info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sierra Metals Inc |

Sierra Metals definiert beim Erzgang Santa Rosa de Lima bei seiner Mine Cusi (Mexiko) 40 m mächtiges, hochgradiges Silber-Stockwork-Gebiet, das in der Tiefe und in der Mächtigkeit weiterhin offen ist

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sierra Metals definiert beim Erzgang Santa Rosa de Lima bei seiner Mine Cusi (Mexiko) 40 m mächtiges, hochgradiges Silber-Stockwork-Gebiet, das in der Tiefe und in der Mächtigkeit weiterhin offen ist

Erschließungen und Bohrungen verdeutlichen Potenzial für weitere umfassende Bulk-Tonnage an bereits verfügbarem Silber-Stockwork, das nicht im vorangegangenen Ressourcenupdate enthalten war, wodurch ein innovativer und äußerst produktiver Abbauplan ermöglicht wird

Toronto (Ontario), 29. Juni 2018. Sierra Metals Inc. (TSX: SMT, BVL: SMT, NYSE American: SMTS) (Sierra Metals oder das Unternehmen) meldete heute, dass im Rahmen des Erschließungsprogramms bei der Mine Cusi eine mächtige, hochgradige Silber-Stockwork-Zone im Erzgangkomplex Santa Rosa de Lima (SRL) bestätigt wurde. Der Erzgang SRL ist eine regionale Struktur, die sich auf einer Länge von zwölf Kilometern über das unternehmenseigene Konzessionsgebiet erstreckt. Diese Stockwork-Zone ist in der Tiefe und in der Mächtigkeit weiterhin offen. Die zurzeit bekannten Abmessungen sind unten angegeben. Der Schwerpunkt des aktuellen Erschließungsprogramms bei Cusi liegt auf der Integration der Mineralressourcen des Erzgangs SRL in den aktuellen Minenplan. Diese mineralisierte Zone erstreckt sich über eine Länge von 100 Metern, eine Breite von 40 Metern und eine Höhe von 70 Metern (siehe Abb. 8: Schematische Darstellung des Abbaus in unteren Ebenen). Die Mine Cusi befindet sich im Gebirgszug Sierra Madre Occidental in der Gemeinde Cusihuiriachi im Zentrum des mexikanischen Bundesstaats Chihuahua.

Die Höhepunkte des kürzlich definierten Gebiets beinhalten Folgendes:
- Größe des Gebiets: 100 x 40 x 70 m (L x B x H) und in der Tiefe sowie in der Breite weiterhin offen. Beachten Sie, dass sich dieses Gebiet im Komplex SRL befindet und dass die SRL-Erzgänge entlang des Streichens weiterhin offen sind. Die Dichte der mineralisierten Zone beträgt für gewöhnlich 2,7 t/m³.
- Die Größe des Gebiets und die Bodenbedingungen machen die Stockwork-Zone ideal für kostengünstige Bulk-Mining-Methoden.
- Der Minenproduktionsplan sieht vor, dass für den Abbau mittels Langbohrungen dasselbe Equipment verwendet wird wie bei der Mine Cusi, einschließlich eines Langbohrequipments und eines ferngesteuerten Equipments.
- Bei einer Prüfung durch das geotechnische Personal wurden Bodenbedingungen vorgefunden, die nur herkömmliche Bodenstütztechniken, Zwischenwände und Verschraubungen erfordern.
- Das bisherige Erschließungsprogramm führte zu folgendem Mühlenzufuhrgehalt:
Tonnen-Ag (g/t)-Au (g/t)-Pb (%)--Zn (%)
4.437--205--0,07--0,12--0,15
- Die Minenproduktion wird die Aufschüttung in abgebaute Gebiete integrieren und die Andesit-Deckschicht wird abgebaut werden können, wobei die Aufschüttung im oberen Bereich des abgebauten Gebiets erfolgt.
- Alle Erschließungsarbeiten liefern eine Mühlenzufuhr. Ein Definitionsbohrprogramm ist zurzeit im Gange und wird in weiterer Folge die erforderlichen Informationen für eine Neuklassifizierung der Ressourcenkategorie gegenüber dem aktuellen potenziellen Status bereitstellen.
- Die gesamte Erschließungsproduktion wurde bei der Anlage Malpaso verarbeitet und die Analyseergebnisse stammen vom Labor Malpaso.

Alonso Lujan, Vice President Exploration von Sierra Metals, sagte: Die heutige Pressemitteilung beweist das Vorkommen einer gesteigerten hochgradigen Silbermineralisierung bei Cusi, die das Potenzial für weitere Ressourcenerschließungen aufweist, zumal dieses Gebiet in der Tiefe und entlang des Streichens weiterhin offen ist. Die heute definierten gesteigerten potenziellen Ressourcen werden es dem Unternehmen ermöglichen, die äußerst produktive Abbaumethode in den unteren Ebenen anzuwenden und dazu beizutragen, seine wirtschaftlichen Ziele bei der Mine Cusi zu erreichen. Dies ist angesichts der morphologischen Eigenschaften des mineralisierten Gebiets sowie angesichts der Qualität der Gesteinsmasse (RMR < 40) möglich. Im Minenplan wird ein Abbau in den unteren Ebenen angewendet, der äußerst produktiv ist, wodurch das Erfordernis spezieller Gesteinsstütztechniken wie Stahlsätze verringert und eine höhere Flexibilität bei der Nutzung des zurzeit vorhandenen Abbauequipments ermöglicht wird.

Er sagte außerdem: Angesichts der heutigen Ergebnisse ist das Management der Auffassung, dass weiteres Potenzial für eine Erweiterung des Gebiets SRL, jedoch auch für die Erweiterung der Ressourcen in anderen Gebieten wie beim Erzgang San Rafael oder dem Erzgang San Nicolás besteht. Das Management ist hinsichtlich des beträchtlichen Potenzials bei der Mine Cusi äußerst zuversichtlich und freut sich auf weitere Explorationen in diesem Gebiet.

Igor Gonzales, President und CEO von Sierra Metals, sagte: Diese Ergebnisse sind außergewöhnlich und von grundlegender Bedeutung für die Steigerung der Erschließungen bei den Cusi-Betrieben. Angesichts der aus diesen jüngsten Ergebnissen gewonnenen Informationen ist das Management davon überzeugt, dass weitere Erschließungen von unserem besseren Verständnis des Erzkörpers bei der Mine Cusi profitieren werden. Er sagte außerdem: Die Bedeutung dieser Entdeckung besteht darin, dass sie als Ergebnis der Minenerschließungsarbeiten in einem der ersten Gebiete gemacht wurde, die bei der Struktur SRL abgebaut werden. Unsere Pläne sahen vor, die für gewöhnlich vier Meter mächtigen Erzgänge bei SRL abzubauen, und wir haben ein 40 Meter mächtiges Stockwork vorgefunden, das mit dieser Zone in Zusammenhang steht. In unserem Erschließungsplan werden nun die wesentlich größeren Abmessungen dieser Zone integriert, die sich positiv auf das Volumen und die Wirtschaftlichkeit auswirken, die nun besser sind als zunächst angenommen. Die Minenzufuhr von dieser Zone sollte in den nächsten drei Monaten steigen und der Zufuhr zu unseren Erzverarbeitungseinrichtungen bei Malpaso Stabilität verleihen. Alles in allem bin ich mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden, da sie den Wert des Aktivums steigern und wichtig für unsere Wachstumsstrategie sind.

Abbildung 1: Planansicht der Mine Cusi

Das blaue Quadrat zeigt das Gebiet an, das innerhalb des Erzgangs SRL analysiert wird.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.001.jpeg


Längsansicht des System SRL. Der blaue Bereich beschreibt die interessante Stockwork-Zone.

Abbildung 2: Detailansicht des analysierten Gebiets
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.002.png



Abbildung 3: Plan- und Abschnittsansicht von SRL

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.003.jpeg

Abbildung 4: Planansicht der Rollenstollenerschließung
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.004.png


Abbildung 5: Analyseplan der Rollenstollenerschließung
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.005.png


Abbildung 6: Geologischer Plan von Rollenebene 1744
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.006.png


Abbildung 7: Querschnitt von Ebene 1744 mit DDH-Abschnittsgehalten
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.007.png



Abbildung 8: Geplante Abbausequenz für untere Ebenen mittels Bulk-Mining-Methoden

Abbautechnik in unteren Ebenen unter Anwendung von Aufschüttungen, um ein Absinken unter die Oberfläche zu vermeiden
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.008.png



Abbildung 9: Abbaumethode in unteren Ebenen
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43869/SMT PR -Cusi - High Grade zone within SRL Vein - Final_dePrcom.009.png


Die Arbeitsprogramme zur Erschließung der primären Ebene in dieser Zone sind nun im Gange. Da die Rollen vorhanden sind, können die Arbeiten der Definitionsbohrungen in der Zone zur Erschließung einer Ressource beginnen. Mit unserem Abbauplan kann die Ressource in diesem Gebiet zu einer Reserve hochgestuft werden. Wie bereits erwähnt, stellen alle Stollenerschließungen eine Mühlenzufuhr für zukünftige metallurgische Studien bereit. Dieses Gebiet sowie die unteren Ebenen des Langbohrabbaus bei SRL werden eine langfristige, beständige Mühlenzufuhr bereitstellen und die Produktionssteigerung bei der Mine Cusi unterstützen.

Qualitätskontrolle

Alle Produktionsdaten in dieser Pressemeldung wurden von Gordon Babcock, P.Eng., Chief Operating Officer und einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und genehmigt.

Americo Zuzunaga, MAusIMM CP (Mining Engineer), Vice President of Corporate Planning, ist ein qualifizierter Sachverständiger und ein Chartered Professional, der als kompetente Person (Competent Person) gemäß dem Joint Ore Reserves Committee (JORC) des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves qualifiziert ist.

Augusto Chung, FAusIMM CP (Metallurgist), Consultant von Sierra Metals, ist ein qualifizierter Sachverständiger und ein Chartered Professional, der als kompetente Person für metallurgische Prozesse qualifiziert ist.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches wachstumsorientiertes Polymetall-Bergbauunternehmen mit Produktion aus seiner Mine Yauricocha in Peru und seiner Minen Bolivar und Cusi in Mexiko. Das Unternehmen konzentriert sich auf Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen, und besitzt noch viele weitere attraktive Brownfield-Explorationsmöglichkeiten an allen drei Minen in Peru und Mexiko innerhalb kurzer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner besitzt das Unternehmen auch auf allen Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Bolsa de Valores de Lima und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol SMT und an der NYSE American Exchange unter dem Symbol SMTS gehandelt.

Für weitere Informationen zu Sierra Metals besuchen Sie bitte die Website: www.sierrametals.com oder wenden Sie sich an:

Mike McAllister
V.P., Corporate Development
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
Email: info@sierrametals.com -

Igor Gonzales
President & CEO
Sierra Metals Inc.
+1(416) 366-7777-

Gordon Babcock
Chief Operating Officer
Sierra Metals Inc.
+1(416) 366-7777

Bitte verfolgen Sie unsere Fortschritte weiterhin auf:

Web: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierrechts in Bezug auf das Unternehmen (zusammen zukunftsgerichtete Informationen). Die zukunftsgerichteten Informationen umfassen unter anderem Aussagen im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens einschließlich der erwarteten Entwicklungen in der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in zukünftigen Perioden, der geplanten Explorationstätigkeiten des Unternehmens, der Verfügbarkeit angemessener Finanzmittel des Unternehmens und sonstiger Ereignisse oder Bedingungen, die in der Zukunft eintreten können. Auch Aussagen hinsichtlich der Schätzungen von Mineralreserven und -ressourcen können insoweit als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, als sie Schätzungen der Mineralisierungen umfassen, die zu Tage treten werden, falls und wenn die Konzessionsgebiete erschlossen oder weiter erschlossen werden. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen noch nicht bezifferbarer Beträge und Annahmen der Geschäftsleitung basieren. Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Zielsetzungen, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken wie erwartet, geht davon aus, plant, beabsichtigt, schätzt, nimmt an, hat die Absicht, Strategie, Ziele, Potenzial oder entsprechender Variationen oder von Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen, eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, dürften oder werden oder deren Verneinung und vergleichbare Ausdrücke) zum Ausdruck bringen oder implizieren, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen darstellen.

Die zukunftsgerichteten Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse davon abweichen, was in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt, unter anderem für die Bergbaubranche typische Risiken, unter anderem Umweltgefährdungen, Arbeitsunfälle, ungewöhnliche oder unerwartete geologische Formationen, Überschwemmungen, Arbeitskämpfe, Explosionen, Einstürze, Witterungsbedingungen und kriminelle Aktivitäten; Schwankungen der Rohstoffpreise; höhere operative und/oder Investitionskosten; mangelnde Infrastruktur; die Möglichkeit, dass die zukünftigen Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; Risiken in Verbindung mit der Schätzung von Mineralressourcen und den geologischen Gegebenheiten, dem Erzgehalt und der Kontinuität von Mineralvorkommen und der Unfähigkeit, Reserven zu ersetzen; Preisschwankungen bei den Rohstoffen, die das Unternehmen für seine Geschäftstätigkeit verwendet; Risiken im Zusammenhang mit Aktivitäten im Ausland; Änderungen von Gesetzen oder politischen Vorgaben, der Besteuerung im Ausland, Verzögerungen oder die Unfähigkeit, die erforderlichen staatlichen Genehmigungen einzuholen; Risiken in Bezug auf bestehende Kreditverbindlichkeiten; Probleme in Bezug auf das Eigentumsrecht an den Konzessionsgebieten des Unternehmens; Risiken im Zusammenhang mit Umweltvorschriften; Prozessrisiken; Risiken im Zusammenhang mit unversicherten Gefahren; die Auswirkungen des Wettbewerbs; die Volatilität des Kurses der Wertpapiere des Unternehmens; globale finanzielle Risiken; die Unfähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden; potenzielle Interessenkonflikte; Risiken im Zusammenhang mit einer beherrschenden Gruppe von Aktionären; die Abhängigkeit von Dritten; Unterschiede bei der Berichterstattung zu Mineralreserven und -ressourcen zwischen den USA und Kanada; potenzielle Verwässerungstransaktionen; Fremdwährungsrisiken; Risiken in Verbindung mit Konjunkturzyklen; Liquiditätsrisiken; die Stützung auf interne Kontrollsysteme; Kreditrisiken einschließlich Risiken im Zusammenhang mit der Einhaltung von Vereinbarungen in Bezug auf das BCP-Werk des Unternehmens; die Unsicherheit von Produktions- und Kostenschätzungen für die Mine Yauricocha, die Mine Bolivar und die Mine Cusi; und sonstige Risiken, die in den Meldungen des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und der U.S. Securities and Exchange Commission aufgeführt werden; diese Dokumente sind unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov abrufbar.

Diese Auflistung von Faktoren, die zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens beeinflussen können, ist nicht erschöpfend. Zukunftsgerichtete Informationen sind Aussagen über die Zukunft und folglich ungewiss. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder andere zukünftige Ereignisse oder Bedingungen können sich aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren wesentlich davon unterscheiden, was in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck kommt. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf Überzeugungen, Erwartungen und Meinungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen der Geschäftsleitung ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Aufgrund der oben genannten Gründe sollten sich die Leser nicht über Gebühr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen.

Hinweis bezüglich Reserven- und Ressourcenschätzungen

Sämtliche Reserven- und Ressourcenschätzungen, die vom Unternehmen gemeldet werden, wurden gemäß dem Klassifizierungssystem von Canadian National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects des Canadian Institute of Mining and Metallurgy berechnet. Diese Standards unterscheiden sich erheblich von den Anforderungen der SEC. Die Unterschiede zwischen diesen Standards werden in unseren SEC-Einreichungen erörtert. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sierra Metals Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2140 Wörter, 18114 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sierra Metals Inc lesen:

Sierra Metals Inc | 16.07.2018

Sierra Metals meldet Produktionsergebnisse des 2. Quartals 2018, einschliesslich eines konsolidierten vierteljährlichen Rekord-Erzdurchsatzes

SIERRA METALS MELDET PRODUKTIONSERGEBNISSE DES 2. QUARTALS 2018, EINSCHLIEßLICH EINES KONSOLIDIERTEN VIERTELJÄHRLICHEN REKORD-ERZDURCHSATZES Toronto (Ontario), 16. Juli 2018. Sierra Metals Inc. (TSX: SMT, BVL: SMT, NYSE AMERICAN: SMTS) (Sierra Met...
Sierra Metals Inc | 09.07.2018

Sierra Metals meldet positive Ergebnisse der wirtschaftlichen Erstbewertung hinsichtlich einer Produktionserweiterung von 67% bei seiner Mine Bolivar in Mexiko auf 5.000 Tonnen pro Tag mit einer Kapitalrendite von 550%

Sierra Metals meldet positive Ergebnisse der wirtschaftlichen Erstbewertung hinsichtlich einer Produktionserweiterung von 67% bei seiner Mine Bolivar in Mexiko auf 5.000 Tonnen pro Tag mit einer Kapitalrendite von 550% Toronto, Ontario, Kanada - 9....
Sierra Metals Inc | 28.06.2018

Sierra Metals meldet Ergebnisse der PEA hinsichtlich Produktionserweiterung von 66 % bei seiner Mine Yauricocha in Peru auf 5.500 Tagestonnen, die zu einer Kapitalrendite von 486 % führt

Sierra Metals meldet Ergebnisse der PEA hinsichtlich Produktionserweiterung von 66 % bei seiner Mine Yauricocha in Peru auf 5.500 Tagestonnen, die zu einer Kapitalrendite von 486 % führt Toronto, ON - 28. Juni 2018 - Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (...