern im Bereich Produktion und Verkauf eigentumsrechtlich geschützter Systeme für den sicheren, effizienten und ertragreichen Indoor-Anbau von Cannabis bzw. im Bereich hochmoderne Indoor-Gartengeräte für den Anbau von Bio-Microgreens, -Gemüse und -Kräutern zuhause oder in professionellen Küchen. Die Stammaktien von Aurora werden unter dem Symbol ACB an der TSX gehandelt.

Über Micron Waste Technologies Inc.
Micron Waste Technologies Inc. ist ein kapitalkräftiges Technologieunternehmen. Das vom Unternehmen entwickelte System für Lebensmittelabfälle und andere Bioabfälle stellt die Behandlung von Lebensmittel- und Bioabfällen an Ort und Stelle und deren Umwandlung in sauberes Wasser sicher. Der aerobe Bioreaktor des Unternehmens basiert auf einer Mikro-Sauerstoff-Zellen-Technologie (Micro-Oxygen Cubicles/MOC), die den Fermentierungsgrad der Mikroorganismen um bis zu 95% steigert, während die verbleibenden 5% der unfermentierten Partikel einer weiteren Behandlung zugeführt und zu sauberem Wasser aufbereitet werden, das die Vorgaben für Abwässer der städtischen Kanalisation erfüllt. Microns Technologie ist angesichts des zunehmenden Kostendrucks und der Einführung strengerer Gesetze, mit denen die Entsorgung von Lebensmittelabfällen und anderen Bioabfällen auf den Deponien dieser Welt verhindert werden soll, eine ideale Lösung für die Behandlung von Lebensmittel- und anderen Bioabfällen vor Ort. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite www.micronwaste.com. Micron ist ein Unternehmen mit Börsennotierungen an der CSE (MWM), im OTC-Markt (MICWF) und in Frankfurt (7FM2).

Für das Board of Directors,
AURORA CANNABIS INC.-----
Terry Booth-------
CEO--------

MICRON WASTE TECHNOLOGIES INC.
Rav Mlait
CEO


Weitere Informationen:

ÜBER AURORA

Cam Battley-------
Executive Vice President ------
+1.905.864.5525------
cam@auroramj.com -----
marc.lakmaaker@auroramj.com

Marc Lakmaaker
Director, Investor Relations, und
Corporate Development
+1.647.269.5523
www.auroramj.com -

ÜBER MICRON
Investor Relations
+1.844.318.8216
info@micronwaste.com
www.micronwaste.com

Diese Pressemitteilung umfasst Aussagen, die bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne des geltenden Wertpapierrechts enthalten (zukunftsgerichtete Aussagen), unter anderem Aussagen im Hinblick auf den erfolgreichen Abschluss des Optimierungsprozesses und die Marktakzeptanz von Micron´s Lösung. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig gekennzeichnet durch den Gebrauch von Wörtern wie planen, fortsetzen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, der Ansicht sein, schätzen, können, werden, potenziell, geplant oder ähnliche Begriffe oder durch Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Diese Aussagen sind lediglich Voraussagen. Bei den Schlussfolgerungen oder Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser gesamten Pressemitteilung enthalten sind, wurden verschiedene Annahmen zugrunde gelegt. Die zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen der Geschäftsleitung zu dem Zeitpunkt, an dem diese Aussagen getroffen wurden, und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich davon abweichen, was in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet und lehnen ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder auf andere Weise, sofern dies nicht nach geltendem Recht ausdrücklich vorgeschrieben ist.

Weder die TSX oder die CSE noch deren Regulierungsorgan (Regulation Services Provider im Sinne der Richtlinien der Toronto Stock Exchange und der CSE) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Micron Waste Technologies Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1268 Wörter, 10389 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micron Waste Technologies Inc lesen:

Micron Waste Technologies Inc | 16.04.2019

Micron Waste eröffnet Innovationszentrum für Abfallaufbereitung


Micron Waste eröffnet Innovationszentrum für Abfallaufbereitung Vancouver, 16. April 2019. Micron Waste Technologies Inc. (CSE: MWM, OTC: MICWF, Frankfurt: 7FM2) (Micron oder das Unternehmen), ein führender Entwickler von Abfallaufbereitungssystemen für Lebensmittel- und Cannabisabfälle, eröffnete gestern in Metro Vancouver offiziell sein Innovationszentrum für Abfallaufbereitung. Die neue...
Micron Waste Technologies Inc | 15.10.2018

Micron Waste und Quest Resource Management Group melden Partnerschaft hinsichtlich Aufbereitung von Cannabisabfällen auf dem US-Markt


Micron Waste und Quest Resource Management Group melden Partnerschaft hinsichtlich Aufbereitung von Cannabisabfällen auf dem US-Markt Vancouver (British Columbia) und The Colony (Texas), 15. Oktober 2018. Micron Waste Technologies Inc. (CSE: MWM, OTC: MICWF, Frankfurt: 7FM2) (Micron), ein Entwickler von eigenen Fermenterlösungen zur Aufbereitung von organischen Abfällen, meldete heute, dass es...
Micron Waste Technologies Inc | 09.07.2018

Micron erhält für seinen Lebensmittel- und Cannabis-Abfallfermenter die Registrierungsbescheinigung für ein gewerbliches Muster


Micron erhält für seinen Lebensmittel- und Cannabis-Abfallfermenter die Registrierungsbescheinigung für ein gewerbliches Muster Vancouver, British Columbia, 9. Juli 2018 - Micron Waste Technologies Inc. (das Unternehmen) (CSE: MWM, OTC: MICWF, Frankfurt: 7FM2), ein führender Entwickler von aeroben Fermenter-Lösungen für organische Abfälle aus Lebensmitteln und Cannabis, hat vom kanadische...