Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FE Limited |

Fe Limited: Bohrergebnisse von Kupferprojekt Kasombo 5 in DRK eingetroffen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fe Limited: Bohrergebnisse von Kupferprojekt Kasombo 5 in DRK eingetroffen

Höhepunkte:

- Hochgradiges Kupferergebnis im 1. Bohrloch bei Kasombo 5
- KSB001: 23 m mit 3,18 % Cu auf 54 m, einschließlich 10 m mit 5,18 %
- Bohrungen durchschnitten 2 Mineralisierungszonen
- Analyseergebnisse vom 1. RC-Bohrloch eingetroffen, andere Analyseergebnisse noch ausständig
- Analyseergebnisse von Kobaltkonzession Kasombo 7 für Ende Februar erwartet

Fe Limited (ASX: FEL) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es die lang erwarteten Analyseergebnisse des ersten Bohrlochs beim Kupfer-Kobalt-Projekt Kasombo (das Projekt Kasombo) erhalten hat. Die Analyseergebnisse stammen von Bohrloch KSB001 im Erkundungsgebiet Kasombo 5.

Die Analyseergebnisse zeigen, dass das Bohrloch zwei Mineralisierungszonen durchschnitten hat:
- eine obere Zone zwischen 25 und 30 m mit einem Cu-Gehalt von 1,98 %
- eine untere Zone zwischen 54 und 77 m mit einem Cu-Gehalt von 3,18 %
o einschließlich eines hochgradigeren Teils von 10 m mit 5,18 %

ErkundungsgBohr-VonBis MächtigkeGehaltMeta
ebiet ID it (%) ll
(m)

Kasombo 5 KSB0025 30 5 1,98 Kupf
1 er

Kasombo 5 KSB0054 77 23 3,18 Kupf
1 er

Kasombo 5 KSB00 einsc10 5,18 Kupf
1 hl. er

Ende Dezember 2017 und Anfang Januar 2018 wurden bei Kasombo 5 und Kasombo 7 vorläufige RC-Bohrungen durchgeführt (ASX-Meldung vom 8. Januar 2018):

- Kasombo 5: Anpeilung einer Cu-Mineralisierung, die in der Grubenwand eines offenen Abschnitts kartiert ist:
o 2 RC-Bohrlöcher auf 149 m abgeschlossen
o 2 aufgegebene RC-Bohrlöcher auf 114 m (kein Ergebnis erwartet)

- Kasombo 7: Anpeilung der Co-Mineralisierung, die in Schichtungen, die Brekzien durchschneiden, sowie in ähnlichen Schichtungen, die durch Kleinbergbaubetriebe freigelegt wurden, beobachtet wurden:
o 4 RC-Bohrlöcher auf 190 m abgeschlossen
o Kartierungen verdeutlichen Potenzial für quer verlaufende brekzienartige Mineralisierung

- Höhepunkte der hochgradigen Gesteinssplitter-Kobaltanalyse in früherer ASX-Meldung angegeben (12.12.2017)

Die Kartierungsarbeiten beim Projekt Kasombo (in der ASX-Meldung vom 12. Dezember 2017 gemeldet) ergaben zwei Mineralisierungsarten: die erste entspricht den charakteristischen Lagerstätten des Kupfergürtels Katanga, die zweite weist eine quer verlaufende Brekzienart auf, die das Potenzial aufweist, die Größe der Lagerstätte beträchtlich zu steigern. Das kürzlich durchgeführte Bohrprogramm wurde konzipiert, um die im Rahmen dieses Kartierungsprogramms beobachteten Mineralisierungskonzepte zu erproben. Die Bewertung dieser Bohrungen wird nach dem Erhalt der Analyseergebnisse von drei weiteren Chargen abgeschlossen werden. ALS ist bestrebt, diese Analysen bis Ende Februar abzuschließen.

Das Projekt Kasombo umfasst drei mineralisierte Bereiche - Kasombo 5, 6 und 7 - mit einer Größe von etwa 600 Hektar, die sich innerhalb der beiden gewährten Abbaukonzessionen PE481 und PE4886 im Kupfergürtel Katanga befinden und etwa 25 Kilometer von der zweitgrößten Stadt der DRK, Lubumbashi, entfernt sind.

Chairman Tony Sage sagte hinsichtlich des Beginns der Explorationsarbeiten:
Es freut mich, dass die frühen Ergebnisse des vorläufigen Bohrprogramms unsere Hoffnungen in Zusammenhang mit diesem Projekt unterstützen. Wir suchen zurzeit nach einer Rechtfertigung, um mit geplanten Bohrungen auf 5.500 Metern bei Kasombo 5 und Kasombo 7 fortzufahren.

Mit freundlichen Grüßen
FE LIMITED

Tony Sage
Non-Executive Chairman



Abbildung 1: Standort des Projekts Kasombo und nahe gelegene Verarbeitungsanlage Kipushi
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42441/0337 - Kasombo_DrillingResults_DRAFT-v3_FinDraft_DEPRcom.001.jpeg


Abbildung 2: Standortkarte von Kasombo
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42441/0337 - Kasombo_DrillingResults_DRAFT-v3_FinDraft_DEPRcom.002.jpeg


Abbildung 3: Erkundungsbohrloch KSB001 bei Kasombo 5. Projektion des mit einer dunkelgrünen Linie gekennzeichneten Bohrlochs. Schichtungen sind auf Grubenwand des offenen Abschnitts gezeichnet. Bild von Grube mit Schichtungen (hellblaue Linie, abwärtsgerichtete Projektion als gestrichelte Linie). Grundlegende Verwerfung (dunkelblaue Linie). Mineralisierungsziel (rote Linien, abwärtsgerichtete Projektion als gestrichelte Linie). Bohrgerät in Position (jedoch mit nach unten blickendem Mast) außerhalb des Grubenrandes.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42441/0337 - Kasombo_DrillingResults_DRAFT-v3_FinDraft_DEPRcom.003.png


Abbildung 4: Planansicht von KSB001 bei Kasombo 5. Offener Abschnitt mit blauer Kontur gekennzeichnet. Verwerfung mit dicker grüner Linie gekennzeichnet. Schichtungen mit dünner gestrichelter grüner Linie gekennzeichnet. Mineralisierungszone mit roten Punkten gekennzeichnet. Bohrkragen mit grünen Punkten gekennzeichnet. Oberflächenprojektion des Bohrverlaufs mit grauen Pfeilen gekennzeichnet. Bohrloch KSB001 befindet sich bei 532.879 mE, 8.710.342 mN (Bezugspunkt: Zone wgs84, 35 Süd)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42441/0337 - Kasombo_DrillingResults_DRAFT-v3_FinDraft_DEPRcom.004.png


Erklärung der kompetenten Person

Die Informationen in diesem Bericht wurden von Jess Oram, Executive Director von Cauldron Energy (einer Tochtergesellschaft von FE Limited), einem Mitglied des Australasian Institute of Geoscientists, erfasst und erstellt. Herr Oram verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person (Competent Person) gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC Code 2012) definiert werden zu können. Herr Oram erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Um die gesamte Pressemitteilung aufzurufen, einschließlich der Tabellen und des JORC Code in englischer Sprache, rufen Sie bitte diesen Link auf: https://www.asx.com.au/asxpdf/20180216/pdf/43rmkqknsfwdmp.pdf

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, FE Limited , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 969 Wörter, 6954 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FE Limited lesen:

FE Limited | 23.08.2018

Grabungen im kongolesischen Kupfer-Kobaltprojekt Kasombo abgeschlossen

Grabungen im kongolesischen Kupfer-Kobaltprojekt Kasombo abgeschlossen Wichtigste Fakten: - In folgenden Gräben wurden positive Kobaltwerte ermittelt: - TR006: 10 m mit 0,21 % Co zwischen 42 und 50 m. - TR007: 12 m mit 0,23 % Co zwischen 17 und ...
FE Limited | 14.08.2018

Fe Limited News: Fe Limited setzt auf verstärktes Engagement von Sandfire im Bryah Basin

14. August 2018 Fe Limited News: Fe Limited setzt auf verstärktes Engagement von Sandfire im Bryah Basin Fe Limited (ASX: FEL) (das Unternehmen) gibt bekannt, dass Sandfire Resources NL (ASX:SFR) eine Vereinbarung mit Alchemy Resources Limited (A...
FE Limited | 19.04.2018

FE Limited News: Sandfire ermittelt anhand einer VTEM-Messung erste Anomalien im JV-Projekt Morck’s Well East

FE Limited News: Sandfire ermittelt anhand einer VTEM-Messung erste Anomalien im JV-Projekt Morcks Well East Aktuelle Neuigkeiten zum Kupfer-Gold JV-Projekt Morcks Well East in Western Australia, an dessen Erfolg FE LIMITED mit 6% beteiligt ist: E...