info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

5 Online-Shopping-Tricks für grossartige Rabatte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Heutzutage sind Online-Händler mit einer Litanei von Systemen ausgestattet, um bei den Kunden zu punkten. Aber clevere Deal-Jäger können zurückschlagen und Rabatte mit eigenen Tricks verdienen. Hier ist wie.



    1.Entkommen Sie der dynamischen Preisfalle

Dynamic Pricing ist eine Strategie, die Online-Händler nutzen, um unterschiedlichen Kunden je nach Nachfrage, Marktfaktoren und Browsing- und Ausgabenmustern verschiedener Nutzer unterschiedliche Preise anzubieten. Diese Technik ist mittlerweile ausgefeilter geworden, da Websites Ihr Surfen im Internet verfolgen und eine intime Kenntnis Ihres Online-Verhaltens gewinnen können. Einzelhändler verwenden diese Daten, um Ihren Preispunkt zu ermitteln, was bedeutet, dass Sie beim Kauf eines Produkts möglicherweise einen höheren Preis sehen als jemand mit anderen Ausgabengewohnheiten, der einen anderen Computer verwendet.

Um einen höheren Preis zu vermeiden, löschen Sie die Cookies Ihres Browsers und melden Sie sich von Ihrem Konto ab. Sie können auch versuchen, die Version eines "privaten" oder "inkognito" -Fensters Ihres Browsers zu verwenden, damit Cookies während Ihrer Suche nicht gespeichert werden.


    2. Belassen Sie die Artikel in Ihrem Warenkorb

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an, legen Sie Ihre gewünschten Artikel in den Einkaufswagen und lassen Sie sie dann einfach sitzen. Einzelhändler möchten den Deal abschließen, damit sie Wege finden, Sie zurückzuholen. In einigen Tagen erhalten Sie eine E-Mail mit einem Gutschein oder einem Angebot zu einem besseren Preis. Laut Rather-Be-Shopping.com müssen Sie ein Konto bei der Händler-Website haben und eingeloggt sein, wenn Sie Ihren Einkaufswagen verlassen. Es wird nicht für jede Website funktionieren, aber sie haben diesen "Gutschein-Trick" getestet und 17 Online-Shops gefunden, die Gutscheincodes Tage später anbieten, um Sie dazu anzuregen, Ihren Kauf abzuschließen.

Es ist dasselbe wie bei Online Casinos. Online-Casinos, Online-Sportwettenanbieter, Online-Bingoräume und Online-Pokerräume bieten in der Regel Boni mit einem Bonuscode, die z.B. bei sportangebotscode.de gefunden werden können, in ihren Werbekampagnen an, um neue Spieler anzulocken und zu ermutigen, ein Konto bei ihnen zu eröffnen, und um bestehende Spieler zu ermutigen, Einzahlungen vorzunehmen und ein aktiver Spieler in ihrem System zu bleiben.


    3. Suchen Sie nach Gutscheinen

Wenn Sie keine Gutscheincodes aus der Strategie des verlassenen Einkaufswagens erhalten, besuchen Sie die beliebten Coupon-Websites wie retailmenot.com, couponcraze.com und couponmom.com.


    4. Verbinden Sie sich über soziale Medien

Folgen Sie Händlern auf Twitter. Freunden Sie sich mit ihnen bei Facebook an. Warum? Denn sie belohnen ihre Social-Media-Follower oft mit exklusiven Coupons oder frühzeitigem Zugang zu Großverkäufen.


    5. Melden Sie sich für E-Mail-Benachrichtigungen an

Unternehmen senden oft Gutscheine an diejenigen auf ihrer E-Mail-Liste. Einige dieser Angebote sind Einweg-Angebote. Wenn Sie sich mit mehreren E-Mail-Adressen anmelden, können Sie mehrere einzigartige Gutscheincodes erhalten. Viele Geschäfte bieten Ihnen auch einen Gutschein für 10% Rabatt nur für den Beitritt ihrer Mailing-Liste.

Melden Sie sich nicht nur bei Ihren Lieblingsgeschäften an, sondern auch bei ihren Konkurrenten. Auf diese Weise können Sie Angebote vergleichen und nach Preisabgleich fragen.

Um Ihren Posteingang organisiert zu halten, richten Sie einen Filter ein, der alle Werbe-E-Mails in einen separaten Ordner sendet. Die Vorteile sind eins, Sie haben alle Ihre Gutscheine an einem Ort, so dass Sie Angebote zwischen Geschäften vergleichen können und zwei, können Sie schnell Trends im Laufe der Zeit erkennen.


Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 4364 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 20.09.2018

Bitcoin-CFDs: Handel blüht trotz Regulierungen auf

So funktionieren Kryptp-CFDs Krypto-CFDs funktionieren grundsätzlich genau wie klassische Differenzkontrakte, mit der Eigenschaft, dass eine Kryptowährung den Basiswert darstellt. Dabei handelt es sich im aktuellen Fall um den Bitcoin: Die...
| 02.08.2018

Welche Anbieter gewähren einen Sofortkredit?

Sofortkredite: Sinnvoll für kurzzeitige Engpässe?   Ein Sofortkredit kann in unterschiedlicher Höhe aufgenommen werden und bietet für Verbraucher oftmals eine unkomplizierte Möglichkeit, schnell an Geld zu kommen. Die Besonderheit dabei: ein So...
| 02.08.2018

Was ist bei Kryptowährungen zu beachten?

Ob als Zahlungsmittel oder zur Geldanlage – Kryptowährungen wie der bekannte Bitcoin steigen in ihrer Präsenz im aktuellen Tagesgeschehen mehr und mehr an. Beinahe jeder kann „Cryptos“ kaufen und mit ihnen handeln. Doch man sollte sich im Vor...