info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telkotec GmbH |

Digitale Unterhaltung: Leistungsfähigkeit des Netzwerks sicherstellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wollen Kunden die vielfältigen Entertainment-Möglichkeit in TV, Radio und Internet umfassend ausnutzen, muss das heimische Netzwerk darauf ausgerichtet sein, betont die Firma Telkotec.

Sprach man in der Vergangenheit von Fernseh- und Radiounterhaltung, meinte man die analogen öffentlich-rechtlichen und privaten TV- und Hörfunkanstalten. Die Programmauswahl war begrenzt, ebenso die Möglichkeiten, auf Alternativen zuzugreifen. "Dies hat sich natürlich längst geändert. Heute ist die Unterhaltung zuhause digitalisiert und basiert auf Online-Angeboten. Ob Streaming auf dem Computer, Apps auf dem Fernseher oder internationale Sender im Radio: Die Möglichkeiten sind groß wie nie, sodass Mediennutzer sich wirklich aussuchen können, was sie wann auf welchem Gerät sehen oder hören wollen", sagt Jörg Peil, einer der Gründer und Geschäftsführer von Telkotec.



Das Unternehmen ist der größte Servicepartner für Unitymedia in Deutschland. Der Kabelnetzspezialist aus Brilon mit weiteren Standorten in Mönchengladbach und Marburg deckt für Unitymedia die vollständige Installation und Entstörung in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens und Hessens ab. Rund 400 Mitarbeiter nehmen monatlich etwa 10.000 Neuinstallationen vor und bearbeiten mehrere 1000 Störungsfälle.



"Gerade in der Neuinstallation merken wir, dass die Kunden immer stärker nach Multimedia-Unterhaltung mit der Anbindung ans Internet fragen. Das analoge Fernseh- und Radioprogramm ist nicht völlig außer Mode, aber es reicht vielen Nutzern eben nicht mehr aus. Ihr Ansatz ist, Entertainment ganz individuell zu verstehen. Sie wollen sich nicht dem Programm unterwerfen, sondern suchen nach Möglichkeiten, Unterhaltung nach ihren Wünschen zusammenzustellen", weiß Mit-Geschäftsführer Winfried Hecking aus der Praxis.



Dafür müssten die Kunden die passenden Grundlagen schaffen, weiß Jörg Peil. "Zum einen brauchen sie einen Kabelnetzbetreiber wie Unitymedia als stabilen Partner, der die Anschlüsse und Empfangsmöglichkeiten zur Verfügung stellt. Und zum anderen muss ihr heimisches Netzwerk in der Lage, die angebotenen Services überhaupt auszuspielen." Wer beispielsweise auf eine Download-Geschwindigkeit von 150 Mbit pro Sekunde Wert legt, um Filme rasend schnell zu streamen oder Musik aus Web Shops zügig auf der Festplatte zugänglich zu machen, und zugleich über einen internationalen Dienst Sportübertragungen live in höchster Qualität sehen möchte, muss die entsprechenden Leitungen bereitstellen. Warum, erklärt Jörg Peil: "Nicht alle privaten Netzwerke bieten die notwendigen Voraussetzungen dafür. Wir sehen immer wieder, dass die Leistungsfähigkeit oftmals nicht ausreicht. Und dann ist die Enttäuschung groß, wenn das Bild ruckelt, die Downloads gefühlte Ewigkeiten dauern und Live-Übertragungen immer wieder unterbrochen werden."



Glasfaser-Technologie bildet die Grundlage für die umfangreichen Vorteile eines Multimedia-Anschlusses (MMA). Die digitalen Signale werden vom Übergabepunkt im Keller über das Hausverteilernetz in die Wohnungen weitergeleitet. Wichtig dabei ist: Die Installation der Hausverteilanlage wird von erfahrenen Technikern vorgenommen, betont Jörg Peil. "Von der ersten Begehung, über die Objektverkabelung bis zum Einbau der Multimedia-Anschlussdosen in den einzelnen Wohnungen: Nur der versierte Fachmann kann dafür sorgen, dass die technische Umsetzung reibungslos läuft und alles wirklich sicher ist."



Winfried Hecking weist auch darauf, dass die Einstellungen an Computern, mobilen Endgeräten und Verteilerboxen exakt passen müssten. Zum Beispiel sei die Entscheidung fürs WLAN nicht immer die unbedingt richtige, je nach benötigter Leistung. Dies zu erkennen und individuell umzusetzen, sei die Aufgabe eines Fachbetriebs wie Telkotec, der die Kunden nicht nach der Installation der benötigten Geräte alleine lasse.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Winfried Hecking (Tel.: 02961 9210200), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4121 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Telkotec GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telkotec GmbH lesen:

Telkotec GmbH | 12.06.2018

Internet: Beste Ergebnisse möglich machen

Immer mehr Menschen möchten die umfangreichen Möglichkeiten der modernen Unterhaltung nutzen. Sie wollen digitale Fernsehprogramme empfangen, Filme und Musik streamen, mit hoher Geschwindigkeit surfen und unbegrenzt telefonieren. Dafür brauchen si...
Telkotec GmbH | 01.03.2018

Telkotec: Breitbandausbau und Kabelmodernisierung gehören zusammen

Der Datenverkehr in Deutschland nimmt mehr und mehr zu, die Menschen surfen stationär und mobil - aber noch immer muss sich knapp ein Viertel aller Haushalte mit Bandbreiten unterhalb der magischen 50 Mbit/s-Grenze begnügen. Das stellt der aktuelle...