Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Enforcer Gold Corporation |

Enforcer Gold gibt Phase 1 des 2018 Bohrprogramms auf dem Roger Gold-Kupfer Porphyr Projekt bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Enforcer Gold gibt Phase 1 des 2018 Bohrprogramms auf dem Roger Gold-Kupfer Porphyr Projekt bekannt

22. Januar 2018 - Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp (Enforcer oder das Unternehmen) (TSX-V: VEIN - FWB: N071) freut sich, Pläne für ein Phase 1 Explorations-Bohrprogramm und einen Überblick über das Roger Gold-Kupfer-Porphyr-Projekt bekanntzugeben. Das Roger Projekt befindet sich im Abitibi Greenstone Belt 5 km vom historischen Bergbauzentrum Chibougamau, Quebec entfernt. Wie am 11. Januar 2018 bekanntgegeben, erwirbt Enforcer eine 50% -Beteiligung an der Liegenschaft von SOQUEM.

Präsident & CEO, Steve Roebuck, kommentiert:

"Wir glauben, dass Roger eine außergewöhnliche Gelegenheit ist und freuen uns, mit SOQUEM zusammenzuarbeiten, um das Projekt schnell voranzubringen. Roger beherbergt das MOP-II Gold-Kupfer-Vorkommen mit einer historischen abgeleiteten Ressource von 167.000 Unzen Gold, die unter Annahme eines Goldpreises von 500 US-Dollar pro Unze geschätzt wurde."

"Der Beginn des Phase 1 Explorationsprogramms für 2018 ist für Ende Februar geplant und wird mit 500.000 Dollar einschließlich 3.000 m Diamantbohrungen veranschlagt. Mehrere Löcher werden gebohrt werden, um die historischen Ergebnisse zu bestätigen sowie die Löcher zu vertiefen, die in der Mineralisierung endeten. Die Ergebnisse der Phase-1-Bohrungen im Jahr 2018 werden mit den historischen (1957-1989) und aktuelleren Bohrungen von SOQUEM (2008-2013) zusammengestellt und modelliert, um eine aktuelle Mineralressourcenschätzung des MOP-II Gold-Kupfer-Vorkommens zu erstellen. Wir sind gespannt, wie sich das Mop-II Vorkommen als eine Möglichkeit mit hoher Tonnenzahl und niedrigeren Werten bei viel höheren Goldpreisen macht, als unter der vorherigen Bewertung für sein höhergradiges Erzgang-Potential. "

Historische Ressourcenschätzung

Eine NI 43-101 konforme Mineralressourcenschätzung des Vorkommens im Jahr 2006 von Scott Wilson Roscoe Postle Associates Inc. für SOQUEM ergab insgesamt 167.200 Unzen Gold in der abgeleiteten Ressourcenkategorie wie folgt:

Historische abgeleitete Ressourcenschätzung - Januar 2006

Zone Tonnen Au g/t Au oz Cu %
Main 3.216.0001,61 166.200 0,04
North 24.000 1,32 1.000 0,12
Total 3.240.0001,61 16,200 0,04

Anmerkungen:

1. Die Ressourcenschätzung wurde von einer qualifizierten Person, Bernard Salmon, Eng., von Scott Wilson Roscoe Postle Associates Inc. erstellt.

2. Die Mineralressourcen wurden gemäß des CIM-Definitionsstandards (2005) geschätzt.

3. Die Mineralressourcen wurden unter Annahme von Cutoff-Werten von 1,0 g / t Au geschätzt.

4. Die Mineralressourcen wurden unter Annahme eines durchschnittlichen langfristigen Goldpreises von 500 US-Dollar pro Unze und einem US-CAD-Dollar-Wechselkurs von 1: 1,20 geschätzt.

5. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Rentabilität nachgewiesen.

N.B.: Enforcer betrachtet die Schätzung aus dem Jahr 2006 als eine historische Ressourcenschätzung, die für das Projekt relevant ist; Allerdings hat eine qualifizierte Person für das Unternehmen nicht genügend Arbeit geleistet, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu klassifizieren, und diese sollte daher nicht als zuverlässig gelten.

Im technischen Bericht aus dem Jahr 2010, der die 2006 Ressourcenschätzung stützt, wird das Mop-II-Vorkommen mit zwei eigenständigen Zonen beschrieben: Main und North. Die Main-Zone wird über eine vertikale Tiefe von 330 m interpretiert und ist entlang der Ader und in die Tiefe hin offen. Bohrungen in der Tiefe deuteten höhere Goldgehalte und einen Ost-West-Trend an, der unter -200 m besser entwickelt schien. Die Mineralisierung in der North-Zone war noch nicht gut durch Diamantbohrungen definiert, schien sich jedoch von der Main-Zone dahingehend zu unterscheiden, dass Gold weniger häufig vorkam und die Kupfergehalte signifikant waren, mindestens dreimal so hoch wie in der Main-Zone.

Nach Abschluss der Schätzung für 2006 bohrte SOQUEM weitere 60 Löcher auf der Liegenschaft von insgesamt 15.456 m, von denen 54 Bohrlöcher mit insgesamt 13.755 m das Mop-II-Vorkommen prüften.

Die Möglichkeit

Obwohl das Mop-II Vorkommen in der Vergangenheit als höhergradiges Erzgangvorkommen erforscht wurde, wird es jetzt auf sein niedrig-gradiges Gold-Kupfer-Potenzial mit hoher Tonnenzahl hin bewertet. Bis SOQUEM 1997 die Liegenschaft erhielt, konzentrierte sich die Exploration auf schmale, höhergradige Scherzonen innerhalb von Quarz-Feldspat-Porphyr. Die Probenahme der historischen Bohrlöcher basierte auf Sulfidvorkommen, und im Fall von Oberflächenbohrungen wurden nur 48% der gebohrten Meter auf Gold hin untersucht. Die Probenuntersuchung auf Kupfer basierte auf dem Vorhandensein von Chalkopyrit und wurde nur bei 5% der Proben durchgeführt, die auf Gold untersucht wurden. Diese Stichprobenverzerrung steht im Widerspruch zu den Ergebnissen der Oberflächenbohrungen von SOQUEM, die breitere Zonen mit niedrigerer Mineralisierung dokumentieren.

Von den 136 Bohrlöchern, die vor SOQUEM gebohrt wurden, wurden nur 9 Bohrlöcher aus dem Programm 1988-89 geborgen, welche die Möglichkeit zur erneuten Untersuchung bieten. Um die Ergebnisse einiger anderer historischer Bohrlöcher zu bestätigen, wurden im Rahmen des Phase 1 Bohrprogrammes für 2018 mehrere davon für Zwillingsbohrungen ausgewählt. Dies bietet auch die Möglichkeit, entlang der gesamten Länge der Bohrungen Proben zu nehmen, um festzustellen, welche niedriggradige Mineralisierung bei der historischen Probenahme übersehen wurde.

Neben der Gold-Kupfer-Porphyrmineralisierung bietet das Roger Projekt auch das Potential für epithermale Gold-Silber-Kupfer-Blei-Zink-Mineralisierung, wie sie südlich der Liegenschaft auf dem Berrigan Vorkommen auftritt.

Lage, Infrastruktur und Explorationsgeschichte

Die 987 Hektar große Roger Liegenschaft befindet sich im Chibougamau Bergbaugebiet, 5 km von der Stadt Chibougamau entfernt und mit Allwetter-Zugang über Schotterstraßen. Eine Stromleitung, die die ehemalige Troilus-Mine versorgte, durchquert die Liegenschaft 1,3 Kilometer östlich des Mop-II-Vorkommens und verbindet die Wahlverteilerstation Okalski, die 4 Kilometer südlich von Chibougamau liegt.

Gold und Kupfer wurden erstmals in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts im Chibougamau Berglager entdeckt. Der aktive Bergbau von 1953 bis 2008 produzierte 3,2 Millionen Unzen Gold und 1,6 Milliarden Pfund Kupfer sowie bedeutende Mengen an Silber und Zink.

Gold-Exploration auf der Roger Liegenschaft begann in den 1940er Jahren, und die erste Bohrkampagne wurde 1957 durchgeführt. Die Bohrprogramme waren vor 1985 bis 1989 von beschränktem Ausmaß, bevor Flanagan Inc. und Muscocho Exploration Ltd. Oberflächenbohrungen gefolgt von einem unterirdischen Explorationsprogramm durchführten, das 832 m Rampenentwicklung, 82 m Querschnitte, 124 m Stollen, 139 m Erhöhungen, über 1.000 m Splitterproben und 1.400 m Unter-Tage-Bohrungen in 23 Bohrlöchern umfasste. Das Unter-Tage-Programm von 1988 war geplant, um 2 von 4 goldhaltigen Scherzonen zu testen, die aufgrund von Oberflächenbohrungen in Richtung Nordwesten interpretiert wurden; Das Unter-Tage-Programm zeigte jedoch, dass die Goldmineralisierung tatsächlich von Ost-West-Scherzonen kontrolliert wurde. Fünfundsechzig Oberflächenbohrungen, die 1988 stattfanden, dienten auch der Erprobung nordwestlich verlaufender Strukturen und durchschnitten die Mineralisierung um 45 ° gegenüber ihrem Trend und nicht senkrecht. Dies hätte das geologische Verständnis des Vorkommens zu dieser Zeit stark beeinträchtigt. Die Explorationsarbeiten wurden 1989 wegen der niedrigen Goldpreise eingestellt und die Liegenschaft ruhte, bis SOQUEM das Gebiet im Jahr 1997 absteckte.

Von 2000 bis 2005 führte SOQUEM zusätzlich 7.500 m Bohrungen durch und gab eine Mineralressourcenschätzung für das Mop-II Vorkommen in Auftrag, welche im Januar 2006 fertiggestellt wurde. SOQUEM führte zwischen 2008 und 2013 vier zusätzliche Bohrkampagnen von mehr als 15.000 m durch.

Insgesamt wurden 17 separate Bohrkampagnen auf der Liegenschaft mit fast 55.000 m Diamantbohrungen abgeschlossen. Die Goldmineralisierung des Mop-II-Vorkommens ist mit einer großen, ENE-gerichteten, pyritgoldhaltigen mineralisierten Hülle verbunden, die etwa 200 m breit und mindestens 800 m lang ist. Die Goldmineralisierung tritt hauptsächlich in der Quarz-Feldspat-Porphyr-Intrusion entlang 0,5 bis 20 m breiter Ost-West-Scherzonen auf, ist aber auch in den unmittelbar an die Intrusion angrenzenden Gesteinen vorhanden. Die bisherigen Bohrungen haben eine Mineralisierung von nahe der Oberfläche bis 380 m Tiefe (offen) durchschnitten.

Über SOQUEM

SOQUEM Inc., eine Tochtergesellschaft von Ressources Québec, ist ein führendes Unternehmen in der Mineralexploration mit der Mission, Bergbauliegenschaften in Quebec zu erforschen, zu entdecken und zu entwickeln. SOQUEM hat an mehr als 350 Explorationsprojekten teilgenommen und zu bedeutenden Entdeckungen von Gold, Diamanten, Lithium und anderen Mineralien in Quebec beigetragen.

Über Enforcer Gold Corp

Enforcer Gold Corp ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen und erwirbt eine 100%-ige Beteiligung am Montalembert Goldprojekt von Globex Mining Enterprises Inc. (TSX: GMX) und eine 50%-ige Beteiligung an der fortgeschrittenen Roger Gold-Kupfer Porphyr Liegenschaft von SOQUEM. Beide Liegenschaften befinden sich in Quebecs ergiebigem Abitibi Greenstone Belt. Das Unternehmen beendete im Oktober 2017 sein erstes Explorationsprogramm für das Montalembert Projekt, einschließlich 5.784 m Diamantbohrungen. Enforcer hat eine starke Cash-Position mit $ 3.9 M auf der Bank.

Enforcers Präsident & CEO, Steve Roebuck, PGeo, ist eine qualifizierte Person gemäß dem National Instrument 43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Weitere Informationen finden Sie auf enforcergold.com oder wenden Sie sich bitte an:

Steve Roebuck, Präsident & CEO
Telefon: (647) 496-7984
Mobiltelefon: (905) 741-5458
Email: contact@enforcergold.com


Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (wie in den Statuten der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen die auf Erwartungen, Schätzungen, Projektionen und Interpretationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Worte wie "planen", "erwarten", "hochrechnen", "beabsichtigen", "glauben", "vorhersehen", "andeuten", "anzeigen" und andere ähnliche Wörter oder Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen auftreten "können" oder "werden" und beinhalten, ohne Einschränkung, Aussagen über die Pläne der Gesellschaft in Bezug auf die Erforschung des Roger-Projekts, das Explorationspotential und analog dazu das Vorkommenspotential des Roger-Projekts und auf den Zeitpunkt der Explorationsprogramme des Unternehmens. Solche vorausschauenden Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften der Gesellschaft wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Risiken und andere Faktoren können die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten einschließen, sind aber nicht darauf beschränkt; sowie die Fähigkeit des Unternehmens, weitere Explorationsaktivitäten abzuschließen; die Fähigkeit der Gesellschaft, Transaktionen mit angekündigten Bedingungen abzuschließen; Zeitpunkt und Verfügbarkeit von Fremdfinanzierungen zu akzeptablen Bedingungen und jene Risikofaktoren, die in der Management-Diskussion und -Analyse des Unternehmens, wie auf SEDAR verfügbar, beschrieben werden. Enforcer Gold verpflichtet sich nicht, alle zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Enforcer Gold Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1610 Wörter, 12867 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Enforcer Gold Corporation lesen:

Enforcer Gold Corporation | 04.09.2018

Enforcer Gold beschleunigt Erwerbsbeteiligung am Roger Gold-Kupfer Projekt


ENFORCER GOLD BESCHLEUNIGT ERWERBSBETEILIGUNG AM ROGER GOLD-KUPFER PROJEKT 4. September 2018, Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp ("Enforcer" oder das "Unternehmen") (TSX-V: VEIN) (FSE: N071) freut sich, seine Aktionäre davon in Kenntnis zu setzen, dass der Vorstand zugestimmt hat, seinen Zeitplan zur Erwerbsbeteiligung am Roger Gold-Kupfer Projekt, für das es kürzlich eine aktualisierte Mi...
Enforcer Gold Corporation | 28.08.2018

Enforcer Gold und SOQUEM geben aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Roger-Projekt mit 377,000 äquivalenten Unzen Gold in der angezeigten Kategorie und 365,000 äquivalenten Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie bekannt


ENFORCER GOLD UND SOQUEM GEBEN AKTUALISIERTE MINERALRESSOURCENSCHÄTZUNG FÜR DAS ROGER-PROJEKT MIT 377,000 ÄQUIVALENTEN UNZEN GOLD IN DER ANGEZEIGTEN KATEGORIE UND 365,000 ÄQUIVALENTEN UNZEN GOLD IN DER ABGELEITETEN KATEGORIE BEKANNT 28. August 2018, Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp (Enforcer oder das Unternehmen) (TSX-V: VEIN) (FWB: N071) zusammen mit SOQUEM ist sehr erfreut, die Ergebn...
Enforcer Gold Corporation | 17.08.2018

Enforcer Gold kündigt Optionsvereinbarung für die Montalembert Goldliegenschaft


Enforcer Gold kündigt Optionsvereinbarung für die Montalembert Goldliegenschaft Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp (Enforcer oder das Unternehmen) (TSX-V: VEIN; FWB: N071) teilt seine Entscheidung mit, seine Option, eine 100% -Beteiligung an der in Quebec-gelegenen Montalembert Liegenschaft zu erwerben, nicht weiter zu verfolgen. Gemäß der Optionsvereinbarung vom 16. November 2016 hat Enfo...