info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Spitfire Materials Limited |

Spitfire Materials: Bohrergebnisse bei Aphrodite - Neue Analyseergebnisse bestätigen die Kontinuität einer hochgradigen unterirdischen Ressource

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Spitfire Materials: Bohrergebnisse bei Aphrodite - Neue Analyseergebnisse bestätigen die Kontinuität einer hochgradigen unterirdischen Ressource

Die Analysen der kürzlich durchteuften Abschnitte zeigen hohe Gehalte von bis zu 19,31 g/t Au in den Erzgängen Alpha und Phi und bestätigen die Qualität und Konsistenz der Mineralisierung

Wichtige Punkte:

- Weitere Ergebnisse aus einem kürzlich abgeschlossenen Ressourcen Infill- und Expansions-Diamantbohrprogramm auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Grundstück des Aphrodite Gold-Projekts in der Nähe von Kalgoorlie in Westaustralien.
- Die Ergebnisse von sieben weiteren Diamantbohrungen haben die Kontinuität der unteren Erzgänge Alpha und Phi und das aktualisierte geologische Modell des Unternehmens bestätigt. Zu den wichtigsten Assays gehören:

- 18APD010-9,6 m mit einem Gehalt von 6,28 g/t Au ab 139,4 m Tiefe, einschließlich
- 1,9 m mit 19,31 g/t ab 145,9 m Tiefe
- 2,1 m mit 3,13 g/t Au ab 156,2 m
- 18APD004-1 m mit 4,57 g/t Au ab 44 m
- 1 m mit 3,01 g/t Au ab 55 m
- 11 m mit 1,66 g/t Au ab 68 m, davon 2 m mit 6,78 g/t ab 70 m Tiefe
- 1 m mit 3,88 g/t Au ab 380 m
- 3 m mit 3,29g/t Au ab 394 m
- 6 m mit 7,09g/t Au ab 526 m
- 18APD011-3,7 m mit einem Gehalt von 7,90 g/t Au ab 413,73 m Tiefe
- 18APD009 -1 m mit 8,16 g/t Au ab 170 m Tiefe
- 10 m mit 2,46 g/t Au ab 298 m einschließlich 5 m mit 3,64 g/t ab 298 m Tiefe

- Es wurde mit einem neuen Diamantbohrprogramm über 6000 Meter begonnen, um das neu definierte Explorationsziel zwischen 150 m und 500 m Tiefe in den Erzgängen Alpha und Phi zu untersuchen (siehe ASX Pressemitteilung vom 16. Mai 2018).

- Die Ergebnisse bestätigen, dass bei Aphrodite ein bedeutendes Goldvorkommen zu Tage tritt, das für Spitfire der Grundstein für eine langfristige Goldförderung in der Region North Kalgoorlie darstellen könnte.

29. Mai 2018 - Spitfire Materials Limited (ASX: SPI) freut sich, mitteilen zu können, dass nach den positiven Untersuchungsergebnissen zur Qualität und Konsistenz der beiden wichtigsten hochgradigen unterirdischen Erzgänge bereits ein neues Erweiterungs-Diamantbohrprogramm über 6000 Meter auf seinem vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen, 1,26 Mio Unzen schwerem und wichtigsten Goldprojekt Aphrodite begonnen hat, das sich 65 km nördlich von Kalgoorlie in den östlichen Goldfeldern von Westaustralien befindet (siehe Bild 7).

Die jüngste Bohrrunde lieferte weitere sehr ermutigende Ergebnisse und bestätigte Qualität und Konsistenz einer Mineralisierung von 1,4 Mio. t mit 7,5 g/t für 332.000 Unzen Gold in der unterirdischen abgeleiteten Ressource (siehe ASX-Pressemitteilung vom 25. Januar 2018). Diese Ergebnisse untermauern die Absicht des Unternehmens, die abgeleitete Ressource als Eckpfeiler seiner Entwicklungsprojekte aufzuwerten.

Der Geschäftsführer von Spitfire, Herr John Young, sagte dazu: Seitdem wir letztes Jahr das Aphrodite Projekt im Rahmen des Zusammenschlusses mit Aphrodite Gold übernommen haben, konnten wir in vielen Bereichen erhebliche Fortschritte erzielen. Die bisher abgeschlossenen Arbeiten haben gezeigt, dass Aphrodite ein hochgradiges Goldvermögen mit einer ausreichenden Größe, Qualität und einem Wachstumspotenzial ist, um für Spitfire die Ausgangsbasis für eine langfristige Goldförderung in der Region Kangoorlie zu bilden.

Mit dem vor kurzem abgeschlossenen erfolgreichen Tiefenbohrprogramm haben wir Gewissheit über die Konsistenz und Qualität der Lagerstätte erhalten und konnten ein neues Explorationsziel in den Erzgängen Phi und Alpha verorten, das derzeit in einer neuen Bohrphase getestet wird.

Die neuesten Analysen der nächsten sieben Bohrlöcher bestätigen die Kontinuität des unteren Abschnitts des Erzgangs Alpha über 300 Meter und ergaben unter anderem folgende Spitzenwerte: 9,6 m mit einem Gehalt von 6,28 g/t Au ab 139,4 m Tiefe, einschließlich 1,9 m mit 19,31 g/t ab 145,9 m Tiefe (18APD010), 6 m mit 7,09g/t Au ab 526 m Tiefe (18APD004) und 1 m bei 8,16g/t Au ab 170 m (18APD009) (in Tabelle 2 finden Sie alle Daten). Die Analysenergebnisse der beiden verbleibenden Bohrlöcher werden voraussichtlich in den nächsten Wochen eintreffen.

Unter dem folgenden Link finden Sie die Original-Pressemeldung in englischer Sprache, einschließlich Tabellen und JORC-Code: https://www.asx.com.au/asxpdf/20180529/pdf/43vckqnxqz73f0.pdf

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43515/SPI ASX Drilling Results Aphrodite 29 May 2018 (Control version - final)_DEPRcom.001.png

Bild 1: Querschnitt 6.659960 mN
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43515/SPI ASX Drilling Results Aphrodite 29 May 2018 (Control version - final)_DEPRcom.002.png

Bild 2: Querschnitt 6.659560 mN
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43515/SPI ASX Drilling Results Aphrodite 29 May 2018 (Control version - final)_DEPRcom.003.png

Bild 3: Querschnitt 6.659.720 mN
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43515/SPI ASX Drilling Results Aphrodite 29 May 2018 (Control version - final)_DEPRcom.004.png

Bild 4: Querschnitt 6.660.000 mN
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43515/SPI ASX Drilling Results Aphrodite 29 May 2018 (Control version - final)_DEPRcom.005.png

Bild 5: Querschnitt 6.659.920 mN
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43515/SPI ASX Drilling Results Aphrodite 29 May 2018 (Control version - final)_DEPRcom.006.png

Bild 6: Bohrloch-Lageplan

APHRODITE GOLD PROJECT - BACKGROUND

Das Goldprojekt Aphrodite liegt 65 km nördlich von Kalgoorlie in den Eastern Goldfields von Westaustralien und hat eine lange Geschichte der Exploration und Ressourcenschätzungen, die von seiner Entdeckung bis Mitte der 1990er-Jahre von mehreren Parteien vorgenommen wurden.

Die Lagerstätte Aphrodite umfasst fünf aneinander angrenzende Bergbaukonzessionen, die zu 100 % im Eigentum von Aphrodite stehen. Allen fünf Konzessionen wurde eine Laufzeit von 21 Jahren eingeräumt, wobei das früheste Ablaufdatum im Jahr 2028 liegt.

Die Mineralisierung von Aphrodite mit einer aktuellen Mineralressourcenschätzung liegt in der Formation Kalgoorlie des Yilgarn-Kratons und in der tektonischen Zone Bardon - einer High-Strain-Zone in suprakrustalem Gestein, die sich ca. 120 km nördlich von Kalgoorlie erstreckt. Die Lagerstätte Aphrodite umfasst eine Reihe von intermediären bis felsischen Porphyren, die in eine Abfolge von Basalten und in epiklastisches Gestein überwiegend vulkanischen Ursprungs intrudiert sind. Die bisher definierten Hauptzonen der Mineralisierung (die beinahe vertikal abfallenden Erzgänge Alpha und Phi) liegen innerhalb eines regionalen, in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Serizit-Pyrit-Arsenopyrit-Alterationssystems, das sich über ca. 3 km in Streichrichtung erstreckt.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43515/SPI ASX Drilling Results Aphrodite 29 May 2018 (Control version - final)_DEPRcom.007.png

Bild 7: Aphrodite Gold-Projekt, Geologie und Lageplan

HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE UND ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, aber nicht immer gekennzeichnet durch den Gebrauch von Wörtern wie bestrebt sein, anvisieren, erwarten, prognostizieren, der Ansicht sein, planen, schätzen, ausgehen von und beabsichtigen und durch Aussagen, dass ein Ereignis oder Ergebnis eintreten oder erreicht werden kann, wird, dürfte, könnte oder sollte oder durch vergleichbare Ausdrücke.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den derzeitigen Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Projektionen über Spitfire und die Branche, in der sie tätig sind. Sie beziehen sich jedoch auf zukünftige Angelegenheiten und unterliegen daher verschiedenen Risiken und Unwägbarkeiten. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können wesentlich von den Ereignissen und Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen oder impliziert sind. Die bisherige Performance von Spitfire bietet keine Gewähr für die zukünftige Performance.

Weder Spitfire oder deren Directors, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Beauftragten oder Auftragnehmer geben (weder ausdrücklich noch stillschweigend) Erklärungen oder Garantien hinsichtlich der Richtigkeit oder der Eintrittswahrscheinlichkeit von zukunftsgerichteten Aussagen oder von Ereignissen oder Ergebnissen ab, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen oder impliziert sind, außer soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
INVESTOREN:
John Young
Spitfire Materials Limited
Telefon: 0419 954 020
E-Mail: admin@spitfirematerials.com.au

Presse:
Nicholas Read
Read Corporate
Telefon: 0419 929 046
E-Mail: info@readcorporate.com.au

Unter dem folgenden Link finden Sie die Original-Pressemeldung in englischer Sprache, einschließlich Tabellen und JORC-Code: https://www.asx.com.au/asxpdf/20180529/pdf/43vckqnxqz73f0.pdf

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Spitfire Materials Limited, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1201 Wörter, 9681 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Spitfire Materials Limited


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Spitfire Materials Limited lesen:

Spitfire Materials Limited | 03.07.2018

Spitfire Materials Limited: Neueste Ergebnisse der Bohrungen auf Aphrodite bestätigen großes Potenzial für Ressourcenerweiterungen

Neueste Ergebnisse der Bohrungen auf Aphrodite bestätigen großes Potenzial für Ressourcenerweiterungen Höhepunkte: - Probenergebnisse erhalten für die letzten zwei Bohrlöcher, die im Rahmen des 13 Bohrlöcher und 6.149,4 Bohrmeter umfassenden...
Spitfire Materials Limited | 29.06.2018

Spitfire erwirbt 100 % der Anteile am Goldprojekt Mulwarrie in Westaustralien

Spitfire erwirbt 100 % der Anteile am Goldprojekt Mulwarrie in Westaustralien Spitfire Materials Limited (Spitfire oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen nun auch die übrigen 49 % Besitzanteile am Goldprojekt Mulwa...
Spitfire Materials Limited | 25.06.2018

Spitfire und Excelsior Gold fusionieren und schaffen konsolidierte Ressource gemäß JORC von über 2 Mio. oz

Spitfire und Excelsior Gold fusionieren und schaffen konsolidierte Ressource gemäß JORC von über 2 Mio. oz Das fusionierte Unternehmen, das von Managing Director John Young geleitet werden wird, ist bestrebt, die Errichtung und Entwicklung des G...