Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Delphix |

Delphix optimiert DataOps-Plattform – dank neuer leistungsstarker Datenschutzfunktionen können Kunden schneller agieren und gleichzeitig Kosten und Risiken minimieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das neueste Release der Delphix Dynamic Data Platform bietet Anwendern neue Möglichkeiten zur Automatisierung, eine erweiterte Unterstützung für neue Datenquellen und verkürzt die Bereitstellungsdauer abgesicherter Daten


Frankfurt, 31.01.2018: Delphix, das Unternehmen, das die Dynamik der Verwaltung und Nutzbarmachung von Daten verändert hat, hat heute ein neues Release seiner Dynamic Data Platform veröffentlicht. Dieses ermöglicht es Unternehmen, sensible Daten schnell und einfach zu schützen, um sie für Cloud-, Anwendungsentwicklungs- oder Compliance-Projekte zu nutzen. Zusammen mit erweiterten Automatisierungsmöglichkeiten und neuen leistungsstarken Maskierungsalgorithmen können Unternehmen ihre größte potentielle Angriffsfläche – Nicht-Produktionsdaten – selbst in den komplexesten Umgebungen schützen.



Es ist kein Geheimnis, dass die Verwaltung großer Datenmengen Unternehmen vor eine gewaltige Herausforderung stellt. Und die Notwendigkeit, sensible Informationen schützen zu müssen, macht die Aufgabe umso schwieriger. Delphix bietet die einzige Plattform, mit der Unternehmensdaten sowohl abgesichert als auch fortlaufend bereitgestellt werden können. Hierdurch verkürzen sich Releasezyklen für neue Applikationen von Tagen auf Minuten.

 

Nur eine Plattform, um Daten zu verwalten und abzusichern

 

Mit dem neuen Release der Delphix Dynamic Data Platform profitieren Kunden von einem gesteigerten Anwendererlebnis, verbesserten Maskierungsfunktionen, einem Überwachungs-Dashboard und Support für weitere Datenquellen. Die Highlights im Überblick:

 

Einzigartige Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen

 

In Zeiten medienwirksamer Datenschutzverletzungen und strengeren Datenschutzregulierungen wie der aufkommenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist der Datenschutz in den Fokus von Unternehmen gerückt. Doch während sich die meisten Sicherheitsteams auf den Schutz von Daten in der Produktionsumgebung konzentrieren, repräsentieren Nicht-Produktionsdaten 80 Prozent der gesamten Daten und stellen somit die größere Angriffsfläche dar. Delphix macht es Unternehmen leicht, mit der Maskierung zu beginnen und die Verfahren im gesamten Unternehmen zu skalieren.

 

  • Neuer Maskierungsassistent: Maskierungen können jetzt schnell und einfach durchgeführt werden. Der Assistent ist intuitiv und setzt keine technische Expertise oder zusätzlichen Entwicklungsaufwand voraus.
  • Neue API-Schnittstelle zur Automatisierung: Erleichtert die Automatisierung von Maskierungsprozessen im gesamten Unternehmen. Dies ermöglicht es Unternehmen, Maskierung in bestehende Workflows zu integrieren und die Maskierung bei Bedarf horizontal zu skalieren.
  • Synchronisation der Maskierungsalgorithmen: Unternehmen können jetzt referentielle Integritäten beibehalten, egal wo die Daten maskiert werden. Hierdurch können Daten konsistent über Rechenzentren, Regionen, On-Premise-, oder Cloud-Umgebungen hinweg maskiert werden.

 

Ein modernes UI erleichtert die Handhabung von Enterprise Software

 

Delphix hat sich zum Ziel gesetzt, seine Kunden zu begeistern und Implementierungen zu vereinfachen, so dass Resultate schneller erzielt werden können. Die wesentlichen Änderungen, die zu einem verbesserten Anwendungserlebnis führen, sind:

 

  • Eine neue, optimierte Benutzeroberfläche, die auf den Einsatz von Flash verzichtet, die Performance erhöht und Verbesserungen bei Navigation, Seitenlayout, Monitoring und Kapazitätsmanagement beinhaltet. Darüber hinaus sind in dem neuen Release Assistenten enthalten, um es Nutzern noch leichter zu machen, Zugriff auf die Daten zu bekommen, die sie benötigen.
  • Verbesserter Upgrade-Prozess, der Delphix-Upgrades vereinfacht, automatisiert und dessen Zuverlässigkeit erhöht.
  • Ein neues Monitoring- und Performance-Dashboard gibt einen aktuellen Einblick in den Betriebszustand aller Datenbanken. Das Dashboard wurde speziell entwickelt, um Performance-Ausreißer zu erkennen und so eine konstante Performance für alle Nutzer zu gewährleisten.

 

Mehr Unterstützung für mehr Datenquellen


Delphix bietet in diesem Release einen erweiterten Funktionsumfang für 12c Pluggable und Container Databases an und ermöglicht Unternehmen so eine weitere Konsolidierung ihrer Oracle Infrastruktur. Darüber hinaus wurde die Unterstützung für das Datenbanksystem DB2 verbessert und zusätzliche SAP ASE Versionen wurden zertifiziert.

 

„Die aktuellen Sicherheitsbedrohungen und Regularien haben dazu geführt, dass der Schutz von Unternehmensdaten in Firmen aller Branchen und in allen Ländern in den Fokus gerückt ist“, meint Patrick Lightbody, SVP im Bereich Product Management bei Delphix. „Wir schützen Nicht-Produktionsdaten und machen sie dennoch frei zugänglich. So können Unternehmen Sicherheitsbedrohungen abwenden und den aktuellen Datenschutzgesetzen entsprechen ohne ihre datengetriebenen Innovationen zu behindern.“

 

„Mit der Delphix-Plattform können wir nicht nur sensible Daten maskieren und dadurch Sicherheitsrisiken minimieren. Wir sind damit auch in der Lage, unseren Entwicklern realitätsnahe Entwicklungsumgebungen bereitzustellen. Dadurch vermeiden wir Fehler, die ihre Ursache in schlechter Datenqualität haben“, ergänzt Kyle Welsh, Chief Information Security Officer bei Boeing Employee Credit Union.

 

Über Delphix

Die Mission von Delphix ist es, Reibungsverluste im Datenmanagement zu vermeiden und so Innovation zu beschleunigen. Fortune-100-Unternehmen setzen die Delphix Dynamic Data Platform ein, um Daten aus der Cloud oder aus On-Premise-Umgebungen miteinander zu verbinden, zu virtualisieren, zu sichern und zu verwalten. Weitere Informationen finden sich unter: https://www.delphix.com/de/

 

Folgen Sie uns:

Twitter: @delphix

LinkedIn: /company/delphix

Facebook: DelphixCorp/

 

Kontakt Agentur:

Volker Schmidt / Gabriele Lutz

Akima Media

Garmischer Str. 8

80339 München

E-Mail: delphix@akima.de

Tel: +49 (0)89 17 959 18-0

 

Kontakt Delphix:

Minas Botzoglou

The Squaire 12

Am Flughafen

60549 Frankfurt

E-Mail: minas.botzoglou@delphix.com

Tel: +49 (0) 172 2149740 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Johannes Gottstein (Tel.: +49 89 17959 18-0), verantwortlich.


Keywords: DataOps, DSGVO, Datenmanagement, Delphix

Pressemitteilungstext: 659 Wörter, 6162 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Delphix


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Delphix lesen:

Delphix | 09.05.2019

Hohe Nachfrage nach innovativem Datenmanagement: Delphix verzeichnet starkes Wachstum im gesamten Geschäftsbereich


  München, 09. Mai 2019 – Delphix, ein Unternehmen, dass Firmen dabei unterstützt, mittels DataOps Innovationen zu beschleunigen, gibt heute bekannt, dass die Dynamik in seinem Portfolio von weltweit führenden Unternehmen als Kunden anhaltend hoch ist. Im Geschäftsjahr 2019 verzeichnet Delphix ein starkes Wachstum seines Kundenstamms, die Erweiterung des Führungsteams sowie des Unternehmen...
Delphix | 28.05.2018

Entscheidungen schnell fällen, überdenken und ändern können


Ob die 300 Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte durch Entscheidungsfreude glänzten und sofort zusagten, als Sopra Steria Consulting im Februar bei ihnen für eine Umfrage anfragte, ist nicht überliefert. Die Topmanager, die bei Finanzdienstleistern, in Energie- und Telekommunikationsunternehmen, im verarbeitenden Gewerbe und in der öffentlichen Verwaltung Führungsverantwortung tr...