info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
passepartout - Agentur für events GmbH |

Mit viel Power inszenierte die Eventagentur Passepartout die WeeConvention 2018

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Münchener Unternehmen wee feierte auch 2018 das jährliche Highlight der weeGroup: Die WeeConvention. Für deren Konzeption und Umsetzung war erneut die Eventagentur Passepartout verantwortlich.

Ziel der Veranstaltung ist es, bisherige und weiterführende Entwicklungen innerhalb des Unternehmens sowie zukünftige Perspektiven an die Teilnehmer informativ, emotional und unterhaltsam zu vermitteln. Rund 5.000 Gäste aus 23 Nationen fanden am 16.06.2018 ihren Weg in das gleichnamige Stadion in Bad Tölz. Seit dem Aufstieg der Tölzer Löwen 2017 in die DEL 2 der deutschen Eishockeyliga, fungiert die wee als Hauptsponsor. Dieser Entschluss führte zur Umbenennung des Eisstadions in "wee-Arena".

Als der Unternehmensgründer und CEO Cengiz Ehliz beschloss, die Betreuung der WeeConvention 2018 erneut in die Hände von Passepartout zu legen, stand das Team vor der Herausforderung, eine Veranstaltung dieser Größenordnung innerhalb weniger Wochen zu konzipieren und zu koordinieren.

Dies beinhaltete ein umfassendes Sicherheits- und Raumkonzept, zahlreiche Genehmigungsverfahren und eine aufwändige Logistikplanung.

Vor Ort arbeiteten eine Woche lang 60 Personen pro Tag an dem Projekt weeConvention. 24 Sattelzüge Material, 6.400 m Kabel, zusätzliche Stromaggregate, 120.000 ANSI Lumen Projektionsleistung, 3.500 Crowd LED´s und über 3.000 Techniker-Stunden wurden benötigt, um die Eishalle in eine multifunktionale Eventlocation umzubauen.

Besonderes Highlight: Die ca. 30 Meter lange Showbühne, auf der ein 7-stündiges Bühnenprogramm inszeniert wurde. Moderiert wurde die Veranstaltung vom Passepartout-Chef Thorsten Kalmutzke gemeinsam mit der Moderatorin Angela Jolie Wadenpohl. Die beiden führten die Gäste durch das ca. 7 stündiges Programm. Geschäftsführer Thorsten Kalmutzke : "Es war mir eine Ehre, diese Veranstaltung einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten und in die strahlenden und begeisterten Gesichter der Gäste blicken zu können."

Zu informativen Teil des Programmes gehörten Vorträge und Talkrunden von über 20 Unternehmern zu diversen unternehmensspezifischen Themen sowie eine Keynote-Speech zum Thema Kryptowährungen von Bitcoin Deutschland-Chef Oliver Flaskämper.

Ein von Passepartout konzipiertes, aufwändiges Showprogramm rundete den Tag ab. Das "lautstarke" Opening inszenierte Drummer Dirk Brand gemeinsam mit den DJanes 2elements, gefolgt von zwei Show-Parts der Fantastic 5, die Tanz und individuellen, auf den Kunden zugeschnittenen digitalen Content zu einer spektakulären Performance vereinten. Den Ehrungspart für die TOP Leader des Unternehmens übernahm neben dem CEO die bekannte, 5 m hohe Großfigur und Lichtgestalt DUNDU, die das Ganze im wahrsten Sinne des Wortes in das entsprechende Licht rückte.

Die Organisation "weeCharity" wurde mit einem Auftritt des der bayrischen Kinderchors geehrt. Die Organisation gehört zur Unternehmensgruppe weeConomy mit dem Ziel, sich für weniger privilegierte, benachteiligte Kinder weltweit einzusetzen. Am Veranstaltungstag standen 103 Kinder mit ihrem Chorleiter auf der Bühne und bedankten sich u.a. mit dem bekannten song "We are the world".

Die wee-Convention als internationale Veranstaltung wurde von insgesamt 15 Dolmetschern in 12 verschiedene Sprachen übersetzt. 500 gehörlose Gäste erhielten Veranstaltungsinhalte über einen Gebärdendolmetscher, der über zahlreiche Monitore im Raum verteilt in Echtzeit informierte.

Eine große Indoor-Pyro-Show, begleitet von 6.000 Luftballons und Konfettikanonen war das Finale, das damit den Übergang zur Aftershow-Party mit den Discoboys schuf. Für die Party wurde der mit ca. 2.000 Stühlen bestückte Innenraum innerhalb kürzester Zeit leergeräumt und in eine riesige Tanzfläche verwandelt.

Für die Eventagentur passepatout ist das begeisterte Feedback der Gäste für eine rundum gelungene Veranstaltung, Antrieb und Motivation für die Planung weiterer wee- Veranstaltungen. Thorsten Kalmutzke abschließend: "Trotz der extrem kurzen Vorbereitungszeit ist es gelungen, eine für unsere Kunden sehr erfolgreiche Veranstaltung umzusetzen. Um es mit den Worten eines Teilnehmers auszudrücken: Mehr geht nicht."



Die Eventagentur passepartout gehört nun seit 20 Jahren zu den führenden Agenturen für Live Kommunikation und hat seitdem mehr als 1.500 nationale und internationale Projekte für Kunden unterschiedlichster Branchen umgesetzt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sabine Rousseaux (Tel.: 02159/ 694 37-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 586 Wörter, 4678 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: passepartout - Agentur für events GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von passepartout - Agentur für events GmbH lesen:

passepartout - agentur für events GmbH | 18.01.2018

Eventagentur passepartout verstärkt Experten-Team

2017 war ein Jahr, in dem die Meerbuscher Experten für Live-Kommunikation europa- und deutschlandweit zahlreiche Events und Incentives realisiert haben. Ein größeres Projekt in diesem Jahr sei die Jubiläumsveranstaltung eines Neukunden aus dem E...
passepartout - agentur für events GmbH | 15.05.2017

Eventagentur inszenierte den 28. Deutschen Ingenieurtag des VDI am 11. Mai in Düsseldorf

Rund 1.400 Gäste aus der Ingenieur-Community, Politik, Wirtschaft, Verbänden und Hochschulen diskutierten gemeinsam über die Zukunft der Arbeit, bzw. die Arbeit in der Digitalen Transformation. Die Eventagentur passepartout, die den DIT 2017 das e...
passepartout - agentur für events GmbH | 05.04.2017

"Come-Back" - Sylvia Thum wieder bei der Eventagentur passepartout

Sylvia Thum hatte sich im Oktober letzten Jahres anderen Aufgaben und Herausforderungen gestellt und kehrt nun zurück nach Meerbusch, dem passepartout Stammsitz. Thorsten Kalmutzke, Geschäftsführer passepartout, zeigt sich hocherfreut darüber, d...