Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Fantasievolle Gutenacht-Geschichten zum Entspannen und Schmunzeln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mira Hellmann aus Rechenberg-Bienenmühle legt selbst illustriertes Kinderbuch vor

Nachdem sie für ihre Kurzgeschichte "Der verliebte Igel und die kleine Eule" bereits einen Nachwuchsliteraturpreis einheimsen konnte, veröffentlicht die Sächsin Mira Hellmann diese nun in ihrem ersten Kinderbuch. Insgesamt acht kleine Geschichten, in denen sich allerhand lustige, skurrile und liebenswerte Geschöpfe tummeln, sollen Kindern beim Einschlafen helfen und schöne Träume bescheren. Oder sie einfach nur zum Lächeln bringen.



Verschiedene, fremde Menschen kennenzulernen, die Welt aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten, sich mit bis dahin unbekannten Schwierigkeiten und Herausforderungen konfrontiert zu sehen - dies alles sind die Erfahrungen, die die Autorin Mira Hellmann als junge Studentin gemacht hat und die sie geprägt haben. Inspiriert von den neuen Einflüssen, begann sie, diese literarisch zu verarbeiten. An ihrem Schreibtisch mit Blick auf ein paar Bäume, deren Blätter der Wind rascheln ließ, entstanden die liebevoll ausgearbeiteten Figuren aus ihren Geschichten, die durch die dazugehörigen Illustrationen sogar im wahrsten Sinne Gestalt annehmen.



Sie alle sehen sich einer unbekannten, teilweise auch beängstigenden Situation gegenüber, die ihr Leben auf den Kopf stellt. Die Parallelen zur Wirklichkeit sind offensichtlich, denn wer hat sich nicht bereits einmal in einer solchen Lage befunden und wusste nicht weiter? Doch die Devise heißt: Nicht aufgeben!



Ob nun der niedliche Muffler in der Eisfabrik festsitzt, der traurige Winzfant ein neues Zuhause sucht oder der verliebte Igel mit Liebeskummer zu kämpfen hat, die Geschöpfe Mira Hellmanns finden stets ihren Weg durch alle Schwierigkeiten und gehen - meist mithilfe von Freunden und kreativen Einfällen - gestärkt und glücklich daraus hervor. Veränderungen müssen also nicht immer etwas Schlechtes sein, sondern können im Gegenteil vielleicht sogar etwas Positives bewirken, lautet die Botschaft.



Das Buch ist nicht nur zum Vorlesen für die Kleinsten geeignet, sondern dient durch die Kürze der Geschichten auch dazu, Grundschulkinder zum Selbstlesen zu animieren.



Dass ihre Leser die Welt gemeinsam mit ihren Charakteren entdecken und begreifen lernen, das ist das Ziel der Autorin. Und zwar ohne Furcht und Vorurteile, sondern mit einem Schmunzeln. Und mit einem solchen auf den Lippen lässt es sich besonders gut einschlafen und träumen.





Bibliografische Angaben:

Mira Hellmann

Acht Gutenacht-Geschichten

ISBN: 978-3-86196-720-0

Hardcover, 68 Seiten, farbig illustriert, 14,90 Euro



Das Buch kann über den Verlag, Amazon und den Buchhandel bezogen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3197 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 22.03.2019

Eine kleine Geschichte über das Großwerden


Katja Lippert schenkt Kindern ab vier Jahren mit "Liese, Lotte und der Weg in die Welt" ein wunderschönes Bilderbuch. Nicht nur der Text, sondern auch die Illustrationen stammen von der Autorin. Die Texte verpackt sie in Reime, die Bilder gestaltet sie in kräftigen Farben und ohne unnötige Details. Die Illustrationen unterstreichen den Inhalt, ohne ihn zu erzählen. Daher ist "Liese, Lotte un...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 16.01.2019

Vortrag: Im Rollstuhl zu den Orang-Utans


So sehr, dass er die rothaarigen Menschenaffen unbedingt einmal in ihrer Heimat auf der Insel Borneo besuchen will. Das wäre nicht so erstaunlich, würde er nicht an der unheilbaren Erbkrankheit Muskeldystrophie Duchenne leiden: Der 28-Jährige Rheinland-Pfälzer ist seit seiner Pubertät völlig gelähmt. Wie Benni dennoch 15.000 Kilometer weit im Rollstuhl nach Indonesien reist, darüber beri...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.12.2018

Wenn ein Haustier stirbt: Kurzgeschichten zur Trauerbewältigung


Das Buch ist gerichtet an Kinder und Jugendliche, die ein geliebtes Haustier verlieren. Martina Meier ist Herausgeberin des vierunddreißig Geschichten umfassenden Taschenbuchs, das Kinder dabei unterstützen möchte, ihre Trauer bewältigen zu lernen. Die Geschichten spenden Trost. Denn am Ende einer jeden Kurzgeschichte steht die beruhigende und ermutigende Erkenntnis, dass bei allem Abschiedssc...