Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dormer Pramet |

Dormer Pramet stärkt globale Präsenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Produktionspartnerschaft mit KUKA zielt auf Wachstum in Mexiko


Erlangen, 25. April 2018 – Wer internationales Wachstum anstrebt, muss mit internationalen Kunden wachsen. Präzisionswerkzeugspezialist Dormer Pramet ist nun einen weiteren Coup gelandet: Der führende Roboter-Hersteller KUKA hat sich entschieden, in seiner mexikanischen Fertigung künftig die breite Produktrange von Dormer Pramet zu nutzen. Der weltweite Anbieter von Robotertechnik plant durch den Einsatz neuer Schneidwerkzeuge seine Fertigung in Mexiko in den nächsten Jahren zu verdreifachen.



Um die schnelle Expansion in seinem mexikanischen Werk zu unterstützen, hat das Team von KUKA Robotics Dormer Pramet für die nächsten drei Jahren zum Hauptlieferanten für Schneidwerkzeuge benannt. In Zusammenarbeit mit dem lokalen Distributor CC Tools wird Dormer Pramet mehr als 150 Standard-Monowerkzeuge, Spezialfräser und Reibahlen sowie Wendeschneidplatten und -fräser an KUKA liefern.

Der Produktionsstandort von KUKA Mexico befindet sich in Toluca de Lerdo, etwas außerhalb von Mexico City, und fertigt eine breite Palette hochgradig modularer Industrieroboter, die alle gängigen Nutzlastkategorien von 3 kg bis 1.000 kg abdecken. In der Metallzerspanung stehen über neun CNC-Maschinen, acht konventionelle Fräsmaschinen, eine CNC-Drehmaschine sowie zwei konventionelle Drehmaschinen. Vier weitere Bearbeitungszentren kamen Anfang 2018 hinzu. Aufgrund der guten Auftragsauslastung mit Arbeitsaufträgen bis 2022 erwartet KUKA in Mexiko allein 2018 eine Verdoppelung der Produktion. Die Maschinenkapazitäten sollen bis Ende 2019 um eine komplette CNC-Maschinenhalle ausgebaut werden.

Die Werkzeug-Partnerschaft umfasst mehrere neue und bestehende Produktpaletten von Dormer Pramet. Darunter die erst kürzlich auf den Markt eingeführten Dormer-Bohrer Force X, aber auch die bewährten Shark Line-Gewindebohrer. Zusätzlich wird die Werkzeugpalette durch Dormer HSS-Bohrer der A002-Serie sowie Pramet-Fräser und Wendeschneidplatten der Serien ADMX, LNGX und HNGX ergänzt. Um auch die Werkzeugverfügbarkeit effektiv zu unterstützen und das Tool-Management vor Ort zu optimieren, hat Dormer Pramet einen neuen Vending-Automaten in der KUKA-Fertigung installiert.

Dabei geht die Partnerschaft weit über eine reine Kunden-Lieferanten-Beziehung hinaus. Dies sei nur möglich, weil alle Beteiligten von Anfang an darin involviert waren, um schließlich eine optimale Bearbeitungsleistung sicherzustellen. So haben KUKA und Dormer Pramet alle Werkzeuge vor Ort unter Produktionsbedingungen getestet, um die erforderlichen Service-Levels zu gewährleisten.

WSP mit 200 Prozent Steigerung

Beispielsweise reduzieren die ZDCW-Fräswendeschneidplatten von Pramet mit ihren hohen Vorschüben die Bearbeitungszeiten im Vergleich zu aktuellen Werkzeugen deutlich. Laut Dormer Pramet werden Leistungssteigerungen um bis zu 200 Prozent realisiert. Ing. Edmoardo Medina, Director Mexico Operations bei KUKA Systems Mexico: "Obwohl Dormer Pramet ein globaler Hersteller von Zerspanungswerkzeugen mit einem breiten Produktportfolio ist, hat es das Team verstanden, flexibel und individuell auf unsere lokalen Bedürfnisse einzugehen, unsere Fertigungsprozesse zu verstehen und die passenden Werkzeuge für eine eine optimale Unterstützung zu finden." Wie vor Ort zu vernehmen, freuen sich beide Teams darauf, diese Beziehung kontinuierlich weiterzuentwickeln und in der zukünftigen Expansion weiter zusammenzuwachsen.

Auch mit den Shark Line-Gewindebohrern von Dormer gelang es, die Bearbeitungszeiten deutlich zu senken von mehr als zwei Drittel des Gewindeschneidprozesses von 90 Umdrehungen pro Minute auf ein neues optimales Niveau von 620 Umdrehungen pro Minute. Und schließlich frästen sich die Pramet LNGX-Wendeschneidplatten mit 25 Prozent schneller als herkömmliche Werkzeuge durch das Material. Ein zusätzlicher Benefit: mit den neuen Wendeschneidplatten verbessert sich die Oberflächengüte messbar.

"Wir freuen uns außerordentlich über diese neue Partnerschaft mit KUKA", betont Rosalbe Iturbe, die als Territory Sales Manager bei Dormer Pramet in Mexiko tätig ist, und gemeinsam mit ihrem Kollegen und Anwendungsspezialisten Fernando Perez für die Partnerschaft federführend war.

((Bilder))

Bild 1: Teams von KUKA Mexico, Dormer Pramet und CC Tools
Rosalbe Iturbe, Territory Sales Manager bei Dormer Pramet (5. von rechts): "Von den ersten Gesprächen bis hin zu erfolgreichen Feldversuchen haben wir einfach unsere Stärke als zuverlässiger Zerspanungswerkzeugpartner unter Beweis gestellt, der KUKA jetzt und in Zukunft bei der weiteren Expansion und Wachstum unterstützen kann."
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Dormer_Pramet__KUKA_1.jpg

Bild 2: Wasserstrahlschneidanlage (v.l.n.r.): Ing. Rafael Isaias (Mexico National Sales Manager, Dormer Pramet), Ing. Cesar Martinez (General Manager, CC Tools), Ing. Jessica Garcia (Manufacturing Manager, KUKA), MA Eduardo Medina (Director of Operations, KUKA)
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Dormer_Pramet__KUKA_2.jpg

Bild 3: Ing. Fernando Marcelo (Leiter Programmierung, KUKA Mexico)
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Dormer_Pramet_KUKA_3.jpg

Bild 4: Vor Maschine Präzisionsspiralbohren und Fräsbearbeitung (v.l.n.r.): Ing. Cesar Martinez (General Manager, CC Tools), Ing. Rafael Isaias (Mexico National Sales Manager, Dormer Pramet), MA Eduardo Medina (Director of Operations, KUKA), Ing. Fernando Marcelo (Leiter Programmierung, KUKA Mexico)
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Dormer_Pramet_KUKA_4.jpg

Bild 5: MA Eduardo Medina (Director of Operations, KUKA, links im Bild) und Ing. Rafael Isaias (Mexico National Sales Manager, Dormer Pramet)
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Dormer_Pramet_KUKA_5.jpg

Bild 6: Ing. Rafael Isaias (Mexico National Sales Manager, Dormer Pramet) in der Fertigung bei KUKA Mexico.
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Dormer_Pramet_KUKA_6.jpg

Über Dormer Pramet
Die Fusion von Dormer Tools, dem Hersteller von Rundwerkzeugen, und Pramet Tools, dem Spezialisten für Werkzeuge aus Hartmetall, erfolgte 2014. Das gemeinsame Produktprogramm umfasst nun ein breites Sortiment an Rotations- und Wendeplattenwerkzeugen zum Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden und Drehen für den allgemeinen Maschinenbau. Der umfangreiche Kundendienst und technische Support steht in über 30 Niederlassungen zur Verfügung und bedient weltweit über 100 Märkte. Sie werden von modernen Produktionsanlagen in Europa und Südamerika und ein globales Vertriebsnetz unterstützt. www.dormerpramet.com

Bei Abdruck Beleg erbeten

Pressekontakt:

Dormer Pramet
Am Weichselgarten 34
91058 Erlangen
Tel: 09131 933 08 70
www.dormerpramet.com

Elena Schmudlach
Leiterin Marketing Deutschland, Dormer Pramet
Telefon: +49 9131 933 08 745
Telefax: +49 9131 933 08 742
elena.schmudlach@dormerpramet.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon: 0711/71899-03/04
Telefax: 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de
 




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: bohren, drehen, fräsen

Pressemitteilungstext: 833 Wörter, 7128 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Dormer Pramet

Metall-Schneidwerkzeugen
Werkzeugsysteme
metal cutting tools


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dormer Pramet lesen:

Dormer Pramet | 06.11.2018

Neue VHM-Bohrer für Edelstahl

Die Markteinführung in die Dormer-Produktreihe folgt unmittelbar auf die erst kürzlich vorgestellte Force X-Bohrerfamilie für den Einsatz bei einer breiten Materialrange. Das gesamte Force-Programm mit VHM-Bohrern verfügt über eine modifizierte ...
Dormer Pramet | 09.10.2018

Fräser mit Produktivitätsschub im Werkzeug- und Formenbau

Das neue Fräserprogramm wird außerdem durch eine Reihe von SCN05C-Fräsern für das produktive Kopierfräsen von Stählen, gehärteten Stählen und Gusseisen ergänzt. Durch die enge Zahnteilung des Werkzeugs (in Durchmessern von 12 mm bis 20 mm ve...