Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Rikscha und Löwentanz in edlem Gold - die 19. Hong Kong Jewellery Design Competition

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Von einem kleinen Fischerdorf zur internationalen Metropole - Hongkong hat eine einzigartige Kultur entwickelt, die östliche und westliche Einflüsse verbindet und Designern viele Inspirationen bietet.

Dies reflektierten die Einreichungen bei der 19. Hong Kong Jewellery Design Competition, die das Motto The Vibrant Hong Kong hatte, und zeigten, wie sehr die Designer ihrer Stadt verbunden sind. Umgesetzt wurden die Ideen mit hoher Kreativität und exzellenter Handwerkskunst.



166 Entwürfe bewarben sich in diesem Jahr in den zwei Kategorien Open Group und Student Group um die Auszeichnungen. Die neun Jurymitglieder bewerteten sie nach Kreativität und Innovation, Ästhetik, Handwerkskunst und Tragbarkeit, Relevanz in Bezug auf das Motto sowie Vermarktbarkeit (Open Group).



Open Group

Drei Best of Show-Awards wurden in der Open Group vergeben. Das Design Time von Wong Wing Chung gewann einen dieser Awards sowie die Auszeichnung für Handwerkskunst und Technologie. Das Design stellt eine Rikscha dar, einst wesentliches Beförderungsmittel in Hongkong. Als Teil der Geschichte der Metropole hat dieses Fortbewegungsmittel noch immer eine besondere Bedeutung. Der Designer kreierte aus 18k Gold, Sterling Silber, Messing und Farbsteinen ein fein ausgearbeitetes Rikscha-Modell, das ebenso das schnelle Vergehen der Zeit wie die Lebendigkeit des alten Hongkong symbolisiert.



In den Ringen der zweiten Gewinnerin, Sarah Zhuang, stehen moderne Skyscraper historischen Gebäuden gegenüber. Sie integrierte Hongkongs weltbekannte Skyline in vier 18k Goldringe mit Diamanten unter dem Namen Urban Reflection. Die Ringe können einzeln und in Kombination getragen werden.



Der dritte Award ging an Au Kwok Man mit seiner diamantbesetzten Halskette Linkup Fusion. Er setzt das Verschließen traditioneller chinesischer Cheongsam-Knöpfe und westlicher Knöpfe kreativ und elegant in ein Schmuckstück um und symbolisiert damit die Ost trifft West-Charakteristik der Metropole.



Student Group

In der Gruppe der Studenten, in der sich junge Talente beweisen können, gewann Ng Sin Kiu vom Hong Kong Design Institute. Der Ring Peace bezieht seine Inspiration vom chinesischen Löwentanz. Als Tier, das Frieden und Glück repräsentiert, werden Löwen in den traditionellen Tänzen bei Festen integriert. Die Kraft und Vitalität des Löwen spiegeln auch die Farben des Ringes wider.



Zweiter wurde Lam Wai Kin von der School of Continuing Education der Hong Kong Baptist University. Beim Design der Kong-Marriage Armreifen wird eine Hochzeit mit der Verbindung östlicher und westlicher Einflüsse in der Metropole verglichen. Die mit dem Drachen und dem Phoenix verzierten Armreifen verbinden die chinesischen Zeichen für Ost und West und die englischen Buchstaben E und W. Silber und 64 Zirkone verschmelzen hier zu einzigartigen Schmuckstücken, die Innovation und Tradition verbinden.



Der dritte Platz ging an Lui Siu Ching, ebenfalls vom Hong Kong Design Institute. Die Ringe Dragon Jumping stellen einen dynamischen Feuerdrachen dar, der auf der Jagd nach einer Perle aus den Wellen steigt. Dabei nutzt das Design die Spritzer der Welle und das Feuer des Drachens, um Hongkongs fortwährende Lebensfreude zu symbolisieren.



Organisiert wurde der Wettbewerb vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) und verschiedenen Branchenverbänden. Ziel ist die Förderung der lokalen Designqualität, die Identifizierung von Talenten und die internationale Promotion für Schmuck aus Hongkong.



Alle prämierten Schmuckstücke sind vom 1. bis 5. März 2018 auf der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ausgestellt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 3980 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 11.12.2018

Spaß an der Innovation in Hongkong

Dazu gehörten die DesignInspire, das Asian E-tailing Summit, die HKTDC SmartBiz Expo, die HKTDC Hong Kong International Franchising Show und das Business of IP Asia Forum (BIP Asia Forum). Sie sollen kleinere und mittlere Unternehmen (KMUs) dabei un...
Hong Kong Trade Development Council | 20.11.2018

Über 195.000 Besucher bei den sieben HKTDC Herbstmessen in Hongkong

Das sind 2,3 Prozent mehr Besucher als im Vorjahr. Der Anteil der ausländischen Einkäufer und der vom chinesischen Festland stieg um 6 Prozent. Bei den Messen handelte es sich um die Hong Kong Electronics Fair (Autumn Edition), die electronicAsia...
Hong Kong Trade Development Council | 25.10.2018

Champagner Bären und Schokoladenkonfetti - Sugarfina will von Hongkong aus den asiatischen Markt erobern

Davon inspiriert, entschied sich das heutige Ehepaar, eine Boutique mit Süßwaren für Erwachsene zu eröffnen. Man wollte Inhaltsstoffe wie Single Malt Scotch und Champagner verwenden, die Süßigkeiten von Künstlern ihres Fachs handfertigen lasse...