info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pack4Food24.de |

Der Profi für Gastronomie, Hotel und Lebensmittelhandel aus Ostthüringen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vom Unternehmensstandort in Ronneburg bei Gera beliefert die Pro DP Verpackungen Restaurants, Food Trucks, Hotels, Kantinen, u.v.m. in Deutschland und Europa.

"Gegessen wird immer...", diese Aussage hört man nicht nur im Volksmund immer wieder, und auch Dennis Bauer, der Inhaber der Pro DP Verpackungen, verwendet diesen Satz gern wenn es um einen Blick in die Zukunft seines Unternehmens geht.

Und natürlich hat er Recht, denn kaum eine Branche in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern Europas ist so krisensicher wie die Gastronomie. Das lässt sich zwar nicht ganz so pauschalisieren, denn die Entwicklungen und Erfolgsaussichten in der Branche verschieben sich stetig, aber gerade der aktuelle Streetfood Boom und die Aufwertung der Restaurantscene durch diverse Fernsehsendungen und Shows sprechen eine klare Sprache.

Genauso wenig wie es nur noch um das reine Sattwerden beim Essen geht, sollen Speisen auch nicht mehr einfach nur lieblos verpackt oder präsentiert werden. Die Welt wird immer mobiler, und erfordert auch in der Gastronomie ein immer höheres Maß an Flexibilität. Parallel dazu steigt aber auch der Anspruch der Kunden an Qualität und Service.

Hier kommt nun wieder die Pro DP Verpackungen ins Spiel, denn das Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen befasst sich mit dem steigenden Bedarf an modernen To Go Verpackungen und innovativen Einweglösungen im täglichen Bedarf der anspruchsvollen Gastronomen, Food Truckbesitzer, Hotelliers, aber auch Kantinenbetreiber, Metzger, Bäcker, Konditoren, etc.. Wie bereits geht es längst nicht mehr darum die Speisen im Restaurant einfach nur auf den Tisch zu stellen, oder im Takeaway- oder Außerhausgeschäft irgendwie zu verpacken. Die Serviceverpackung und Präsentation muss zum hochwertigen Produkt, und natürlich auch zum Unternehmen passen. Um dies in letzter Perfektion zu erreichen lassen sich z.B. To Go Verpackungen wie Snackboxen, Pizzakartons, Hamburgerboxen, Snacktaschen, Sandwichpapiere, aber auch Servietten und Tragetaschen individuell mit dem eigenen Logo, Unternehmensdesign oder einer Werbebotschaft bedrucken.

Das gesamte Portfolio an Einwegwegverpackungen, Tischprodukten, aber auch Hygiene- und Reinigungsartikeln für den professionellen Einsatz kann rund um die Uhr im eigens geschaffenen B2B Bestellportal Pack4Food24.de bestellt werden, was eine optimale Verknüpfung des stationären Großhandels mit den Möglichkeiten des Onlineshops gewährleistet.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dennis Bauer (Tel.: 0800/722543663), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 3011 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Pack4Food24.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pack4Food24.de lesen:

Pack4Food24.de | 24.06.2018

Der Spezialist für Gastronomiebedarf von Aluminiumschalen bis Zuckersticks

Die Gastronomie, Hotellerie, der Imbissbereich aber auch die Speisenversorgung und der Lebensmitteleinzelhandel sind wichtige Wirtschaftsfaktoren, nicht nur in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Für ein erfolgreiches und wirtschaftlich arbei...
Pack4Food24.de | 04.06.2018

Umweltfreundliche Papiertragetaschen als Alternative zur Plastiktüte

Vor einiger Zeit erklärte der Einzelhandel in Deutschland und vielen Ländern Europas den Willen zur freiwilligen Reduzierung des Verbrauchs an Plastiktüten und Tragetaschen aus Kunststoffen. Nach einer ersten Welle des Aktionismus verschwanden Pla...
Pack4Food24.de | 31.05.2018

Keine Angst vor EU Verboten! - Bio Einweggeschirr von Pack4Food24

Man kann natürlich davon halten was man möchte, wenn ein Brüsseler Bürokrat seine unausgereiften Pläne in die Öffentlichkeit posaunt, und so manches Boulevardblatt ohne Grundlage das Verbot des Einwegweggeschirrs propagiert. Dennoch zweifelt na...