info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Enforcer Gold Corporation |

Enforcer Gold durchschneidet 0,73 g/t Gold über 219,7 Meter auf dem Mop II Gold-Kupfer Vorkommen, Roger Projekt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Enforcer Gold durchschneidet 0,73 g/t Gold über 219,7 Meter auf dem Mop II Gold-Kupfer Vorkommen, Roger Projekt

20. Juni 2018 - Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp ("Enforcer" oder das "Unternehmen") (TSX-V: VEIN - FWB: N071) freut sich, die Ergebnisse seines Phase-1-Diamantbohrprogramms von 2018 auf dem Gold-Kupfer-Vorkommen MOP II bekanntzugeben. Das Roger Projekt befindet sich 5 km nördlich von Chibougamau, Quebec, hat ganzjährigen Straßenzugang und ist von einer Stromleitung durchzogen, die die in der Vergangenheit produzierende Troilus Mine versorgte. Enforcer erwirbt eine 50%-ige Beteiligung an dem Projekt vom Projektbetreiber SOQUEM.

Das Phase-I-Programm von 2018 wurde im April mit Bohrungen von insgesamt 3.068 m abgeschlossen. Die Hauptziele des Programms waren Zwillingsbohrungen von 8 historischen Löchern in der Main-Zone, für die der Bohrkern nicht mehr verfügbar ist, und tiefere Bohrungen (> 300 m senkrecht), um festzustellen, ob sich die Mineralisierung im östlichen Teil des Vorkommens in der Tiefe fortsetzt.

Ausgewählte Höhepunkte:

- Loch 1206-18-85: 0,83 g/t Au über 112 m
- Loch 1206-18-87: 0,71 g/t Au über 147,8 m
- einschließlich 1,07 g/t Au über 64,8 m
- Loch 1206-18-88: 0,73 g/t Au über 219,7 m
- einschließlich 1,32 g/t Au über 57,7 m
- Loch 1206-18-89: 0,54 g/t Au über 230,1 m
- Loch 1206-18-94: 0,29 g/t Au über 514,5 m
- einschließlich 0,89 g/t Au über 81,0 m
- einschließlich 0,50 g/t Au über 219,5 m

Präsident & CEO Steve Roebuck kommentiert:

"Die Ergebnisse der Zwillingsbohrungen haben unsere Erwartungen dahingehend übertroffen, dass die Mineralisierung in jedem Bohrloch sehr konstant ist und in den meisten Fällen die Gehalte und Breiten der historischen Ergebnisse übersteigt. Dies hat unser Vertrauen in das Potenzial für die Definierung eines Massentonnen-Vorkommens bei Mop-II, wo potentiell kostengünstigere Tagebau-Methoden möglich sind, erheblich gesteigert. Mit den nun validierten historischen Daten verfügt das Unternehmen über eine robuste Datenbank mit der es arbeiten kann und wird mit der Aktualisierung der Ressourcenschätzung fortfahren, die für den Sommer dieses Jahres anberaumt ist. Die Planung für die nächste Phase der Exploration ist im Gange. Der Schwerpunkt liegt auf den Zielbereichen, die das beste Potenzial zur Erhöhung der Ressourcenbasis haben."

Die 8 Zwillingsbohrungen haben die Ergebnisse der 8 historischen Löcher (Tabelle 2) bestätigt, wobei die Mineralisierung an der Oberfläche oder nahe der Oberfläche beginnt und sich über bedeutende Längen entlang des Bohrlochs fortsetzt. Die Löcher 1206-18-93 und 94 wurden im Osten der weniger erforschten North-Zone erfasst und gebohrt, um die Hauptzone in der Tiefe zu schneiden. Beide Bohrlöcher durchschnitten eine Mineralisierung entlang der Ader der North-Zone und verlängerten ihre potentielle Aderlänge auf über 450 m. Das Bohrloch 1206-18-94 demonstrierte eine kontinuierlich niedriggradige Mineralisierung über beeindruckende 514,5 m Kernlänge bis zu einer vertikalen Tiefe von ~ 400 m. Bohrloch 1206-08-25 war eine Vertiefung des historischen Bohrlochs 1206-08-25 von 375 auf 521,5 m in die Tiefe, was ebenfalls bestätigt, dass sich eine sehr breite Ausweitung niedriggradiger Mineralisierung in der Tiefe unterhalb der Main-Zone erstreckt.

Detaillierte Lagepläne der Bohrlöcher und Querschnitte sind unter Roger Map Gallery verfügbar.

Tabelle 1. Bedeutende Ergebnisse des Phase 1 Bohrprogramms von 2018

Bohrloch ID Azm NeigunVon Bis BreiteAu
(deg)g (m) (m) (m) (g/t)

(deg)
1206-18-85 225 -55 3,7 115,7 112,0 0,83
Einschließlic 35,5 96,5 61,0 1,12
h

1206-18-86 225 -55 4,0 91,6 87,6 0,35
Einschließlic 40,0 55,0 15,0 1,02
h

1206-18-87 180 -55 22,7 170,5 147,8 0,71
Einschließlic 50,2 115,0 64,8 1,07
h

183,6211,0 27,4 0,42
1206-18-88 180 -54 13,3 233,0 219,7 0,73
Einschließlic 46,5 104,2 57,7 1,32
h

Einschließlic 118,2155,8 37,6 0,46
h

1206-18-89 225 -58 22,0 252,1 230,1 0,54
Einschließlic 76,8 97,5 20,7 1,02
h

Einschließlic 167,5245,5 78,0 0,76
h

1206-18-90 225 -55 7,5 142,5 135,0 0,66
Einschließlic 9,0 40,5 31,5 1,03
h

Einschließlic 67,5 76,0 8,5 1,25
h

1206-18-91 180 -55 37,0 268,8 231,8 *0,22
Einschließlic 151,0201,5 50,5 0,31
h

1206-18-92 172 -55 25,5 256,5 231,0 0,25
Einschließlic 161,1189,5 28,4 0,44
h

Einschließlic 203,5220,1 16,6 0,82
h

1206-18-93 180 -55 55,0 97,0 42,0 0,26
155,0196,2 41,2 0,38
248,7266,0 17,3 0,31
1206-18-94 180 -54 15.0 529,5 514,5 0,29
Einschließlic 298,0517,5 219,5 0,50
h

und 436,5517,5 81,0 0,89
1206-08-25 180 -50 423,0520,5 97,5 0,14

Anmerkungen zur Tabelle 1:
Alle in Tabelle 1 enthaltenen Löcher wurden mit Hilfe von NQ Diamantbohrungen (Kernbohrungen) vervollständigt. Die Breiten stellen die Länge der Kernbohrungen dar; wahre Breiten sind zu dieser Zeit unbekannt. *Loch 1206-18-91 durchschnitt unterirdische Arbeiten von 128,3 bis 131,2 m im Bohrloch; daher fehlen 2,9 m Bohrkern an der Stelle an der Wirtsgestein mit potenzieller Mineralisierung abgebaut wurde. Daher ist der wahre Gehalt an dieser Schnittstelle unbekannt, und dem Intervall wurde ein Wert von "0" zugewiesen.

Die in Tabelle 1 enthaltenen 8 Bohrlöcher wurden als Zwillingsbohrungen von 8 Löchern gebohrt, die Flanagan Inc. von 1986 bis 1988 bohrte. Diese historischen Bohrlöcher wurden ausgewählt, um eine repräsentative Probenahme der mineralisierten Zone zu erreichen, anstatt sich auf die besten historischen Gehalte zu konzentrieren. Das Twinning-Programm hat die Ergebnisse der historischen Bohrungen erfolgreich bestätigt und in allen Fällen anomales Gold beginnend an oder in der Nähe der Oberfläche und über sehr bedeutende Breiten geliefert.

Tabelle 2. Vergleich Historischer (1986-1988) und Zwillingsbohrergebnisse von 2018

Jahr derBorhloch Von Bis BreiteAu
ID (m) (m) (m) (g/t)
Bohrung
1988 88-MOP2-34,35 115,47111,120,37
3

2018 Zwi1206-18-83,70 115,70112,000,83
lling 5


1988 88-MOP2-310,4 81,86 71,46 0,16
2

2018 Zwi1206-18-84,0 9,.6 87,60 0,35
lling 6


1986 86-MOP2-124,1 248,5 224,400,33
1

2018 Zwi1206-18-822,7 228,0 205,300,58
lling 7


1986 86-MOP2-016,0 224,6 208,600,71
4

2018 Zwi1206-18-813,3 233,0 219,700,73
lling 8


1988 88-MOP2-424,32 195,11170,790,46
8

2018 Zwi1206-18-822,0 252,1 230,100,54
lling 9


1988 88-MOP2-39,0 112,4 103,400,25
7

2018 Zwi1206-18-97,5 142,5 135,000,66
lling 0


1987 87-MOP2-030,8 239,45208,650,23
7

2018 Zwi1206-18-937,0 268,8 231,80*0,22
lling 1


1987 87-MOP2-018,5 233,45214,950,32
9

2018 Zwi1206-18-925,5 256,5 231,000,25
lling 2

Anmerkungen zur Tabelle 2:
Alle in Tabelle 2 enthaltenen Löcher wurden mit Hilfe von NQ Diamantbohrungen (Kernbohrungen) vervollständigt. Die Breiten stellen die Länge der Kernbohrungen dar; wahre Breiten sind zu dieser Zeit unbekannt. *Loch 1206-18-91 durchschnitt unterirdische Arbeiten von 128,3 bis 131,2 m im Bohrloch; daher fehlen 2,9 m Bohrkern an der Stelle an der Wirtsgestein mit potenzieller Mineralisierung abgebaut wurde. Daher ist der wahre Gehalt an dieser Schnittstelle unbekannt, und dem Intervall wurde ein Wert von "0" zugewiesen. Alle nicht untersuchten Intervalle in den historischen Bohrlöchern wurden mit "0" bewertet.

Die Goldmineralisierung auf dem MOP-II-Vorkommen korreliert mit breiten Alterationszonen der Serizitisierung und Verkieselung, die größtenteils in einer 2,2 km langen und 0,4 km breiten Quarz-Feldspat-Porphyr-Intrusion enthalten sind. Die Mineralisierung ist homogen, generell niedriggradig und tritt in breiten Intervallen auf. Zusätzlich zu den 58.000 m Diamantbohrungen, die jetzt auf der Roger Liegenschaft abgeschlossen wurden, umfasste die Untertage-Exploration im Jahr 1988 1.177 m Entwicklung und über 1.000 m Splitterproben.

Historische Ressourcenschätzung

Wie am 22. Januar 2018 bekanntgegeben, ergab eine NI 43-101 konforme Mineralressourcenschätzung des Vorkommens im Jahr 2006 von Scott Wilson Roscoe Postle Associates Inc. für SOQUEM insgesamt 167.200 Unzen Gold in der abgeleiteten Ressourcenkategorie unter Annahme eines langfristigen Goldpreises von 500 US-Dollar pro Unze wie folgt:

Historische abgeleitete Ressourcenschätzung - Januar 2006

Zone Tonnen Au g/t Au oz Cu %
Main 3.216.0001,61 166.200 0,04
North 24.000 1,32 1.000 0,12
Insgesam3.240.0001,61 167,200 0,04
t

Anmerkungen:
1. Die Ressourcenschätzung wurde von einer qualifizierten Person, Bernard Salmon, Eng., von Scott Wilson Roscoe Postle Associates Inc. erstellt.
2. Die Mineralressourcen wurden gemäß des CIM-Definitionsstandards (2005) geschätzt.
3. Die Mineralressourcen wurden unter Annahme von Cutoff-Gehalten von 1,0 g / t Au geschätzt.
4. Die Mineralressourcen wurden unter Annahme eines durchschnittlichen langfristigen Goldpreises von 500 US-Dollar pro Unze und einem US-CAD-Dollar-Wechselkurs von 1: 1,20 geschätzt.
5. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Rentabilität nachgewiesen.

N.B.: Enforcer betrachtet die Schätzung aus dem Jahr 2006 als eine historische Ressourcenschätzung, die für das Projekt relevant ist; Allerdings hat eine qualifizierte Person für das Unternehmen nicht genügend Arbeit geleistet, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu klassifizieren, und diese sollte daher nicht als zuverlässig gelten.

QAQC

Das Phase 1 Bohrprogramm von 2018 wurde vom Projektbetreiber SOQUEM unter Verwendung von Standardverfahren und -protokollen der Industrie und unter Einhaltung eines formellen Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm ("QAQC") durchgeführt. Die Probenvorbereitung und -analyse wurde von ALS Minerals in Val-d'Or, Quebec, einem akkreditierten Prüflabor nach CAN-P-1579, CAN-P-4E (ISO / IEC 17025: 2005) durchgeführt. Die Goldgehalte werden unter Verwendung einer Standardbrandprobe mit Atomabsorptionsendbehandlung auf einer pulverisierten Fraktion von 30 g bestimmt. Proben mit einem Gehalt von mehr als 2 g / t werden erneut unter Verwendung eines Brandtests mit gravimetrischem Finish auf einer 30 g-Fraktion sowohl auf den Trüben als auch auf dem Ausschuss untersucht. Als Teil seines internen QAQC-Programms fügt SOQUEM routinemäßig Leerproben, Duplikate und Standards in die Probensequenz ein.

Über SOQUEM

SOQUEM Inc., eine Tochtergesellschaft von Ressources Québec, ist ein führender Akteur in der Mineralexploration mit seiner Mission, Bergbauliegenschaften in Quebec zu erforschen, zu entdecken und zu entwickeln. SOQUEM hat an mehr als 350 Explorationsprojekten teilgenommen und zu bedeutenden Entdeckungen von Gold, Diamanten, Lithium und anderen Mineralien in Quebec beigetragen.

Über Enforcer Gold Corp

Enforcer Gold Corp ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen und erwirbt eine 100%-ige Beteiligung am Montalembert Goldprojekt von Globex Mining Enterprises Inc. (TSX: GMX) und eine 50%-ige Beteiligung an der fortgeschrittenen Roger Gold-Kupfer Porphyr Liegenschaft von SOQUEM. Beide Liegenschaften befinden sich in Quebecs ergiebigem Abitibi Greenstone Belt und haben hervorragenden Zugang zu nahe gelegener Infrastruktur und Annehmlichkeiten.

Enforcers VP Exploration, Antoine Fournier, PGeo, ist eine qualifizierte Person gemäß dem National Instrument 43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Weitere Informationen finden Sie auf enforcergold.com oder wenden Sie sich bitte an:

Steve Roebuck, Präsident & CEO
Telefon: (647) 496-7984
Mobiltelefon: (905) 741-5458
Email: contact@enforcergold.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (wie in den Statuten der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen die auf Erwartungen, Schätzungen, Projektionen und Interpretationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Worte wie "planen", "erwarten", "hochrechnen", "beabsichtigen", "glauben", "vorhersehen", "andeuten", "anzeigen" und andere ähnliche Wörter oder Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen auftreten "können" oder "werden" und beinhalten, ohne Einschränkung, Aussagen über die Pläne der Gesellschaft in Bezug auf die Erforschung des Roger-Projekts, das Explorationspotential und analog dazu das Vorkommenspotential des Roger-Projekts und auf den Zeitpunkt der Explorationsprogramme des Unternehmens. Solche vorausschauenden Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften der Gesellschaft wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Risiken und andere Faktoren können die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten einschließen, sind aber nicht darauf beschränkt; sowie die Fähigkeit des Unternehmens, weitere Explorationsaktivitäten abzuschließen; die Fähigkeit der Gesellschaft, Transaktionen mit angekündigten Bedingungen abzuschließen; Zeitpunkt und Verfügbarkeit von Fremdfinanzierungen zu akzeptablen Bedingungen und jene Risikofaktoren, die in der Management-Diskussion und -Analyse des Unternehmens, wie auf SEDAR verfügbar, beschrieben werden. Enforcer Gold verpflichtet sich nicht, alle zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Enforcer Gold Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2291 Wörter, 14741 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Enforcer Gold Corporation lesen:

Enforcer Gold Corporation | 27.06.2018

Enforcer Gold meldet 0,22% Kupfer über 71,4 Meter in der North Zone, Roger Projekt

ENFORCER GOLD MELDET 0,22% KUPFER ÜBER 71,4 METER IN DER NORTH ZONE, ROGER PROJEKT Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp (Enforcer oder das Unternehmen) (TSX-V: VEIN) (FWB: N071) ist erfreut, eine Zusammenstellung historischer und Bohrergebnisse au...
Enforcer Gold Corporation | 26.06.2018

Enforcer Gold beruft Stephen Dunn in den Vorstand

ENFORCER GOLD BERUFT STEPHEN DUNN IN DEN VORSTAND Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp (Enforcer oder das Unternehmen) (TSX-V: VEIN) (FWB: N071) freut sich bekanntzugeben, dass Stephen Dunn per 25. Juni 2018 in den Vorstand berufen wurde. Herr Dunn...
Enforcer Gold Corporation | 19.04.2018

Bohrungen von Enforcer Gold auf der OR79 Zone umreissen zwei mineralisierte Korridore, Montalembert Goldprojekt

Bohrungen von Enforcer Gold auf der OR79 Zone umreissen zwei mineralisierte Korridore, Montalembert Goldprojekt Toronto, Ontario - 19. April 2018 - Enforcer Gold Corp (Enforcer oder das Unternehmen) (TSX-V: VEIN - FWB: N071) freut sich, Ergebnisse s...