Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MDS Messebau und Service Gesellschaft für Planung Gestaltung Ausführung mbh |

MDS Messebau und Service - Alle Leistungen aus einer Hand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Messebau ist mehr als nur die Produktion eines Messestands: kreative, maßgeschneiderte Systemlösungen sind gefragt. Erfahrene Aussteller verlassen sich dafür auf das Team von MDS Messebau und Service.

Der Auftritt auf einer Messe stellt jedes Unternehmen immer wieder vor große Herausforderungen, denn jede Messe ist eine Welt für sich, auf der sich Marketing und Kundengewinnung verdichten. Da muss alles stimmen bis ins kleinste Detail, um den Auftritt zu einem vollen Erfolg zu machen. Die Firma MDS Messebau und Servicesteht Ihren Kunden mit Fachwissen und Erfahrung, aber vor allem mit Leidenschaft für Messebau zur Seite, denn das erfolgreiche Unternehmen ist bereits in der dritten Generation als Familienbetrieb aktiv.







Messebau ist Maßarbeit



Jede Messehalle bringt andere Voraussetzungen mit und jedes Unternehmen transportiert eine eigene Botschaft. Ein Messestand besteht aus mehr als Wänden und Displays, für den Fullservice-Messepartner MDS besteht ein Messestand aus purer Kommunikation. Denn der optische Eindruck zählt und für Liebe auf den ersten Blick gibt es keine zweite Chance - auch nicht bei Messeständen. Daher legt MDS Messebau und Service größten Wert darauf, jeden Auftraggeber ganz individuell zu präsentieren. Dazu bietet das Messebauunternehmen verschiedene Lösungen vom kostengünstigen, aber kreativen Systembau, bis hin zu mehrstöckigen Ständen, die genau nach Kundenwunsch umgesetzt werden.







Klimafreundlicher Messebau für ein nachhaltiges Image



Firmen müssen mehr leisten, als Produkte herzustellen. Nachhaltigkeit und Konsum sind heute für viele Kunden eng miteinander verknüpft - die Menschen wollen bei umweltbewussten Unternehmen einkaufen. Dazu gehören für bewusste Verbraucher auch Messestände mit einer guten Ökobilanz, denn dadurch transportiert ein Unternehmen die Botschaft, dass es ein soziales Gewissen hat. Klimaschutz geht uns alle an!



MDS Messebau und Service kommt diesem Bedürfnis seiner Auftraggeber ganz bewusst entgegen, denn auch das Unternehmen aus Buchholz in der Nordheide schreibt Umweltschutz groß und gilt als Vorreiter in der Branche. So produziert das Unternehmen beispielsweise schon seit 2004 mit einer Solaranlage seinen eigenen Strom und versorgt mit dem Überschuss sogar noch einige Haushalte mit umweltverträglicher Energie. Ein Großteil der Massebaumaterialien wird mit der Bahn verschickt. So werden LKW-Fahrten so weit wie möglich vermieden und trotzdem tragen alle Wagen im eigenen Fuhrpark eine grüne Plakette. Auch bei Material und Verpackung stehen Nachhaltigkeit und Wiederverwendbarkeit immer ganz oben auf der Liste. So leistet MDS Messebau und Service einen wertvollen Beitrag zu umweltbewusstem Messebau.







Alles aus einer Hand für ganz Europa



Im Jahr 2011 trat Nicole Niemann als dritte Generation in den 1978 gegründeten Familienbetrieb ein. Die junge Unternehmerin unterstützt tatkräftig die fünfzig festangestellten Mitarbeiter, denn bei MDS Messebau kommt alles aus einer Hand, von der Tischlerei bis zum Grafikdesign aus dem eigenen Design-Atelier. Sämtliche Messeleistungen werden hausintern absolviert, von der Planung bis hin zum Abbau nach der Messe. So kommt alles aus einer Hand und jeder Auftraggeber hat immer einen festen Ansprechpartner, der ihn kompetent durch die aufregende Messezeit begleitet. Kunden aus aller Welt haben das Unternehmen schon für Messen in ganz Europa beauftragt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Karsten Niemann (Tel.: +49 4181 921210), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 3684 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: MDS Messebau und Service Gesellschaft für Planung Gestaltung Ausführung mbh


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema