Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JLL RESIDENTIAL DEVELOPMENT GMBH |

Zabel Property heißt jetzt JLL Residential Development

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


  • Vermarktungspipeline mit 31 Projekten und 2.000 Wohneinheiten für 2018

 

  • Bundesweiter Verkauf von Eigentumswohnungen an internationale Käufer

 



Berlin/Frankfurt am Main, 16. Januar 2018 – Nach der Übernahme von Zabel Property durch das weltweit tätige Immobilienberatungsunternehmen JLL Anfang des Jahres 2017 schließen beide Unternehmen die Integration durch die Umbenennung von Zabel Property in JLL Residential Development ab. 

 

Von sechs deutschen JLL-Niederlassungen aus bietet der Unternehmensbereich Residential Development Projektentwicklern ein umfassendes Leistungsspektrum für die Konzeption, Vermarktung und Veräußerung ihrer Wohnungsentwicklungen. Zabel Property hat in den vergangenen 25 Jahren eine umfassende Expertise über den deutschen Immobilienmarkt und enormes Know-how beim Vertrieb an eine internationale Klientel aufgebaut. Mit der Eingliederung von Zabel Property, bestehend aus einem 15-sprachigen Beratungsteam und 45 Vertriebspartnern weltweit, in das globale Netzwerk von JLL hat das Unternehmen seine Marktposition im Bereich Wohnimmobilien erheblich ausgebaut und eine Lücke in der Dienstleistungspalette geschlossen. 

 

Berlin und Frankfurt am Main, aber auch zunehmend andere deutsche Metropolen stehen im Fokus internationaler Wohnimmobilieninvestoren. Aktuell betreut JLL Residential Development 31 Projekte mit insgesamt mehr als 2.000 Wohneinheiten. Darunter sind Objekte in Frankfurt wie Deutschlands höchster Wohnturm „Grand Tower“, bei dem bereits weit mehr als 90 Prozent der Wohnungen platziert werden konnten, oder auch die Stadtvillen von Star-Architekt Daniel Libeskind sowie der kommende Wohntower „Eden“. In Berlin vermarktet JLL Residential Development Projekte wie das Mikroapartment-Projekt „Fritz Tower“, das Wohnquartier „Luisenpark“ und das Vorzeigeprojekt „The Wilhelm“ am Brandenburger Tor.

 

„Ich freue mich, dass wir die Vollintegration in einem Jahr meistern konnten“, sagt Thomas Zabel, Head of Residential Development Germany. „Durch die globale Aufstellung und die Marktdurchdringung von JLL können wir den in Berlin und Frankfurt erfolgreich etablierten Vertrieb von Eigentumswohnungen nun bundesweit anbieten“, ergänzt Zabel.

 

 

Über JLL Residential Development

 

JLL Residential Development ist der führende Spezialist in Deutschland für den Vertrieb von Eigentumswohnungen direkt vom Projektentwickler an eine internationale Klientel.

An sechs der deutschen JLL-Standorte bietet die Division Projektentwicklern ein umfangreiches Serviceangebot für die Konzeption und Vermarktung von Bauvorhaben. Neue Wohneinheiten werden über das 15-sprachige Team in Deutschland, 45 Vertriebspartner im Ausland sowie das globale Standortnetzwerk von JLL vertrieben.

 

http://jll.de/apartments

 

 

Pressekontakt 

Karl-Philipp Jann

PB3C GmbH

Rankestraße 17, 10789 Berlin

Tel.: 030-72 62 76 1612

Fax: 030-72 62 76 1793

E-Mail: jann@pb3c.com 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karl-Philipp Jann (Tel.: 030 72 62 76 1612), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 3105 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JLL RESIDENTIAL DEVELOPMENT GMBH lesen:

JLL RESIDENTIAL DEVELOPMENT GMBH | 11.01.2018

JLL Residential: Vertriebsbeginn für dritten Bauabschnitt im „Quartier Luisenpark“ in Berlin-Mitte

„Das enorme Interesse und der schnelle Abverkauf der ersten Wohnungen im ‚Quartier Luisenpark‘ hat uns durchaus überrascht, sodass wir den Vertriebsstart für den dritten Bauabschnitt bereits vorziehen. Der Vertriebsplan sah einen Verkaufsstan...