info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BELMONT RESOURCES INC |

Belmont informiert über die im 2. Quartal 2018 geplanten Lithiumsolebohrungen in Nevada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Belmont informiert über die im 2. Quartal 2018 geplanten Lithiumsolebohrungen in Nevada

Bohrgenehmigungen des BLM - State of Nevada Division of Minerals - Vertragspartner für Bohrungen

Vancouver, B.C. Kanada, 18. April 2018 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC-berechtigt - WKN 080499403); (Belmont oder das Unternehmen).

Jim Place, P.Geo., CEO und President von Belmont, ist von einem Besuch in Nevada zurückgekehrt, wo er mit Bob Cuffney, dem Geologen des Unternehmens, sowie anderen projektrelevanten Personen zusammentraf und unter anderem auch das Lithiumsole-Konzessionsgebiet im Kibby Basin besichtigte.

Die Bohrstandorte und geplanten Zufahrtsstraßen wurden am Boden markiert und vermessen, um Datenmaterial für die Inspektion durch das BLM sowie das Genehmigungsverfahren zu sammeln. Gleichzeitig wurde eine Reihe von Proben aus dem Erdreich an der Oberfläche der Playa entnommen und einem Unternehmen übergeben, das eine Technologie für die Gewinnung von Lithium aus Erdreich entwickelt hat. Das Unternehmen hatte Belmont um Proben gebeten, um die Rohstoffvorkommen bei Kibby zu bewerten.

In Carson City (Nevada) hatte das Team von Belmont ein sehr informatives und produktives Treffen mit leitenden Verwaltungsbeamten und Programmleitern der State of Nevada Commission on Mineral Resources, Division of Minerals, welche die neuen Gesetze zu den gelösten Rohstoffen, Änderungen bei den Vorschriften für Explorationsbohrungen und auch das Antragsverfahren zur Gewährung einer wasserrechtlichen Genehmigung erläuterten. Die bei diesem Treffen erörterten Informationen werden Belmont bei der effizienten Planung des Genehmigungsverfahrens für die nächste Explorationsphase eine große Hilfe sein.

Belmont hat den NOI-Antrag für die Testbohrung bei Kibby bei der Außenstelle des US Bureau of Land Management (BLM) in Tonapah (Nevada) eingereicht. Die Mitarbeiter des BLM werden das Konzessionsgebiet besuchen, um die Standorte der Bohrlöcher sowie die Zufahrtsstraßen zu inspizieren und archäologische Untersuchungen im angrenzenden Umfeld durchzuführen. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind und das Bonding (Absicherung) von Belmont genehmigt wurde, kann mit den Bohrungen im Konzessionsgebiet begonnen werden. Eine Genehmigung wird erwartungsgemäß in rund zwei Wochen erteilt werden. Unmittelbar nach der Genehmigung durch das BLM wird bei der Nevada Division of Minerals ein Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für Explorationsbohrungen gestellt. Mit dieser Genehmigung kann Belmont nicht nur Kernproben aus Erdreich und Grundwasser des Beckens entnehmen, sondern auch einen Bohrstandort errichten, wo die Durchflussraten für aufgefundene Wasserleiter geprüft werden können. Diese Untersuchungen können über einen Zeitraum von zwei Jahren durchgeführt werden; eine Volumenentnahme von insgesamt bis zu 5 Acre-Feet (rund 61,7 Millionen Liter) ist möglich.

Die Herren Place und Cuffney hatten außerdem ein Treffen mit einem Vertragspartner, der die Bohrungen durchführen soll, und besprachen mit ihm spezielle Bohr- und Beprobungsmethoden für die bevorstehenden Arbeiten bei Kibby. Belmont hat diese Bohrfirma vorläufig ausgewählt und mit den Arbeiten beauftragt; es liegt aber noch keine Bestätigung vor, da der Zeitplan noch nicht feststeht, und die Angaben sind daher vertraulich. Im Hinblick auf die Erfüllung der vor kurzem vom Bundesstaat Nevada erlassenen Vorschriften ist Belmont sehr zufrieden, dass der für die Explorationsarbeiten im Bereich der Lithiumsolevorkommen im Kibby Basin ausgewählte Vertragspartner auch staatlich lizenzierte Bohrexperten beschäftigt, die während der gesamten Arbeiten vor Ort sein werden.

Über Belmont Resources Inc.
Belmont ist ein aufstrebendes Ressourcenunternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Kanada und Nevada (USA) beschäftigt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.BelmontResources.com.
--Facebook https://www.facebook.com/Nevadalithium/
--Twitter https://twitter.com/Belmont_Res

Belmont hat vor kurzem die Option auf 31 Rohstoff-Claims mit rund sieben Quadratkilometer Grundfläche, 24 Kilometer nordwestlich von Saint John (New Brunswick), erworben. Es handelt sich dabei um das Zink-Kobalt-Prospektionsgebiet Mid Corner / Johnson Croft.

Am 30. März 2016 erwarb das Unternehmen 16 Seifenerz-Bergbaukonzessionen mit einer Größe von insgesamt 1036 Hektar (2.560 Acres) in Esmeralda County (Nevada, USA). Das Konzessionsgebiet Kibby Basin befindet sich 65 km nördlich des Clayton Valley im US-Bundesstaat Nevada. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das Konzessionsgebiet beträchtliches Lithiumpotenzial aufweist. Die anschließenden geophysikalischen Bodenuntersuchungen und Gravitationsmessungen, Oberflächenprobenahmen und ein zwei Löcher mit 2046 Fuß umfassendes Diamantbohrprogramm haben die Lithiumvorkommen bei Kibby bestätigt.

Am 11. Juli 2016 gab das Unternehmen bekannt, dass eine an Kibby 16 grenzende Zusatzfläche von 213 x 20 Acres mit Seifenerz-Bergbaukonzessionen mit einer Größe von insgesamt etwa 1.724 Hektar (4.260 Acres) abgesteckt wird. Dadurch vergrößert sich der Grundbesitz im Kibby Basin (das Konzessionsgebiet) auf 2.760 Hektar (6.820 Acres).

Im Rahmen einer Kooperation mit International Montoro Resources Inc. (Besitzverhältnis 50/50) hat Belmont im Uranium City District im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan zwei wichtige Urankonzessionen (Crackingstone -982 Hektar und Orbit Lake - 11.109 Hektar) erworben und prüft nun die Möglichkeit, diese in Form eines Joint Ventures zu bearbeiten.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
James H. Place
James H. Place, CEO/President

Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, die möglicherweise auch diverse Risiken und Unsicherheiten in sich bergen. Sie basieren auf Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse und könnten sich aufgrund von Explorationsergebnissen oder anderen Risikofaktoren, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, als falsch erweisen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen auch Aussagen zu einer möglichen Kapitalbeschaffung und der Exploration in unseren Konzessionsgebieten. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten sich erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen und Erwartungen des Unternehmens unterscheiden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem: dass wir möglichweise nicht in der Lage sein werden, die notwendigen behördlichen Genehmigungen einzuholen; dass wir möglicherweise die notwendigen Mittel nicht aufbringen können; dass die Abschlusskonditionen der Transaktion nicht erfüllt werden können; dass es uns nicht möglich ist, 2016 ein Explorationsprogramm zu organisieren oder durchzuführen; sowie andere Risiken, die sich für ein Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen ergeben könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen bzw. die Gründe für die Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen gefordert.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, BELMONT RESOURCES INC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1041 Wörter, 8261 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BELMONT RESOURCES INC lesen:

BELMONT RESOURCES INC | 13.07.2018

Belmont unterzeichnet mit MGX Minerals eine Options- und Finanzierungsvereinbarung für sein Lithiumkonzessionsgebiet Kibby Basin in Nevada; die Bohrungen werden in Kürze beginnen

Belmont unterzeichnet mit MGX Minerals eine Options- und Finanzierungsvereinbarung für sein Lithiumkonzessionsgebiet Kibby Basin in Nevada; die Bohrungen werden in Kürze beginnen Vancouver, B.C. Kanada, 13. Juli 2018 - Belmont Resources Inc. (TSX...
BELMONT RESOURCES INC | 20.06.2018

Belmont erhält Genehmigungen für Bohrlöcher im Lithiumprojekt Kibby Basin in Nevada

Belmont erhält Genehmigungen für Bohrlöcher im Lithiumprojekt Kibby Basin in Nevada Vancouver, B.C. Kanada, 20. Juni 2018 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC-berechtigt - WKN 080499403); (Belmont oder das Unternehmen). (Belmont,...
BELMONT RESOURCES INC | 14.06.2018

Belmont reicht Bohrpläne für Lithiumprojekt „Kibby Basin“ bei der Division of Minerals, Carson City, Nevada, ein

Belmont reicht Bohrpläne für Lithiumprojekt Kibby Basin bei der Division of Minerals, Carson City, Nevada, ein Vancouver, B.C., Kanada, 14. Juni 2018 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FSE: L3L1; DTC Eligible - CUSIP 080499403); (Belmont oder d...