Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aztec Minerals Corp. |

Aztec Minerals berichtet über den aktuellen Stand im Projekt Cervantes in Sonora und in den Konzessionen Tombstone in Arizona

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aztec Minerals berichtet über den aktuellen Stand im Projekt Cervantes in Sonora und in den Konzessionen Tombstone in Arizona

Vancouver, Kanada - 23. Januar 2018 - Aztec Minerals Corp. (AZT: TSX-V, OTCQB: AZZTF) gibt bekannt, dass das Unternehmen für Ende dieses Monats mit dem Eingang der Untersuchungsergebnisse der ersten fünf Bohrlöcher, die vor der Weihnachtspause im Gold-Kupfer-Porphyr-Konzessionsgebiet Cervantes im mexikanischen Sonora niedergebracht wurden, rechnet. Das Phase-I-Bohrprogramm läuft jetzt wieder und wird aus insgesamt 14 bis 17 Bohrlöchern über rund 3.000 Meter bestehen.

Aztec unterzeichnete im Dezember 2017 mit Baroyeca Gold & Silver eine Optionsvereinbarung über den Erwerb einer Beteiligung von 75 % an dessen 172 Hektar großen Mineralkonzessionspaket, das hauptsächlich aus patentierten Konzessionen besteht. Dieses Paket beinhaltet viele der historischen Silber-Gold-Bergbaukonzessionen in der bekannten Bergbauregion Tombstone in Cochise County im US-Bundesstaat Arizona. Baroyeca hat Aztec mitgeteilt, dass die TSXV die Zustimmung der Aktionäre von Baroyeca für die Optionsvereinbarung erfordert und dass eine solche Zustimmung auf der nächsten Aktionärsversammlung eingeholt werden wird.

Angesichts der Geschichte des hochgradigen Silber-Gold-Bergbaus in der Region Tombstone, der Lagerstätten des Carbonatverdrängungstyps in Verbindung mit potenziellen verborgenen Einlagerungen und der Mangel an modernen Explorationen in den Konzessionen stellen die Konzessionsgebiete Tombstone eine hervorragende Bereicherung des Projektportfolios von Aztec dar. Die Geschäftsleitung sieht bei Tombstone großes Potenzial für die Entdeckung neuer oberflächennaher Oxid- und tiefergelegener Sulfid-Edelmetall- und Grundmetallmineralisierung in der Nähe der Gebiete mit historischem Tief- und Tagebau, einschließlich der ehemals aktiven Grube Contention.

Das Unternehmen erarbeitet derzeit die Explorationspläne für das Konzessionsgebiet Tombstone für das erste Halbjahr 2018, die geologische Kartierungen, geochemische Probenahmen und geophysikalische Messungen beinhalten werden, um die vorrangigen Bohrziele zu bestimmen.

Joey Wilkins, B.Sc., P.Geo., President und CEO des Unternehmens, ist der qualifizierte Sachverständige, der die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt hat.

Über Aztec Minerals - Aztec ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Entdeckung großer porphyrischer Gold-Kupfer-Lagerstätten in Nord-, Mittel- und Südamerika gerichtet ist. Das erste Projekt - und Kernprojekt - des Unternehmens ist das aussichtsreiche Gold-Kupfer-Konzessionsgebiet Cervantes im mexikanischen Sonora. Das zweite Projekt besteht aus den distriktweiten historischen Konzessionsgebieten Tombstone in Cochise County in Arizona. Die Aktien von Aztec werden an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel AZT und am OTCQB in den USA unter dem Kürzel AZZTF gehandelt.

Kontaktinformationen - Weitere Informationen erhalten Sie über:
Neil MacRae, Vice President, Investor Relations
Tel: (604) 685-9770
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: neil@aztecminerals.com
Webseite: www.aztecminerals.com

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsdienstleister (in den Richtlinien der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen wurden von keiner Börse, Wertpapierbehörde oder einer anderen Regulierungsbehörde genehmigt oder abgelehnt.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Aztecs erwartete Leistung im Jahr 2018 und darüber hinaus einschließlich des Erhalts der behördlichen Genehmigung für die Optionsvereinbarung, der Ausübung der Option auf die Konzessionsgebiete Tombstone, der geplanten Explorationsaktivitäten in den Konzessionsgebieten Cervantes und Tombstone, des Eingangs der Untersuchungsergebnisse der Bohrungen im Konzessionsgebiet Cervantes, der Durchführung weiterer Bohrungen im Konzessionsgebiet Cervantes sowie des Zeitplans und der Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Aztec und seiner Betriebstätigkeit wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem Änderungen bezüglich nationaler und lokaler Regierungen, Gesetze, Besteuerungen, Bestimmungen, Regulierungen sowie politischer oder wirtschaftlicher Entwicklungen in Kanada und den Vereinigten Staaten; finanzielle Risiken in Zusammenhang mit Edelmetall- und Grundmetallpreisen; betrieblichen oder technischen Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und -förderung; das spekulative Wesen der Mineralexploration und -erschließung; Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt erforderlicher Lizenzen und Genehmigungen sowie mit den Eigentumsrechten des Unternehmens an Konzessionsgebieten.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die die Geschäftsleitung für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Explorationsprojekten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aztec Minerals Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 895 Wörter, 7593 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aztec Minerals Corp. lesen:

Aztec Minerals Corp. | 13.03.2019

Aztec Minerals meldet positive metallurgische Ergebnisse für den Bohrkern aus Cervantes


Aztec Minerals meldet positive metallurgische Ergebnisse für den Bohrkern aus Cervantes Vancouver, Kanada - 12. März 2019 - Aztec Minerals Corp. (AZT: TSX-V, OTCQB: AZZTF) meldet positive Goldgewinnungsraten, die bei Bottle-Roll-Tests im Rahmen der metallurgischen Untersuchungen erzielt wurden. Die Untersuchungen wurden von Bureau Veritas an Bohrkernen mit porphyrischer Gold-Kupfer-Mineralisier...
Aztec Minerals Corp. | 20.02.2019

Aztec Minerals beruft Marc Prefontaine und David Jones in das Advisory Committee


Aztec Minerals beruft Marc Prefontaine und David Jones in das Advisory Committee Vancouver, Kanada - 19. Februar 2019 - Aztec Minerals Corp. (AZT: TSX-V, OTCQB: AZZTF) gibt die Ernennungen von Herrn Marc Prefontaine und Dr. David Jones in das neu eingerichtete Business and Technical Advisory Committee (in etwa: Geschäfts- und Fachbeirat) bekannt. Als Berater werden David und Marc ihre umfassende...
Aztec Minerals Corp. | 24.04.2018

Aztec Minerals durchteuft 0,77 Gramm pro Tonne Gold über 160,0 Meter einschließlich 1,04 gpt Gold über 80,0 m auf Konzessionsgebiet Cervantes, Sonora, Mexiko


Aztec Minerals durchteuft 0,77 Gramm pro Tonne Gold über 160,0 Meter einschließlich 1,04 gpt Gold über 80,0 m auf Konzessionsgebiet Cervantes, Sonora, Mexiko Vancouver, Kanada - 24. April 2018 - Aztec Minerals Corp. (AZT: TSX-V, OTCQB: AZZTF) durchteuft weiterhin lange Abschnitte mit porphyrischer Gold-(Kupfer-Silber)-Mineralisierung auf seinem Ziel California auf dem Konzessionsgebiet Cervan...