info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondike Gold Corp. |

Klondike Gold kündigt 2.500.000 $ teures Explorationsprogramm für 2018 an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondike Gold kündigt 2.500.000 $ teures Explorationsprogramm für 2018 an

Vancouver, British Columbia, Kanada, 19. März 2018, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Board of Directors auf dem Konzessionsgebiet des Unternehmens im Bergbaudistrikt Klondike im Yukon Territory für 2018 ein 2.500.000 $ teures Explorationsprogramm genehmigt hat.

Zusammenfassung
- Explorationsbudget von 2,5 $ für 2018. Das Explorationsprogramm umfasst:
- Bohrungen von 5.000 bis 7.000 Metern,
- 3.000 bis 5.000 neue Bodenproben,
- magnetische Bodenuntersuchungen von 300 bis 500 Linienkilometern.
- Ziel der umfangreichen Arbeiten im Jahr 2018 ist, den 55 km langen Gang vom Prospektionsgebiet Lone Star zum neuen Ziel Gold Run (das entspricht der Länge des Bergbaudistrikts Klondike) systematisch auf Goldmineralisierung zu testen.

Das Unternehmen plant für 2018 ein Explorationsprogramm in Höhe von 2.500.000 $. Im Vergleich zu dem für das 2017 geplanten Programm sind die Kosten um 25% höher. Hauptbestandteile des Programms für 2018 sollen sein: Bohrungen von 5.000 bis 7.000 Metern zwischen verschiedenen Zielen; 3.000 bis 5.000 neue Bodenproben, magnetische Bodenuntersuchungen von 300 bis 500 Linienkilometern, erstmalige detaillierte strukturelle und lithologische Kartierung und Prospektion auf dem ganzen Bezirk sowie die Möglichkeit für Anschlussbohrungen auf allen sich ergebene neuen Zielen.

Oberste Priorität der Explorationsarbeiten im Jahr 2018 ist der Abschluss der systematischen Arbeiten, die erforderlich sind, um zu zeigen, dass Goldmineralisierung über die gesamte Länge des Bergbaubezirks Klondike von 55 km - vom nordwestlichen Ende auf dem Ziel Lone Star bis zum Südosten auf dem neuen Ziel Gold Run - auftreten kann. Die Ergebnisse aus den Jahren 2015-2017 für das Gebiet Lone Star lassen darauf schließen, dass eine große Verwerfung erster Ordnung, die Rabbit Creek Thrust, Leiter goldhaltiger Flüssigkeiten war, und dass Sekundärverwerfungen, die Verwerfungen Bonanza, Nugget, Eldorado und Irish, Stellen für Goldmineralisierung als Quarzadern oder als breitere Einsprenglinge sind. Testbohrungen von drei dieser Strukturen in den Jahren 2015-2017 ergaben deutliche Goldabschnitte, die mit den Verwerfungen auf Lone Star, Nugget bzw. der Gay Gulch-Vorkommen im Zusammenhang stehen. Von den magnetischen Messungen lässt sich schließen, dass diese einzelnen oder ähnlichen Faltenstrukturen sich über die gesamte Länge des Bergbaubezirks Klondike erstrecken. Die umfangreichen Arbeiten für 2018 sollen die Goldmineralisierung im Zusammenhang mit dieser Faltenbildung systematisch testen.

Zweite Priorität ist die Fortsetzung der Testbohrungen. Das Explorationsziel Lone Star, bei dem es sich um das erste beträchtliche Goldunzen-Zielgebiet handelt, das im Bezirk ausgemacht wurde, wird 2018 im Fokus der Exploration stehen. Die potenzielle Quantität des Ziels Lone Star ist rein konzeptueller Natur und bislang wurden keine ausreichenden Explorationsarbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource zu definieren, und es ist nicht sicher, ob das unten beschriebene Explorationsprogramm dieser Saison dazu führt, dass das Ziel höher eingestuft oder als Mineralressource dargestellt wird. Zu den für das Ziel Lone Star geplanten Arbeiten gehören zusätzliche Bohrungen und erste, vorläufige metallurgische Tests.

Weitere Ziele, die für Bohrungen geplant sind, sind zusätzliche Test bei Nugget auf der Verwerfung Nugget (bestes Bohrloch 5,1 g/t Au über 14,3 Meter; siehe Pressemitteilung vom 14. Juli 2016); neue Tests auf Gay Gulch auf der Verwerfung Eldorado (bestes Bohrloch 75,6 g/t Au über 2,8 Meter; siehe Pressemitteilung vom 26. Oktober 2015); sowie erste Tests auf der Verwerfung Irish - alle am nordwestlichen Rand des Bergbaubezirks Klondike.

Das Unternehmen plant außerdem ein erstes Bohrprogramm auf dem 55 km südwestlich gelegenen Ziel Gold Run. Ende 2017 durchgeführte Kartierungen zeigten eine Überschiebung, die möglicherweise eine Erweiterung von Rabbit Creek Thrust ist, sowie zwei Sekundärstrukturen an ähnlichen Stellen wie die Verwerfungen Bonanza und Eldorado. Die Suche ergab goldführende Quarzgänge mit sichtbarem Gold aus sehr alten Abraumhalden sowie goldführende Mineralisierung aus alterierten Aufschlüssen ohne deutliche Quarzgänge, die als eine Art von eingesprengter Goldmineralisierung interpretiert wurden. Nach dem heutigen Informationsstand ähnelt die Umgebung auf dem Zielgebiet Gold Run stark der Umgebung auf dem Zielgebiet Lone Star.

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Peter Tallman, P.Geo, President von Klondike Gold Corp., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und freigegeben.

ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.
Klondike Gold Corp. ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen mit Niederlassungen in Vancouver (British Columbia) und Dawson City (Yukon Territory). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Exploration und Erschließung des Goldziels Lone Star, das beim Zusammenfluss der Flüsse Bonanza Creek und Eldorado Creek liegt und Teil eines 553 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets von regionaler Bedeutung ist. Die Konzession ist über gut gewartete staatliche Straßen erreichbar und befindet sich außerhalb der Stadt Dawon City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Trondëk Hwëchin First Nation gehört.

Für Klondike Gold Corp.

Peter Tallman

President & CEO
(604) 609-6110
E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
Webseite: www.klondikegoldcorp.com

IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
ir-europe@klondikegoldcorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondike Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1107 Wörter, 8921 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondike Gold Corp. lesen:

Klondike Gold Corp. | 18.09.2018

Klondike Gold stößt bei Bohrungen in Lone Star Zone auf 38,4 Meter-Abschnitt mit 1,08 g/t Au bzw. 79,45 Meter-Abschnitt mit 0,69 g/t Au

Klondike Gold stößt bei Bohrungen in Lone Star Zone auf 38,4 Meter-Abschnitt mit 1,08 g/t Au bzw. 79,45 Meter-Abschnitt mit 0,69 g/t Au Vancouver, British Columbia, Kanada, 18. September 2018, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF)...
Klondike Gold Corp. | 14.08.2018

Klondike Gold beschleunigt Diamantbohrprogramm von 2018 und bringt zweites Bohrgerät auf die Zone Nugget

Klondike Gold beschleunigt Diamantbohrprogramm von 2018 und bringt zweites Bohrgerät auf die Zone Nugget Vancouver, British Columbia, Kanada, 14. August 2018, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehm...
Klondike Gold Corp. | 02.08.2018

In der Nugget-Zone von Klondike Gold wird ein Gehalt von 1,55 g/t Au über 45,2 Meter festgestellt

In der Nugget-Zone von Klondike Gold wird ein Gehalt von 1,55 g/t Au über 45,2 Meter festgestellt Vancouver, British Columbia, Kanada, 2. August 2018, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut sich, die U...