Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
skvtechnik |

Bei SKVTechnik die Instandhaltung von Seitenkanalverdichtern durchführen lassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die SKVTechnik handelt seit 2012 als Onlineshop für Seitenkanalverdichter und Ventilatoren. Im Beitrag informiert SKVTechnik über die Möglichkeiten der Instandhaltung von Seitenkanalverdichtern.

SKVTechnik bietet Kunden die kleinen Seitenkanalverdichter Modelle von 50 m³/h Fördervolumen und 0,2 kW Motor bis hin zu Seitenkanalverdichtern mit 2000 m³/h und großem 25 kW an.



Seitenkanalverdichter werden in der Industrie zur Herstellung von pulsationsfreier, ölfreier Druckluft im niedrigen Druckbereich verwendet. Die erzeugte Luft kann sowohl saugend als auch blasend (als Pressluft) verwendet werden. Da ein Seitenkanalverdichter berührungslos und ohne Verbrauchsmittel (ausgenommen Strom) im Dauerbetrieb arbeitet, ist er so gut wie verschleißfrei. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass der Seitenkanalverdichter relativ wartungsfrei sind und als Dauerläufer eingesetzt werden können.

Trotzdem müssen Seitenkanalverdichter regelmäßig gewartet werden. Es gibt einige wenige Verschleißteile. Anlagenbetreiber sollten also für die Instandhaltung und Instandsetzung ein paar wichtige Hinweise beachten.



Die Lebensdauer von Verschleißteilen an Seitenkanalverdichtern sind abhängig von den gelaufenen Betriebsstunden, dem durchschnittlich gefahrenen Betriebsdruck und sonstigen äußeren Einflüssen wie der Umgebungstemperatur. Verschleißteile unterliegen den empfohlenen Wartungsintervallen und sind Teil der geltenden Gewährleistungsansprüche.



Die Maßnahmen zur Instandhaltung, sowie Wartung und Instandhaltung selbst dürfen nur von ausreichend sach- und fachkundigem, sowie ausreichend und regelmäßig geschulten

Personen ausgeführt werden. Bei den Maßnahmen ist zusätzlich zur Betriebsanleitung des jeweiligen Gerätes sowie den Vorschriften und Empfehlungen der gesamten Anlage, folgendes zu beachten:



Inspektions- und Wartungsintervalle:

In Abhängigkeit von Betriebsstunden, Belastungen und Einsatzbedingunen hat der Betreiber das Reinigungs-, Inspektions- und Wartungsintervall selbst festzulegen.



Sofortige Inspektion und Wartung:

Bei Auftreten von Vibrationen und Schwinungen, verminderter Luftleistung gilt:

Reparaturen dürfen nur vom Hersteller ausgeführt werden. Bei Reparaturen; Veränderungen oder Austausch von Bauteilen durch Dritte übernimmt der Hersteller meist keine Haftung und Gewärleistung.



Kugellager:

Der Seitenkanalverdichter von Markenherstellern ist mit Rillenkugellagern ausgestattet, die nicht nachgeschmiert werden müssen und eine Mindestlebensdauer von ca. 22.000 Stunden haben. Die Hersteller empfehlen den Austausch dieser Lager vor Ablauf der Lebensdauer.



Feinfilter:

Der Verschmutzungsgrad der Filtereinsätze ist in regelmäßigen Abständen in Abhängigkeit der Einsatz-/Umgebungsbedingungen zu überprüfen. Die Durchlässigkeit der Filter ist also vom Betreiber zu gewährleisten. Bei Wartungs- und Reparaturarbeiten ist der Feinfilter wagerecht zu positionieren, damit keine Unreinheiten in die Maschine gelangen können. Bei senkrechtem Feinfilteraufbau ist der komplette Filter vor Beginn der Reinigung/ Wartung vom Gerät zu demontieren.



Begrenzungsventil:

Das Begrenzungsventil ist ein Sicherheitsventil und muss in regelmäßigen Abständen in Abhängigkeit von den Einsatzbedingungen auf seine Funktion überprüft werden. Beim Überprüfen ist die Betriebsseite zu schließen. Das Begrenzungsventil muss bei maximalen Druckwert ansprechen.



Reinigung:

Durch rotierende Teile besteht im Inneren des Gerätes im Betrieb hohes Verletzungsrisiko. Das Instandhaltungspersonal setzt den Seitenkanalverdichter vor dem Öffnen, Hineinfassen oder Einführen von Werkzeugen in jedem Fall außer Betrieb. Das Personal wartet danach bis zum Stillstand rotierender Teile in der Maschine und sichert sich vor einem Wiederanlauf nach Stillstand der Maschine. Reinigungs- und Wartungsarbeiten führen niemals zu Schäden oder Veränderungen am Gerät oder seinen Bestandteilen. Insbesondere ist der Wuchtzustand des Laufrades nicht zu verschlechtern.

Das Wartungspersonal stellt vor der Wiederinbetriebnahme und nach den Reinigungs- und Wartungsarbeiten sicher, dass alle Werkzeuge oder sonstige Fremdkörper aus dem Geräteinneren entfernt wurden und alle Deckel und Schutzgitter wieder ordnungsgemäß montiert sind.



Haftung und Haftungsausschluss:

Die Verantwortung für die bestimmungsgemäße Verwendung des Seitenkanalverdichters trägt der Betreiber der Anlage. Hersteller der Seitenkanalverdichter lehnen jede Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch für Geräte und Komponenten ab. Insbesondere bei der Verwendung der Seitenkanalverdichter unter besonderen und nicht mit dem Hersteller abgestimmten Einsatzbedingungen, lehnen Hersteller die Gewährleistungshaftung ab. Ebenso haften die Hersteller nicht für unsachgemäße, verspätete oder nicht vom Fachpersonal am Seitenkanalverdichter oder Ventilator durchgeführte Wartungsarbeiten und Reparaturen und deren mögliche Folgen.



Wenn Anwender und das Instandhaltungspersonal diese Hinweise einhalten, kann einem jahrelangen Betrieb von Seitenkanalverdichtern nichts im Wege stehen.

Für vorsogliche Wartungsarbeiten bietet SKVTechnik Wartungspacks/Wartungskits an, die je nach Maschinentyp ca. 150 Euro kosten und vor allem für den Austausch der Motorlagerung gedacht sind. Außerdem werden mit den Kits verschlissene Schalldämpfer und Dichtungen ausgetauscht.





SKVTechnik - Onlineshop

Straßberger Str. 31

08527 Plauen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Klaus Doldinger (Tel.: 01727799600), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 658 Wörter, 5998 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von skvtechnik lesen:

SKVTechnik | 15.03.2019

Seitenkanalverdichter laufen im Dauerbetrieb - günstig durch Energieeffiezienz


Seitenkanalverdichter werden in der Industrie mit oder ohne Frequenzumrichter im einphasigen oder dreiphasigen Bereich betrieben. Seitenkanalverdichter produzieren pulsationsfreie konstante Blas- oder Saugluft. Der Luftstrom ist in seiner Strömungrichtung durch Umschaltventile umkehrbar. SKVTechnik bietet seine Seitenkanalverdichter mit verschiedenen Zubehörteilen an. Das sind beispielsweise Sic...
SKVTechnik | 15.03.2019

Luftreinhaltung mit Seitenkanalverdichtern - geht das ?


Seitenkanalverdichter der SKVTechnik : Ein Seitenkanalverdichter produziert seinen Luftstrom über die Zentrifugalkraft. In einem Ringkanal erzeugt die Rotation des Rotors des Seitenkanalverdichters eine Verwirbelung, die die angesaugte Luft nach außen in den Seitenkanal drückt. Konstruktionsbedingt wird dieser Vorgang in schneller Abfolge wiederholt. In jeder Kammer des Ringkanals wird etwas me...
SKVTechnik | 15.03.2019

Seitenkanalverdichter in 3phasiger Ausführung auch als ATEX - Gerät erhältlich


Der kleinste Seitenkanalverdichter der SKVTechnik ist die Maschine S1-1-80-0,25kW-3. Dieser Verdichter wiegt 7 Kilogramm und wird mit Starkstrom betrieben (bei 50Hz 200-240 Dreieckschaltung / 345-415 Y-Schaltung). Sollten Kunden eine 60 Hz Netzspannung haben, dann können sie das Gerät bei 220-275 in Dreieckschaltung / 380-480 Y-Schaltung betreiben. Die Maschine braucht eine Absicherung bei 50 Hz...