Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Consigno Fides |

Schuldenfalle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Schuldenfalle „Kleinkredite“.

Wie Banken Kreditbestimmungen umgehen.

 

Am 01.Mai 2018 griff der Sender SRF redaktionell und in der Sendung „Kassensturz" dem Thema „Gefährliche Kleinkredite“ auf. Das Beispiel einer Kundin zeigte, wie Konsumenten mit Kleinkrediten geködert und wie lax die Bestimmungen des Konsumkreditgesetzes (KKG) auslegt werden. Erneut ins Scheinwerferlicht geraten ist die Bank-now, gegen die der Dachverband der Schweizer Schuldenberatungsstellen schon 2016 Beschwerde eingereicht hatte. Angeblich komme die Bank ihrer Sorgfaltspflicht bei der Kreditwürdigkeitsprüfung nur unzureichend nach, und die Budgetberechnung erfolge oberflächlich. Eine Praxis, die bestätigt, worüber in Medien jüngst zu lesen war – dass Kreditgeber um neue Kunden kämpfen. Als Finanzdienstleister für Kreditsanierungen sieht das Schweizer Unternehmen Consigno Fides GmbH in dieser Kreditpraxis ein Handeln wider den Schutz und die Interessen des Konsumenten.



Das angepasste Konsumkreditgesetz soll Konsumenten schützen, nicht ausbeuten!

Der Bundesrat hatte Anfang 2016 das Konsumkreditgesetz angepasst. Ziel war es, Konsumenten noch besser vor einer Verschuldung zu schützen. Das Widerrufsrecht wurde von 7 auf 14 Tage verlängert, damit der Kunde seine Kreditentscheidung angemessen überdenken und ggfs. rückgängig machen kann. Die Bonitätsprüfung ist im Sinne einer Überschuldungsprävention noch strenger zu handhaben. Der Kreditgeber kann im Zweifelsfall vom Kreditnehmer einen Betreibungsauszug, einen Lohnnachweis oder weitere amtliche und/oder private Dokumente verlangen. Wie das Beispiel Bank-now in der Kassensturz-Sendung zeigt, hakt der Kreditgeber bei diesem Punkt nicht gross nach.

 

Banken nehmen die Verschuldung des Kunden in Kauf

Finanzinstitute sollen nach dem Bundesgesetz über den Kreditkonsum bei Prüfung und Bewilligung ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen. Das aber ist nicht bei allen und nicht immer der Fall, wie Kassensturz in der Sendung zubelegen scheint. Handhaben Banken die Kreditvergabe lockerer, weil ihr Produkt „Kredit“ nicht mehr so gefragt ist? Mit Niedrigzinsen werben sie um neue Kunden. Um den Kundenlebenszyklus zu verlängern, bieten sie noch während der Kreditlaufzeit eine Aufstockung bzw. einen weiteren Kredit an. Doch wie soll eine Kundin weitere Kreditkosten stemmen, wenn ihr lediglich noch 1‘000 Franken pro Monat zur Verfügung stehen? Wohin das führt ist klar – immer tiefer in Kostenprobleme und in die Verschuldung. Nachzulesen auf srf.ch in dem redaktionellen Beitrag zur Sendung vom 1.5.2018 „Schulden bis zum Hals wegen unsorgfältigen Budgetberechnungen“.

 

Die Köder „Kreditaufstockung und Zusatzkredit“

Bank-now ist kein Einzelfall. Der Onlinekreditanbieter Barclays Bank agiert ähnlich. Bestandskunden wird noch während der Laufzeit eine Aufstockung ihres Konsumentenkredits angeboten. Indirekt ist es ein Umschuldungskredit. Der Restbetrag des laufenden wird in die neue Kreditsumme eingerechnet und der Kunde muss erneut eine Kreditausfallversicherung abschliessen. Die allerdings hat es kostenmässig in sich. In der Konsequenz bedeutet das: Der Kunde sitzt in der kreditbedingten Kosten- und Schuldenfalle und muss sich auf Jahre mit der Rückzahlung abstrampeln. Das, was die Bank mit der Kreditwürdigkeitsprüfung verhindern soll, fördert sie geradezu.

 

Kreditsanierer wie Consigno Fides reparieren, was Kreditgeber verbocken

Die vernachlässigte Sorgfaltspflicht bei der Prüfung von Kreditanträgen seitens der Banken, hat wesentlich zur Bildung eines neuen Bedarfsmarktes beigetragen: dem der professionellen Schulden- und Kreditsanierung. Die Consigno Fides GmbH aus Zürich hilft Privatkunden mit einer strukturierten Kreditsanierung aus der Schuldenfalle. Und fängt da an, wovor Banken sich drücken. Um die Konsequenzen einer leichtfertigen Kreditvergabe. Kann der Konsument oder die Konsumentin die Raten nicht mehr bedienen, werden die üblichen Mechanismen in Gang gesetzt: Mahnungen, Betreibung, Zwangsvollstreckung. Das Perfide daran: der Betroffene ist als bonitätswürdiger Finanzkunde auf Jahre „versaut“. In diesem Punkt handeln Banken fahrlässig und machen sich mitschuldig. Über die Kreditsanierung bietet Consigno Fides eine strukturierte Finanzlösung – ohne dass der Kunde sich weiter verschulden muss. Der vermittelte Finanzexperte analysiert die individuelle Finanzsituation sehr genau, erfasst alle Verbindlichkeiten und Forderungen, setzt eine realistische und profunde Budgetrechnung auf. Auf dieser Grundlage erhält der Kunde ein Kreditsanierungsangebot. Es finden auch Gespräche mit Gläubigern statt, es werden Vergleiche und Schuldenreduzierungen verhandelt. Der Kunde wird persönlich beraten und betreut.

 

Kundenorientiert und kundenloyal - die Kreditsanierung

In einer modernen Gesellschaft des digitalen Wandels muss auch für die Finanzbranche ein ganzheitlicher, individueller Kundenservice- und Beratungsansatz konsequent praktiziert werden. Firmen wie die Consigno Fides GmbH arbeiten an der Schnittstelle von Kreditvergabe und Auswirkungen des Kreditkonsums auf die Finanzsituation des Kunden. Sie lösen Problemfälle. Insofern leistet die Kredit- und Schuldensanierung einen wichtigen Service zum Wohle des Konsumenten und schützt ihn direkt vor weiteren unüberlegten Kreditentscheidungen. 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Erik Knoll (Tel.: +41 (0) 44 552 44 30 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 571 Wörter, 4838 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Consigno Fides


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Consigno Fides lesen:

Consigno Fides | 22.05.2018

Kreditsanierung ist die beste Diät bei Kreditschulden. Effiziente Entschuldung mit Consigno Fides

Die Selbstüberlistung vieler Schuldner An den Mandanten der Consigno Fides lässt sich in vielen Fällen das klassische Schulden-Entwicklungs-Szenario ablesen. Es beginnt mit einer ersten Überziehung des Kontos. Der Saldo wird häufig nicht als ...