info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ALX Uranium Corp. |

ALX Uranium Corp. gibt Bohrpläne für Hook-Carter und Newnham Lake bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ALX Uranium Corp. gibt Bohrpläne für Hook-Carter und Newnham Lake bekannt

Vancouver, BC, Kanada, 17. Januar 2018 - ALX Uranium Corp. (ALX oder das Unternehmen) (TSXV: AL; FSE: 6LLN; OTC: ALXEF) berichtet über den aktuellen Status der Explorationstätigkeiten auf mehreren Urankonzessionsgebieten im Athabasca-Becken in Saskatchewan, Kanada.

Zu den Höhepunkten der geplanten Explorationstätigkeiten in diesem Winter gehören:

- Konzessionsgebiet Hook-Carter: Ein Diamantbohrprogramm in Höhe von 2,2 Mio. $, durchgeführt von Denison Mines Corp. (Denison) (TSX: DML, NYSE MKT: DNN). Das Bohrprogramm umfasst rund 10.000 Meter in bis zu 17 Bohrlöchern und soll vielversprechende Ziele testen, die 2017 bei geophysikalischen Untersuchungen entdeckt wurden. Hook-Carter ist zu 80% im Besitz von Denison und zu 20% im Besitz von ALX. Das Konzessionsgebiet liegt am rohstoffreichen Patterson Lake Corridor, in dem sich die Uranlagerstätte Triple R (Fission Uranium Corp.), die Uranlagerstätte Arrow, die Uranvorkommen Harpoon, Bow und South Arrow (NexGen Energy Ltd.) sowie die Uranvorkommen Spitfire, Hornet und Dragon (Purepoint Uranium Group Inc., Cameco Corp. und AREVA Resources Canada Inc.) befinden. Hook-Carter ist im Vergleich zu anderen Konzessionsgebieten entlang dieses Trends unterexploriert und nur 5 der 8 historischen Bohrlöcher befinden sich entlang der Streichlänge von 15 km des Patterson Lake Corridor. Denison hat zugestimmt, ALXs Anteil an den ersten Ausgaben auf Hook-Carter von 12 Mio. $ (siehe Pressemitteilungen von ALX vom 13. Oktober 2016 und 17. November 2016) zu übernehmen.

- Konzessionsgebiet Newnham Lake: Ein Diamantbohrprogramm von rund 1.700 Metern in bis zu 5 Bohrlöchern auf Zielen oberster Priorität, die von ALX anhand einer 2017 durchgeführten, geophysikalischen 3-D IP/Widerstandsmessung definiert wurden. ALX möchte Tests auf tieferliegende Mineralisierung im Grundgestein auf Newnham Lake in Gegenden, wo bei historischen Bohrungen anomale Uranwerte bei der Diskordanz durchteuft wurden, durchführen. Der Großteil der historischen Bohrlöcher drang durchschnittlich nur 30 Meter ins Grundgestein ein.

- Konzessionsgebiet Lazy Edward Bay: Eine luftgestützte, radiometrische und magnetische Untersuchung von rund 4.000 Linienkilometern, durchgeführt von Special Projects Inc. (SPI). Dieses luftgestützte System ist effektiv bei der Auffindung von radioaktiven Gesteinsbrocken im oberflächennahen Untergrund, die möglicherweise bei der historischen Bodenerschließung nicht entdeckt wurden. SPIs Untersuchungsmethode war 2009 bei verdeckten, hochgradig uranreichen Gesteinsbrocken auf Patterson Lake erfolgreich, was einen wichtigen Vektor bei der Entdeckung des mineralisierten PLG-3B-Leiters auf der Lagerstätte Triple R im November 2012 darstellte.

- Konzessionsgebiet Perch: Eine elektromagnetische, geophysikalische Bodenuntersuchung, um Schwereanomalien, die bei der Untersuchung im Sommer 2016 entdeckt wurden, weiter zu explorieren und Gebiete mit hoher Leitfähigkeit zu identifizieren und die Bohrziele auf dem Konzessionsgebiet Perch besser zu definieren.

ALX freut sich, mit den ersten Bohrprogrammen auf zwei unserer aussichtsreichsten Konzessionsgebiete beginnen zu können, sagte Sierd Eriks, President und leitender Geologe des Unternehmens. Unsere Ziele wurden umsichtig mithilfe der modernsten verfügbaren Technik ausgesucht und wir freuen uns auf die Ergebnisse auf den Gebieten Hook-Carter und Newnham Lake.

Für eine Karte von ALXs Uran-Explorationsgebieten, bitte hier klicken.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42119/ALX News Release - 2018 Winter Exploration Update_FINAL_w_link_and_map_REVISED_DEPRcom.001.jpeg


Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Sierd Eriks, P.Geo., dem President und leitenden Geologen des Unternehmens, geprüft und genehmigt, der ein qualifizierter Sachverständiger in Übereinstimmung mit den aufsichtsrechtlichen Anforderungen Kanadas ist, die im National Instrument 43-101 festgelegt sind.

Über ALX

ALX hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Abstecken, Joint Ventures, Übernahmen und Veräußerungen ein Portfolio an aussichtsreichen Uranexplorationskonzessionen zu optimieren und den Aktionären damit zahlreiche Möglichkeiten für Entdeckungen und Wertschöpfung zu eröffnen. Das Unternehmen führt gut geplante Explorationsprogramme unter Einsatz modernster Technologien durch und ist im Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan an rund 180.000 Hektar Grundbesitz beteiligt. ALX hat seinen Firmensitz in Vancouver, BC, Kanada. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange unter dem Börsensymbol AL, an der Frankfurter Börse unter dem Börsensymbol 6LLN und in den USA an der OTC unter dem Symbol ALXEF gehandelt. Die technischen Berichte zu mehreren Konzessionsgebieten, die vom Unternehmen derzeit exploriert werden, sind auf der SEDAR-Website (www.sedar.com) nachzulesen.

Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie auf der Unternehmens-Webseite von ALX unter www.alxuranium.com oder über Roger Leschuk, Manager, Corporate Communications (Tel: 604.629.0293 bzw. 1.866.629.8368 (gebührenfrei), E-Mail: rleschuk@alxuranium.com).

Für das Board of Directors von ALX Uranium Corp.:

Warren Stanyer

Warren Stanyer
Director & Chairman


ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten auch Aussagen, die sich auf Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten für die Zukunft beziehen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung beinhalten unter anderem das von Denison vorgeschlagene Bohrprogramm auf Hook-Carter und die Explorationspläne des Unternehmens für die Konzessionsgebiete Newnham Lake, Lazy Edward Bay und Perch sowie die vorausgesehenen Gewinne aus den geplanten Programmen. Bitte beachten Sie, dass die tatsächlichen Ergebnisse stark von denen abweichen können, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören Wirtschafts-, Wettbewerbs-, Umwelt- und technologische Faktoren, welche die Tätigkeiten des Unternehmens, dessen Märkte, Produkte und Preise beeinflussen können. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich abweichen, gehören die Falschinterpretation von Daten, dass wir nicht die benötigte Ausrüstung oder Arbeitskräfte bekommen, dass wir nicht ausreichend Finanzmittel für die geplanten Erwerbe, Explorations- oder Erschließungstätigkeiten auftreiben können, dass unser Antrag auf Bohrgenehmigung abgelehnt wird, dass die Exploration durch Wetter, logistische Probleme oder Gefahren verhindert wird, dass die Ausrüstung nicht wie erwartet funktioniert, dass keine genaue oder tiefgehende Datenanalyse möglich ist, dass die von uns oder anderen für irgendein Gebiet gefundenen Ergebnisse nicht für größere Bereiche unserer Konzessionsgebiete aussagekräftig sind, dass wir Umweltprogramme nicht rechtzeitig oder gar nicht abschließen können, dass die Marktpreise die Kosten für die kommerzielle Produktion nicht rechtfertigen und dass es trotz der vielversprechenden Daten auf unseren Konzessionsgebieten keine kommerziell abbaubare Mineralisierung gibt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ALX Uranium Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1020 Wörter, 8264 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ALX Uranium Corp. lesen:

ALX Uranium Corp. | 16.07.2018

ALX Uranium Corp. meldet Kaufvertrag für das Konzessionsgebiet Tango im Norden von Saskatchewan

ALX Uranium Corp. meldet Kaufvertrag für das Konzessionsgebiet Tango im Norden von Saskatchewan Vancouver, 16. Juli 2018 - ALX Uranium Corp. (ALX oder das Unternehmen) (TSXV: AL; FSE: 6LLN; OTC: ALXEF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unterne...
ALX Uranium Corp. | 09.07.2018

ALX Uranium Corp. meldet Erwerb einer Beteiligung von 40 % am Uranprojekt Black Lake, Athabasca-Becken, Saskatchewan

ALX Uranium Corp. meldet Erwerb einer Beteiligung von 40 % am Uranprojekt Black Lake, Athabasca-Becken, Saskatchewan Vancouver, 9. Juli 2018 - ALX Uranium Corp. ( ALX oder das Unternehmen) (TSXV: AL; FSE: 6LLN; OTC: ALXEF) freut sich, bekannt zu ge...
ALX Uranium Corp. | 24.05.2018

ALX Uranium Corp. gibt die Wiederaufnahme des Bohrprogramms im Uranprojekt Hook-Carter (Athabasca-Becken, Saskatchewan) bekannt

ALX Uranium Corp. gibt die Wiederaufnahme des Bohrprogramms im Uranprojekt Hook-Carter (Athabasca-Becken, Saskatchewan) bekannt Vancouver, BC, Kanada, 24. Mai 2018 - ALX Uranium Corp. (ALX oder das Unternehmen) (TSXV: AL; FWB: 6LLN; OTC: ALXEF) fre...