Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
leogistics GmbH |

LogiMAT 2018: Digitalisierung von Logistikprozessen im Fokus von leogistics

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


SAP-Logistiklösungen zur Abbildung administrativer und exekutiver Prozesse


Hamburg, 16.01.2018 – Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management, präsentiert auf der LogiMAT 2018 in Halle 8, Stand C45 die leogistics Execution Platform, eine auf SAP-Technologie Basis entwickelte Transportlösung zur Umsetzung exekutiver Logistikprozesse. Darüber hinaus stellt die leogistics ihr Dienstleistungsangebot rund um die Digitalisierung von Logistikprozessen entlang des SAP SCM Produktportfolios vor. Die das SAP SCM Standardportfolio ergänzenden Komplementärlösungen innerhalb der leogstics Execution Platform unterstützen die gesamte operative Steuerung sowohl von internen als auch externen Transportprozessen über alle Verkehrsträger (Straße, See, Luft) hinweg. Als ganzheitliche Lösung bildet die leogistics Execution Platform unter anderem die Transportplanung, Kollaboration, Transport Execution, Track & Trace sowie werksinterne Logistikprozesse in einer Plattform ohne komplexe Schnittstellen und Medienbrüche ab. Prozessteilnehmer werden effizient in Prozesslandschaften sowie IT- und Systemumgebungen integriert. Zusätzlich können Digitalisierungsstrategien wie IoT (Internet-of-Things) oder Cloudlösungen mit bestehenden Systemen verknüpft werden. Messebesucher erhalten Einblicke in die vorkonfigurierten Prozesse in der Werks-, Standort-, Bahn- und Hafenlogistik. Am 13. März findet in der Zeit von 12.15 bis 12.45 Uhr auf dem Forum Innovation ein Vortrag von Geschaftsführer André Käber zum Thema „Digitale Transportsteuerung mit der leogistics Execution Platform“ inklusive Anwendungsbeispielen aus den Bereichen Bahnlogistik, Standortlogistik und Zulaufsteuerung statt.


leogistics Execution Platform

Die auf SAP-Technologie Basis entwickelte modulare leogistics Execution Platform ermöglicht Logistikern die vernetzte Steuerung sämtlicher operativer Prozesse. Durch eine nahtlose Anbindung an vor- und nachgelagerte SAP-Systeme trifft sie genau die Forderungen von Unternehmen nach einer durchgängigen Prozessssteuerung und -transparenz. So ermöglicht die Execution Platform beispielsweise unter Verwendung von SAP ERP und Telematik-Daten eine durchgängige Visualisierung der Zulaufsteuerung in einem Supply Chain Control Tower zu schaffen. In der Zusammenführung von Geschäftsprozessdaten, aktuellen LKW GPS-Koordinaten, Wetterdaten sowie aktuellen Verkehrsdaten und Staumeldungen lassen sich Transport- und Routeninformationen von Eingangstransporten großflächig auf digitalen Landkarten abbilden. Mit der gleichzeitigen Definition von Geofences sind mögliche Lieferschwierigkeiten und -verzögerungen für den OEM, Zulieferer und Spediteure transparent und in Echtzeit erkennbar.

Die Lösung kann in den verschiedensten Branchen, darunter Automobilzulieferer, Elektronikhandel, Maschinenbau, Hafenlogistik und Chemie eingesetzt werden. leogistics  begleitet und unterstützt seine Kunden ebenfalls bei der Migration und Implementierung von Logistikprozessen in S/4HANA.

„Seit Gründung der leogistics haben wir uns auf die Optimierung von Logistikprozessen spezialisiert und ermöglichen unseren Kunden, ihre Supply Chains auf der Grundlage von Echtzeitinformationen transparent und effizient zu gestalten. Mit der leogistics Execution Platform stellen wir ihnen modulare auf SAP Technologie entwickelte Logistiklösungen zur Verfügung, die die SAP Standardsoftware dort ergänzen, wo keine Prozessabdeckung logistischer Anforderungen in SAP möglich ist. Wir bieten passgenaue, flexible und agile Lösungen, die auch in disruptiven Zeiten ein hohes Maß an Planungs- und Prozesssicherheit garantieren“, äußert André Käber, Geschäftsführer der leogistics GmbH.

Weitere Informationen:

Vortrag: https://www.logimat-messe.de/de/die-messe/rahmenprogramm/forum-innovationen
360 Grad Portfolio: https://leogistics.com/portfolio

Foto: André Käber, Geschäftsführer der leogistics GmbH


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Nehls (Tel.: +49 (0)40 298 12 68 90), verantwortlich.


Keywords: LogiMAT 2018

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 4403 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: leogistics GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von leogistics GmbH lesen:

leogistics GmbH | 28.06.2019

Digitalisierung von LKW-Prozessen in acht Wochen mit leogistics Truck


  Hamburg, 28.06.2019 – Jedes Unternehmen, jedes Geschäftsmodell und die zugehörige Logistik sind einzigartig. Eine besondere Herausforderung stellt insbesondere die intelligente und effiziente Abfertigung ein- und ausgehender LKWs dar. Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, W...
leogistics GmbH | 29.04.2019

HERE Technologies und leogistics: Ortsbezogene Dienste für SAP Transportation Management


Hamburg/Berlin, 29.04.2019 – Pünktlich ankommen kann nur, wer pünktlich losfährt. Doch um rechtzeitig zu starten, muss der Fahrer wissen, wie lange er für die Strecke benötigt. Wie im privaten Umfeld ist dies ebenfalls bei Gütertransporten in der Industrie oder im Handel eine Herausforderung. Um Kunden dabei zu unterstützen, Liefertermine einzuhalten und den besten Transportweg zu finden,...