Aequus erweitert und verbessert seine Handelsvereinbarung für die Bewerbung von Vistitan in Kanada
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aequus Pharmaceuticals |

Aequus erweitert und verbessert seine Handelsvereinbarung für die Bewerbung von Vistitan in Kanada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aequus erweitert und verbessert seine Handelsvereinbarung für die Bewerbung von Vistitan in Kanada

VANCOUVER, BC. 16. Juli 2018 - Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequus oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen den neuen Bedingungen für seine Werbedienstleistungsvereinbarung mit Sandoz für das Produkt PRVistitan (Vistitan) zugestimmt hat, die verbesserte wirtschaftliche Rahmenbedingungen und eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr vorsehen. Aequus begann im Mai 2016 mit seinen Werbeinitiativen für Vistitan (Bimatoprost 0,03 % - ophthalmische Lösung), das in Kanada für die Reduzierung eines erhöhten Augeninnendrucks bei Patienten mit Offenwinkelglaukom oder okulärer Hypertension zugelassen ist. Unter der vorhergehenden Vereinbarung teilten sich Aequus und Sandoz die Einnahmen in beiderseitigem Einverständnis auf Basis einer gestaffelten Struktur über die gesamte Vertragsdauer. Nach der nun abgeänderten Vereinbarung werden die Einnahmen ab dem Jahr 2019 so aufgeteilt, dass sie abweichend vom ursprünglich vereinbarten gestaffelten Schema um zusätzlich 7 % der Nettoproduktverkäufe ansteigen bzw. sich um zusätzlich 12 % erhöhen sofern bestimmte Meilensteine erreicht werden. Die Vertragsdauer wurde bis Juni 2021 verlängert, wobei die Option besteht, dass der Vertrag im Falle des beiderseitigen Einverständnisses neuerlich verlängert wird.

Sandoz hat sich während der gesamten erfolgreichen Markteinführungsphase von Vistitan als großartiger Partner erwiesen und wir sind sehr zufrieden, unsere Werbeinitiativen für dieses Produkt fortführen zu können. Wir haben seit Markteinführung den Marktanteil von Vistitan kontinuierlich erweitert und in vielen wichtigen Provinzen Kostenrückerstattungen erwirkt. Es besteht noch genügend Spielraum für ein weiteres Wachstum und diese verbesserten Vertragsbedingungen bieten uns die Möglichkeit, weitere Mittel in Vistitan zu investieren, um dieses Wachstum zu ermöglichen, freut sich Chief Commercial Officer Ian Ball. Unser engagiertes Verkaufsteam für den ophthalmologischen Bereich wird auch während der erweiterten Vertragsdauer keine Mühen scheuen, um den Nutzen von Vistitan an klinische Fachkräfte und Patienten heranzutragen.

Wir freuen uns außerordentlich, diese Vertragsverlängerung und die verbesserten Handelsbedingungen mit Sandoz zu unterzeichnen. Wir sehen dies im Zuge der weiterführenden Vermarktung von Medikamenten, mit denen in Kanada ein bisher unbefriedigter Bedarf gedeckt wird, als Bestätigung unserer Bemühungen und unseres Partnerschaftsmodells, erklärt Doug Janzen, Chairman und CEO von Aequus. Wir sind auf dem besten Weg, unsere Umsatzziele für 2018 mit diesem Produkt zu erreichen. Damit können wir auch in den kommenden Jahren unseren geplanten Weg fortsetzen und optimieren.


Über VISTITAN

Das auf den ophthalmologischen Bereich spezialisierte Verkaufsteam von Aequus vermarktet und bewirbt das ophthalmologische Markenprodukt Vistitan (Bimatoprost 0,03 % - ophthalmische Lösung) in Kanada bereits seit Mai 2016. Aequus teilt die Einnahmen aus diesem Produkt mit seinem Partner im Rahmen eines gestaffelten Schemas.

Bimatoprost 0,03 % ist eine Prostaglandinmarke, die von Health Canada für die Reduzierung eines erhöhten Augeninnendrucks bei Patienten mit Offenwinkelglaukom oder okulärer Hypertension zugelassen wurde. Wie die Glaucoma Research Society of Canada berichtet, waren im Jahr 2018 laut Schätzungen rund 400.000 Menschen in Kanada von einem Glaukom betroffen. Diese Erkrankung ist die zweithäufigste Ursache für Erblindung weltweit. Leider ist sie asymptomatisch, was bedeutet, dass mehr als die Hälfte der Menschen nicht wissen, dass sie daran leiden. Die Inzidenz eines Glaukoms ist in der Patientengruppe im Alter von über 80 Jahren am höchsten. Die Erkrankung kann jedoch zum Teil schon im Alter von 40 Jahren beginnen. Medikamente, die den Augeninnendruck reduzieren, werden verschrieben, sobald die Erkrankung diagnostiziert wird und müssen dauerhaft eingenommen werden, um einem Sehverlust vorzubeugen. Prostaglandine sind in der Glaukomtherapie nach wie vor die erste Wahl zur Senkung des Augeninnendrucks. Vistitan wurde im Jahr 2014 von Health Canada zugelassen und ist in Form der Bimatoprost 0,03 % - ophthalmischen Lösung derzeit das einzige am kanadischen Markt erhältliche Produkt für diese Indikation. Seit Markteinführung, und mit Unterstützung der Werbeinitiativen von Aequus, wurde Vistitan erfolgreich bei 90 % der Privatzahlern gelistet und sein Nutzen wird in den wichtigsten Arzneimittellisten der kanadischen Provinzen - wie z.B. dem Ontario Drug Benefit Plan, Alberta Health und Manitoba Health - angeführt.


Über Aequus Pharmaceuticals Inc.

Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) ist ein wachstumsstarkes Pharmaunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen, differenzierten Spezialprodukten konzentriert. Aequus hat seine Produktlinie erweitert und durch eine Reihe von kommerziellen Produkten für die Fachgebiete Ophthalmologie und Transplantationschirurgie ergänzt. Außerdem verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von im Entwicklungsstadium befindlichen Produkten für den neurologischen und psychiatrischen Fachbereich. Ziel ist es, eine bessere Medikamentenadhärenz durch optimierte Verabreichungssysteme zu erreichen. Ergänzend zu unserem Neurologieschwerpunkt konnten wir zuletzt unsere Entwicklungslinie um ein medizinisches Cannabisprodukt mit langer Wirkungsdauer erweitern. Gerade in diesem Bereich besteht bei den Patienten ein erhöhter Bedarf für eine konsequente und zuverlässige Verabreichung von Produkten in pharmazeutischer Qualität. Aequus hat die Absicht, seine internen Programme in Kanada zusätzlich zu seinen derzeit bereits am Markt erhältlichen und etablierten Arzneimitteln zu vermarkten, und sucht nach strategischen Partnern, um mit deren Hilfe die Präsenz seiner Produkte bzw. geplanten Produkte auf dem internationalen Markt zu maximieren. Aequus will seine Handelsplattform in Kanada für die Markteinführung zusätzlicher Produkte nutzen, die entweder intern hergestellt oder durch Übernahmen bzw. Lizenzen erworben werden. Das Hauptaugenmerk bleibt dabei unverändert auf hochspezialisierten therapeutischen Anwendungsbereichen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.aequuspharma.ca.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, die möglicherweise nicht auf historischen Tatsachen basieren, und zu denen ohne Einschränkung auch Aussagen zählen, in denen Begriffe wie glauben, können, planen, werden, schätzen, fortsetzen, erwarten, beabsichtigen, potenziell sowie ähnliche Ausdrücke enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, welche aus unseren Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, den erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie Faktoren, die wir als angemessen erachten, resultieren. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen unter anderem auch Aussagen im Hinblick auf die Ermittlung bestehender Hindernisse, die der Nutzung von medizinischem Cannabis bzw. möglichen Produktangeboten in spezifischen Therapiebereichen im Wege stehen, die Implementierung unseres Geschäftsmodells und unserer strategischen Pläne, die Verkaufs- und Marketingmaßnahmen von Aequus sowie die erwarteten Auswirkungen der gemeinsamen Werbevereinbarung für Vistitan auf Aequus und seine Einnahmen. Solche Aussagen spiegeln unsere derzeitige Auffassung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider, sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar Aequus als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb sowie die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung hat das Unternehmen eine Reihe von wesentlichen Annahmen getätigt, die unter anderem auch folgende Aspekte betreffen: den Erfolg der Verkaufs- und Marketingmaßnahmen von Aequus; die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage; die Annahme, dass die derzeit guten Kontakte des Unternehmens zu seinen Herstellern und anderen Drittunternehmen aufrecht erhalten werden; die Möglichkeit, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen und zu halten; den Marktwettbewerb; und die von den Mitbewerbern angebotenen Produkte und Technologien. Bei der Bewertung von zukunftsgerichteten Aussagen sollten sowohl bestehende als auch zukünftige Aktionäre insbesondere eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, die im Jahresbericht des Unternehmens vom 29. April 2016 unter der Überschrift Risikofaktoren beschrieben sind (eine Kopie davon ist unter dem Unternehmensprofil von Aequus auf der SEDAR-Webseite unter www.sedar.com verfügbar) bzw. von Zeit zu Zeit im SEDAR-Profil von Aequus veröffentlicht werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten, oder ein bis dato unbekanntes Risiko, eintreten oder sich die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier beschriebenen unterscheiden. Die zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und wir haben nicht die Absicht und sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit dies nicht in den einschlägigen Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und grundsätzlich unsicher sind. Den Anlegern wird deshalb empfohlen, zukunftsgerichteten Aussagen nicht vorbehaltslos zu vertrauen.

Ansprechpartner:
Aequus Investor Relations
E-Mail: investors@aequuspharma.ca
Tel: 604-336-7906

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aequus Pharmaceuticals, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1398 Wörter, 11328 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aequus Pharmaceuticals lesen:

Aequus Pharmaceuticals | 10.08.2018

Aequus schließt Rest der $775.000 Eigenkapitalfinanzierung ab

Aequus schließt Rest der $775.000 Eigenkapitalfinanzierung ab NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT VANCOUVER, BC., 10. August 2018 - Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequ...
Aequus Pharmaceuticals | 23.07.2018

Aequus kündigt geplante Wertpapieremission in Höhe von 800.000 Dollar an den Next Edge Biotech Plus Fund an

Aequus kündigt geplante Wertpapieremission in Höhe von 800.000 Dollar an den Next Edge Biotech Plus Fund an NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT VANCOUVER, BC. 23. Juli 2018 - Aequus Pharmaceu...
Aequus Pharmaceuticals | 19.07.2018

Aequus kündigt die Erweiterung der Marktchancen für sein Pflaster mit langfristiger Wirkung gegen Übelkeit an

Aequus kündigt die Erweiterung der Marktchancen für sein Pflaster mit langfristiger Wirkung gegen Übelkeit an Der europäische Markt stellt die jüngste Chance für das von Aequus Pharmaceuticals Inc. entwickelte transdermale Pflaster gegen Übe...