Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Quantum Cobalt Corp. |

Quantum Cobalt plant Bohrungen zur Untersuchung des Abraumgesteins aus der historischen Erschließung der Mine Nipissing Lorrain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Quantum Cobalt plant Bohrungen zur Untersuchung des Abraumgesteins aus der historischen Erschließung der Mine Nipissing Lorrain

18. Januar 2018 - Vancouver, British Columbia - Quantum Cobalt Corp. (CSE: QBOT; OTC: BRVVF; FRA: 23BA) (Quantum oder das Unternehmen) möchte bekannt geben, dass das Unternehmen ein noch nicht genehmigtes Bohrprogramm geplant hat, um das Volumen der Abraumhalde aus den historischen Untertagebauarbeiten im Kobalt-Silber-Nickel-Konzessionsgebiet mit der Mine Nipissing Lorrain (zusammen das Konzessionsgebiet Nipissing Lorrain oder Konzessionsgebiet) zu bestimmen. Das Konzessionsgebiet Nipissing Lorrain befindet sich 26 Kilometer südöstlich von Cobalt, Ontario. Das Unternehmen beabsichtigt, diese Informationen zur Erstellung einer Mineralressourcenschätzung (gemäß CIM-Definitionen) zu verwenden und einen technischen Bericht auf SEDAR einzureichen.

Im Anschluss an die erfolgreichen Probenahmen aus der historischen Abraumhalde Ende 2017 hat Quantum jetzt die Planung und Budgetierung von RC-Bohrungen im engmaschigen Raster zur Entnahme repräsentativer Proben und der Erfassung der Ausmaße der Abraumhalde abgeschlossen. Das Unternehmen wird die Genehmigung umgehend beantragen und sobald die Witterung als auch die Genehmigung es zulassen, in das Konzessionsgebiet zurückkehren, um die Abraumhalde einer systematischen Untersuchung zu unterziehen.

Im Zuge einer vor kurzem abgeschlossenen ersten Explorationsphase wurden Stichproben aus dem Abraumgestein der Halde gewonnen, die während der historischen Erschließungsarbeiten im Bereich des Erzgangs Staples angehäuft worden war. Der durchschnittliche Kobaltgehalt der 15 im Vorfeld aus der Halde gewonnenen und analysierten Proben lag bei über 2,33 %. Die Stichproben wurden vorsichtig ausgewählt und lassen nicht zwingend Rückschlüsse auf die Mineralisierung des Konzessionsgebiets zu.

Über das Kobaltprojekt Nipissing Lorrain

Standort
Das Kobaltkonzessionsgebiet Nipissing Lorrain befindet sich 26 Kilometer südöstlich der Stadt Cobalt, in der Nähe der Ostgrenze von Ontario. Cobalt ist das Zentrum des früheren Kobaltabbaus in Ontario. Die Region ist bergbaufreundlich und weist eine reichhaltige Geschichte einer Kobalt- und Silberproduktion auf.

Status und Beschaffenheit des Konzessionsgebiets
Das Konzessionsgebiet umfasst 29 Schürfrechteeinheiten mit einer Größe von etwa 464 Hektar.

Zugang und Infrastruktur
Das Konzessionsgebiet ist über eine Straße zugänglich und 26 Kilometer von Cobalt entfernt. Folgen Sie von Norden aus der Schnellstraße 567 zum Silberzentrum. Biegen Sie nach 26,85 Kilometern nach links ab und fahren Sie weitere 4,35 Kilometer. Die Straße führt durch das Grundstück wo der Erzgang Staples auf der linken Straßenseite ersichtlich ist. Aufgrund der vorangegangenen Produktion kann man auf einen vorhandenen Stromzugang sowie auf die bestehende Infrastruktur zurückgreifen.

Mineralisierung
Im Konzessionsgebiet gibt es Kobalt-, Silber- und Nickelmineralisierungen in zahlreichen Bruchzonen und Erzgängen. Die Mineralisierung steht mit Kalziterzgängen in unmittelbarer Nähe von Diabaslagergängen in Zusammenhang. Die Mineralisierung kommt als Kobalt, Eisen, Nickel, Silberglanz, Nickelin und natives Silber vor. Es wurden Silbergehalte von bis zu 261 g / t und Kobaltgehalte von bis zu 14,75 % von der Liegenschaft gemeldet. Diese Information stammt aus dem Mineral Deposition Inventory für Ontario (MDI31M03NW00011 & MDI31M03NW00024).

Geschichte
Seit 1925 werden im Konzessionsgebiet sporadische Abbau- und Explorationsarbeiten durchgeführt. Die ersten Schächte wurden 1925 von Nipissing Mining Co. Ltd. in den Erzgang Staples abgesenkt. Der Untertagebau wurde mit zahlreichen Schächten und bis zu fünf verschiedenen erschlossenen Abbauebenen bis zum Jahr 1940 fortgesetzt. Die gesamte gemeldete Produktion beläuft sich auf 2.507 Kilogramm Kobalt, 1.597 Kilogramm Nickel und 10.886 Kilogramm Silber aus 122 Tonnen Erz. Zwischen 1961 und 1967 wurden weitere Explorations-, Probennahme- und geophysikalische Programme durchgeführt. Seither wurden 1982 und 1994 Großprobennahmen beim Endmaterial des Erzgangs Staples entnommen. Die Gehalte der Großprobennahmen variieren zwischen 0,05 und 1,25 Unzen Silber pro Tonne (bei einer 20-Pfund-Probe). Diese Informationen stammen vom Mineral Deposit Inventory for Ontario (MDI31M03NW00011).

Qualifizierter Sachverständiger

Graham Davidson, P.Geol, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und freigegeben.

QUANTUM COBALT CORP.

Greg Burns
_______________________
Greg Burns, Director

Kontaktdaten:
800 - 1199 West Hastings Street
Vancouver, British Columbia
V6E 3T5
Tel.: 604.283.1722 / Fax: 1.888.241.5996

Zukunftsgerichtete Informationen Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Alle Aussagen in dieser Meldung - mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Fakten -, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, welche von Quantum Cobalt Corp. das Unternehmen) erwartet werden, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Marktpreise, erfolgreiche Förderung und Exploration, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Quantum Cobalt Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 934 Wörter, 7654 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Quantum Cobalt Corp. lesen:

Quantum Cobalt Corp. | 02.08.2018

Quantum Cobalt schließt erste Explorationsphase im Projekt Kahuna ab

Quantum Cobalt schließt erste Explorationsphase im Projekt Kahuna ab 2. August 2018 - Vancouver, British Columbia - Quantum Cobalt Corp. (CSE: QBOT; OTC: BRVVF; FRA: 23B) (Quantum oder das Unternehmen) hat die erste Phase der Explorationen im Kobal...
Quantum Cobalt Corp. | 27.06.2018

Quantum Cobalt erhält Genehmigung für Explorationsplan beim Projekt Kahuna

Quantum Cobalt erhält Genehmigung für Explorationsplan beim Projekt Kahuna 26. Juni 2018 - Vancouver (British Columbia). Quantum Cobalt Corp. (CSE: QBOT, OTC: BRVVF, FRA: 23B) (Quantum oder das Unternehmen) möchte bekannt geben, dass es eine Gene...
Quantum Cobalt Corp. | 20.04.2018

Quantum beginnt mit zweiphasigem Arbeitsprogramm 2018 für Kobaltportfolio

Quantum beginnt mit zweiphasigem Arbeitsprogramm 2018 für Kobaltportfolio Vancouver (British Columbia). Quantum Cobalt Corp. (CSE: QBOT, OTC: BRVVF, FRA: 23B) (Quantum oder das Unternehmen) meldet ein Sommer-Arbeitsprogramm, das die Kobaltkonzessio...