Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INFOGRAFIK PRO GmbH |

Fortschrittliche Tradition - Die Genossenschaftsbank einfach erklärt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Rahmen der Werbekampagne der Volksbanken und Raiffeisenbanken hat die Agentur INFOGRAFIK PRO das Konzept einer Genossenschaftsbank für ein jüngeres Publikum in Form einer Infografik veranschaulicht

Im Rahmen der bundesweiten Werbekampagne der Volksbanken und Raiffeisenbanken hat die Berliner Agentur INFOGRAFIK PRO das Konzept einer Genossenschaftsbank für ein jüngeres Publikum in Form einer Infografik veranschaulicht.

Die genossenschaftlichen Prinzipien, nach denen Volksbanken und Raiffeisenbanken handeln und die Art und Weise wie Genossenschaftsbanken ihr Bankgeschäft betreiben - dies für junge Leute interessant und verständlich zu erklären und zu visualisieren, liegt im Fokus der Infografik von INFOGRAFIK PRO: Für junge Menschen werden Themen wie Mitbestimmung und Engagement im sozialen Bereich bei der Wahl einer Bank immer wichtiger.

Schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts schreiben sich die Genossenschaftsbanken das demokratische Prinzip und die lokale Förderung ihrer Mitglieder auf die Fahne. "Die Herausforderung bestand darin, diese Werte und Prinzipien in ein modernes Gewand zu bringen, ohne dabei die Seriosität der Bank in Frage zu stellen." sagt Florian Uebelmann, Creative Director bei INFOGRAFIK PRO. Heraus kam eine ansprechende Infografik, die die Vorzüge der Genossenschaft beleuchtet und die Unterschiede zu anderen Banken klar aufzeigt. Wer hätte gedacht, dass Tradition so fortschrittlich sein kann?

Die im Auftrag des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) erstellte Infografik der Berliner INFOGRAFIK PRO GmbH steht ab sofort auf http://www.infografik.pro/de/presse/vbrb zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alexey Lukyanov (Tel.: 030 367407400), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 228 Wörter, 1941 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: INFOGRAFIK PRO GmbH

Komplexe Inhalte, klar kommuniziert.
Als Designagentur für anspruchsvolle Infografik visualisiert INFOGRAFIK PRO komplexe Inhalte für Zeitungen, Magazine, Mailings und Webauftritte. Unsere erfahrenden Designer und Illustratoren gestalten mittels 2D- und 3D-Grafik, Animation und Programmierung das gesamte Spektrum der Datenvisualisierung und des visuellen Storytelling.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INFOGRAFIK PRO GmbH lesen:

INFOGRAFIK PRO GmbH | 19.06.2018

Stilvolles Erklärvideo für ein komfortables Produkt der GASAG AG


Wie können wir ein Produkt mit innovativer Vermarktungsstrategie einfach und verständlich in einem Erklärfilm an unsere Kunden vermitteln? Mit dieser Frage wand sich die GASAG AG an die Berliner Infografik-Agentur INFOGRAFIK PRO. Das Produkt GASAG | Wärmeheizkomfort bietet eine komfortable Alternative zum Kauf einer neuen Heizung und vereint alle Dienstleistungen zur Wärmelieferung in einem K...
INFOGRAFIK PRO GmbH | 17.10.2017

Alte, neue Schnaps Idee


Für die Edelbrennerei Scheibel, hat die Berliner Agentur INFOGRAFIK PRO eine Grafik über die komplexen Abläufe der Spirituosenproduktion erstellt. Tradition gegen Moderne, Alt gegen Neu? Nicht so bei der durch ihre hochklassigen Obstbrände bekannten Brennerei Scheibel aus Schwarzwald. In der seit 1921 bestehenden Genussmanufaktur werden beide Wege gleichermaßen beschritten. Ein Ansatz, der si...
INFOGRAFIK PRO GmbH | 08.10.2015

Neue Infografik zur Funktionsweise der dualen Systeme


    Die dualen Systeme organisieren die Sammlung, Sortierung und Wiederverwertung von Verkaufsverpackungen in Deutschland. Bereits seit 2002 entwickelt die Reclay Group individuelle Rücknahme- und Verwertungssysteme für unterschiedliche Abfallarten wie Verpackungen, Elektro- und Elektronikaltgeräte, Batterien oder Altmedikamente und berät Unternehmen sowie Regierungen beim Aufbau von Abfalls...