Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Rutesheimer Druckspezialdienstleister für "Großen Preis des Mittelstandes 2018" nominiert

Von Manhillen Drucktechnik GmbH

Die Manhillen Drucktechnik GmbH wurde 2018 erneut für einen der wichtigsten Preise für den Mittelstand in Deutschland nominiert. Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene Preis gehört zu den deutschlandweit begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen.

"Nur etwa jedes tausendste Unternehmen in Deutschland erreicht die Nominierungsliste. Dass die Manhillen Drucktechnik erneut dabei ist, ist ein großer Erfolg für uns.", freut sich Frank Manhillen, Geschäftsführer des 1980 gegründeten Unternehmens aus Rutesheim. Bereits 2012 war Manhillen für den begehrten Mittelstandpreis nominiert und schaffte es damals als Newcomer vom Stand weg auf die Juryliste und damit in die vorletzte Wettbewerbsstufe. 2014 folgte eine weitere Nominierung.


Das Unternehmen als Ganzes sehen

Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der "Große Preis des Mittelstandes" nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. Es fließt also eine Vielzahl an Kriterien in die Bewertung ein und das ist es auch, was Manhillen an dem Konzept gefällt: "Hier können wir beispielsweise auch mit unserem modernen Umweltengagement punkten, das sich direkt wie indirekt in den Produkten und Services wiederfindet. Mit unserer klimaneutralen Kartenproduktion nehmen wir hier schon länger eine Vorreiterrolle ein." Auch der Fokus auf eine Arbeitsplatzsicherung in der Region sowie ein soziales und gesellschaftliches Engagement vor Ort spielen bei dem renommierten Wettbewerb eine Rolle.


Motto 2018: "Zukunft gestalten"

Für das Erreichen der nächsten Wettbewerbsstufe muss Manhillen sich mit rund 800 weiteren nominierten Unternehmen aus Baden-Württemberg messen lassen, von denen nur etwa 10 bis 15 Prozent weiterkommen werden. Der Unternehmer zeigt sich aber zuversichtlich: "Das Wettbewerbs-Motto des Jahres 2018 lautet ‚Zukunft gestalten‘. Das passt genau zu dem, wie ich persönlich Unternehmertum verstehe und wie wir als Manhillen Drucktechnik GmbH seit Jahren am Markt agieren." Bei neuen Technologien, so Manhillen, gelte er innerhalb der Druck- und Medienbranche stets als Vorreiter und halte auch immer Augen und Ohren offen, um neue Produkte für den durchaus enger werdenden Printmarkt zu entwickeln. Durch seinen Vorstoß 2014 im Bereich des 3D-Drucks beispielsweise wurde er innerhalb kurzer Zeit zum gefragten Experten für diesen Bereich.

Bis April hat der Mittelständler nun Zeit, aussagefähige Unterlagen zusammenzustellen und online einzureichen. Eine unabhängige Jury nimmt anschließend eine Auswahl der Preisträger und Finalisten vor, die sich auf die Preisverleihungen im September und vielleicht sogar auf die Bundesgala im Oktober freuen dürfen.



 
Hintergrundinformationen Manhillen Drucktechnik GmbH

Die Manhillen Drucktechnik GmbH mit Sitz in Rutesheim wurde 1980 gegründet und zählt zu den führenden Spezialanbietern im Bereich der Plastikkartenproduktion. Bundesweit und branchenübergreifend bietet das Familienunternehmen mit 20 Mitarbeitern ein Full-Service-Angebot rund um Gestaltung, Produktion, Personalisierung und Versand der hochwertigen Plastikkarten. Die Geschäftsbereiche Digitaldruck und UV-Offsetdruck erweitern das Kerngeschäft Plastikkarten und festigen das Unternehmen als Full-Service-Dienstleister für Karten, Kartenmailings sowie als Experten für bedruckte Kunststoffe. Seit 2011 wird das Unternehmen vom Bundesverband Druck und Medien e. V. (bvdm) jährlich auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten Verfahrens CO2-geprüft und kann deshalb auf Wunsch die gesamten CO2-Emissionen, die bei der Produktion eines Kundenauftrages entstehen, kompensieren. Für die klimaneutrale Kartenproduktion erhielt das Unternehmen die Auszeichnung "Top Produkt Handel 2012" in Bronze.
Mehr Informationen zum Unternehmen sowie seinen Produkten und Dienstleistungen gibt es im Internet unter www.man-druckt.de.



Pressekontakt

Frank Manhillen
Manhillen Drucktechnik GmbH, Schillerstraße 90, 71277 Rutesheim
Telefon: 07152-99918-55, E-Mail: presse@man-druckt.de

09. Feb 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Frank Manhilen (Tel.: 07152-99918-55)">Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Manhilen (Tel.: 07152-99918-55), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4142 Zeichen. Artikel reklamieren

Manhillen Drucktechnik GmbH bietet seit > 30 Jahren Full-Service rund um Plastikkarten-Druck, Plastikkarten-Personalisierung und Kartenmailing-Versand. Darüber hinaus erweitern die Geschäftsbereiche Digitaldruck und UV-Offsetdruck das Kerngeschäft Plastikkarten.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 5

Weitere Pressemeldungen von Manhillen Drucktechnik GmbH


21.01.2021: Was Apple und Facebook für 2030 anstreben, hat der Rutesheimer Druckspezialdienstleister schon 2020 erreicht: Das mittelständische Unternehmen ist CO2-neutral. Alle Kunden profitieren damit automatisch von einer klimaneutralen Druckproduktion, die deren CO2-Bilanz nicht belastet. --- Das Unternehmen klimaneutral aufzustellen ging dabei nicht von heute auf morgen. Dass er trotzdem nicht nur im Vergleich mit den großen Internetgiganten die Nase vorn hat, sondern auch deutlich schneller ist als die großen deutschen Industriekonzerne, wundert Geschäftsführer Frank Manhillen dabei nicht. Vie... | Weiterlesen

06.02.2018: Die Manhillen Drucktechnik GmbH wurde 2018 erneut für einen der wichtigsten Preise für den Mittelstand in Deutschland nominiert. Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene Preis gehört zu den deutschlandweit begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen. ------- "Nur etwa jedes tausendste Unternehmen in Deutschland erreicht die Nominierungsliste. Dass die Manhillen Drucktechnik erneut dabei ist, ist ein großer Erfolg für uns.", freut sich Frank Manhillen, Geschäftsführer des 1980 gegründeten Unternehmens aus Rutesheim. Bereits 2012 war Manhillen für den begehrten Mittelstandpreis nominier... | Weiterlesen

29.05.2017: Die Manhillen Drucktechnik GmbH hat Anfang des Monats eine weitere Datacard-Personalisierungsmaschine erfolgreich in Betrieb genommen. Durch das Investment im sechsstelligen Bereich reagiert der Plastikkartenspezialist auf die weiter steigenden Anfragevolumina bei der Kartenpersonalisierung. --- "Bereits Anfang letzten Jahres haben wir unseren Maschinenpark mit mehreren kleineren zusätzlichen Datacard-Personalisierungsmaschinen aufgerüstet, mit denen wir die vorgedruckten, gestanzten Plastikkarten im Thermodruck oder per Hochprägung individuell beschriften. Auch personell hatten wir uns in... | Weiterlesen