Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Alarm bei Ausfall der Klimaanlage

Von Didactum Security GmbH

Eine im Gebäude vorhandene Klimaanlage sollte rund um die Uhr, also 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und an 365 Tagen im Jahr, überwacht werden. Eventuelle Wartungs- und Störungsmeldungen müssen dem Facility Manager oder dem Klimaanlagentechniker sofort mitgeteilt werden. Besonders Technik- und Serverräume, Produktions- und Logistikumgebungen sind auf eine funktionierende Klimaanlage dringend angewiesen. Sollte die Klimatisierung ausfallen, so kann die Temperatur in den betroffenen Räumen und Anlagen ein kritisches Niveau erreichen.

 

Die möglichen Folgen einer Störung bzw. eines Ausfalls der Klimatechnik können höchst unterschiedlich sein. Sind diese im privaten Umfeld noch einigermaßen vertretbar, können diese für das produzierende Gewerbe / Industriebetriebe höchst unangenehm werden. Ein Ausfall der Klimaanlage ist oftmals kostenintensiven Stillstandszeiten und erheblichen Folgekosten verbunden.

 

Rechtzeitiger Alarm bei Problemen mit der Klimaanlage

 

Die in Münster/Westfalen ansässige Firma Didactum ist Hersteller von Ethernet basierten Überwachungsgeräten für Kälte- und Klimaanlagen. Jedes dieser Überwachungsgeräte arbeitet Stand-Alone. Eine Installation von Software ist zum Betrieb dieser Geräte nicht erforderlich. Der Zugriff auf die deutschsprachige Webschnittstelle erfolgt per Internet Browser. Neben handelsüblichen PC`s oder Notebooks, werden auch Tablets und Smartphones unterstützt. Ein eingebauter Assistent unterstützt den Anwender bei der Einrichtung. 

 

Jedes Überwachungsgerät bietet Eingänge für den Anschluss potentialfreier Kontakte von Anlagen und Geräten der Kälte- und Klimatechnik. Per Zweidraht Kabel werden die Störmelder der Klimanlage mit dem webbasierten Überwachungsgerät verbunden. Danach wird ganz einfach die gewünschte Benachrichtigungs- und Alarmfunktion bei Störung der Klimaanlage ausgewählt. 

 

Jedes Überwachungsgerät kann per E-Mail und SMS (via LTE-/GSM- Modem bzw. E-Mail to SMS Gateway) benachrichtigen und alarmieren. Per Relaisschaltung werden auf Wunsch Meldungen an die Gebäudetechnik weitergeleitet. Auch Alarmsirenen können bei Problemen mit der Klimatisierung geschaltet werden. Sofern eine SNMP kompatible Automations- oder Gebäudeüberwachungssoftware eingesetzt wird, kann das Überwachungsgerät zusätzlich auch sog. SNMP Traps verschicken. Der Schaltzustand der Trockenkontakte (offen/geschlossen) kann auch per SNMP Befehl über IP-Netzwerk oder Internet abgefragt werden. 

 

Kontrolle der Temperatur und Luftfeuchtigkeit 

 

Zusätzlich zur Internet Anbindung von vorhandenen Klimaanlagen, kann jedes Überwachungssystem mit intelligenten Sensoren ausgestattet werden. Mit dem im Lieferumfang bereits enthaltenen Temperatursensor kann die von der Klimaanlage erzeugte Raumtemperatur gemessen und überwacht werden. Der werkseitig kalibierte Sensor kann per RJ11 Kabel bis zu 100 Meter entfernt vom Überwachungsgerät installiert werden. Die in Echtzeit gemessene Temperatur wird im Datenlogger gespeichert. Die Temperaturaufzeichnung kann direkt im Webinterface visualisiert dargestellt werden. Für Checklisten und Berichte rund um die Überwachung von Klimaanlagen, können die Messdaten ganz bequem exportiert und z.B. mit Microsoft Excel bearbeitet werden. 

 

Didactum bietet ein breites Sortiment an Sensoren für die physikalische Umgebungsüberwachung an. Für die Kontrolle von Klimaanlagen bieten sich auch der präzise Sensor Luftfeuchtigkeit und der Sensor Luftströmung an. Mit Hilfe von Wassersensoren kann der Austritt von Wasser aus geborstenen Kondensatbehältern oder überlaufenden Auffangwannen erkannt werden. Auch Sensoren für die Messung und Überwachung von Strom und Stromspannung sind erhältlich. Der Facility Manager kann sich so eine maßgeschneiderte Lösung für die web-basierte Überwachung der Gebäudetechnik individuell zusammenstellen. Kritische Sensorzustände, man denke an Übertemperatur oder kritische Luftfeuchtigkeit usw., können vom Überwachungssystem ebenfalls per SNMP, E-Mail oder SMS* gemeldet werden. 

 

 Setzen auch Sie im Rahmen der Überwachung vorhandener Gebäudetechnik auf die webbasierten Lösungen aus dem Hause Didactum. Im Online Shop unter https://www.didactum-security.com können Firmen und Behörden die Überwachungssysteme und intelligenten Sensoren bequem auf Rechnung bestellen (Bonitätsprüfung vorbehalten).

18. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

15 Bewertungen (Durchschnitt: 4.9)

Teilen Sie diesen Artikel




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Schmidt (Tel.: 025019785880), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 544 Wörter, 4706 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mit den IT Infrastruktur Monitoring Systemen von Didactum erhalten Sie eine professionelle Lösung zum Schutz Ihres wichtigen Serverraums / Rechenzentrums.

Durch die zukunftsfähige Architektur der Didactum IT-Sicherheitstechnik kann die 24x7 Raumüberwachung auf andere wichtige Unternehmensbereiche (u.a. Produktion, Verwaltung, Logistik) ausgedehnt werden. Alle Didactum Monitoring Systeme werden in der E.U. gefertigt. Das Engineering und der Support der IT Überwachungssysteme befindet sich in Münster/Westfalen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Didactum Security GmbH


18.06.2020: In der Haus- und Gebäudetechnik werden Status- und Fehlermeldungen über I/ O Kontakte signalisiert. Vorhandene Heizungs-, Lüftungs-, Kälte- und Klimaanlage melden über I/ O Kontakte den aktuellen Betriebszustand. Neben Wartungsmeldungen, werden über die an den Anlagen vorhandenen I/ O Schaltkontakte, auch wichtige Fehler- und Störungsmeldungen übertragen. Diese wichtigen Statusmeldungen müssen zuverlässig an die Gebäudemanagementsoftware und auch an die zuständigen Facility Manager und Techniker übermittelt werden. Nicht auszudenken was passiert, wenn die Kälte- und Klimatechnik ... | Von Didactum Security GmbH, aus 48163 Münster

04.05.2020: Der in Münster ansässige Hersteller Didactum hat ein neues Produkt für die Überwachung von industriellen Umgebungen entwickelt. Mit dem neuen Didactum Monitoring System 300 können unternehmenswichtige Anlagen und Systeme auf ganzheitliche Art und Weise rund um die Uhr geschützt werden.Das Monitoring System 300 wird auf DIN-Hutschiene installiert. An der Haupteinheit befinden sich 6 Anschlüsse für Sensoren. Der Anwender kann aus dem umfangreichen Sensorsortiment seine individuelle Überwachungslösung zusammenstellen. Im Rahmen der Umgebungsüberwachung, auch Environmental Monitoring ge... | Von Didactum Security GmbH, aus 48163 Münster

22.04.2020: Physikalische Einflüsse im Serverraum und Rechenzentrum müssen zum Schutz der dort befindlichen IT Systeme 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und an 365 Tagen im Jahr überwacht werden. Findet keine ausreichende Überwachung der IT Infrastruktur statt, kann beispielsweise ein nicht rechtzeitig erkannter Defekt der Klimaanlage zum Super GAU für das dort installierten Server- und Backup-Equipment werden. Übertemperatur und Hitze können schlimmstenfalls zum Totalverlust wichtiger Daten führen. Risiken und Gefahren wie Feuerbrand, statische Entladung, Taupunktbildung, (Wasser-) Leckage oder... | Von Didactum Security GmbH, aus 48163 Münster