Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QYOU Media Inc. |

TV-Veteran und Führungsexperte Andy Kaplan wurde zum Chairman des Board of Directors von QYOU India berufen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


TV-Veteran und Führungsexperte Andy Kaplan wurde zum Chairman des Board of Directors von QYOU India berufen

- Andy Kaplan, der frühere President von Sony Pictures Worldwide Networks, wurde zum Board-Chairman der neu gegründeten Tochtergesellschaft QYOU India Pvt bestellt

- Kaplan kann mehr als dreißig Jahre einschlägige Erfahrungen vorweisen und wird, im Anschluss an die erfolgreiche Markteinführung von Q India bei den Sendern Tata Sky und Jio TV, in seiner neuen Funktion das Wachstum von QYOU in Indien mittragen

Dublin/Los Angeles/Toronto, 24. Juli 2018 - QYOU Media Inc. (TSXV: QYOU OTC: QYOUF) (QYOU Media oder das Unternehmen) gibt heute bekannt, dass der ehemalige President von Sony Pictures Worldwide Networks, Andy Kaplan, zum Board-Chairman von QYOU India Pvt (QYOU India) bestellt wurde. QYOU India ist eine neu gegründete Tochtergesellschaft von QYOU Media, die fachgerecht kuratierte, digitale Videoinhalte mit stark regionalem Bezug an ein indisches Publikum von mehr als 185 Millionen Abonnenten mit Smartphones und TV-Geräten herantragen wird.

Als Board-Chairman von QYOU India wird Kaplan seine umfangreiche Erfahrung mit führenden TV-Sendern für den regionalen Erfolg nutzen und sich im Rahmen seiner Arbeit darum bemühen, QYOU India als führenden Anbieter von hochwertigen digitalen Originalinhalten in Indien zu positionieren. Kaplan wird außerdem als Board-Beobachter im Mutterunternehmen QYOU Media tätig sein und dort die Entwicklung der Marke QYOU auf internationaler Ebene vorantreiben.

Als Medien- und Unterhaltungsveteran war Kaplan mehr als sechzehn Jahre lang bei Sony Pictures als Führungskraft für dessen globale TV-Sender und die damit verbundenen Beteiligungen zuständig. Er beaufsichtigte mehr als 180 Channel Feeds mit knapp zwei Milliarden Abonnenten. Unter Kaplans Führung wurde das ursprünglich aus nur wenigen internationalen Kanälen bestehende Portfolio von Sony Pictures Worldwide Networks enorm erweitert und umfasst heute einige der beliebtesten Digital-Media-Marken. Kaplan transformierte Sony Pictures Networks India (SPNI) zu einem der größten Medienunternehmen im wachstumsstarken indischen Markt. Seinen Erfolgsweg säumen eine Reihe erfolgreicher Übernahmen, Partnerschaften und neue Programmeinführungen, wie etwa der bahnbrechende erste Zehnjahresvertrag für die Senderechte der Indian Premier League und die Übernahme von Ten Sports.

QYOU konnte in Indien einen Erfolg nach dem anderen verbuchen. Den Höhepunkt markierte die Einführung von Q India beim Sender Tata Sky und der Ausbau seiner Partnerschaften im Content-Bereich, zu denen auch einige der meistgesehenen und einflussreichsten YouTube-Kanäle Indiens zählen.

Digitale Videoinhalte und der Konsum von Videos auf mobilen Endgeräten erschüttern die Grundfesten der gesamten TV-Szene - vor allem wegen der enormen Nachfrage seitens der jungen Generation der Millennials und der Generation Z. Indien kann mit einem hochentwickelten TV-Markt und einem karrierebewussten, mobilen Publikum aufwarten. Diese Zuseher brennen darauf, mit neuen und aufregenden Inhalten versorgt zu werden. In nur wenigen Jahren hat QYOU Media den indischen Markt erobert und ist zu einem beliebten Anbieter von digitalen Inhalten für das TV-Publikum geworden, der Beziehungen zu einigen der größten TV-Sender unterhält. Ich finde es faszinierend, die Chance zu bekommen, QYOU India auf seinem weiteren Erfolgsweg zu unterstützen und diesen Erfolg auch in anderen wachstumsstarken Märkten zu replizieren, freut sich Andy Kaplan.

Curt Marvis, CEO und Mitbegründer von QYOU Media, fügt hinzu: Andys Karriere ist eine Anhäufung erfolgreicher Expansionsprojekte, die von Indien bis Lateinamerika reichen, und die wachstumsstarken TV-Märkte mit frischen, ansprechenden Inhalten versorgen. Im vergangenen Jahr hat QYOU Media mit Q India stark an Dynamik gewonnen. Andys Bestellung ist für die Gestaltung der nächsten Wachstumsphase enorm wichtig. Er kennt den indischen TV-Markt in und auswendig - auch aus strategischer Sicht.

Die Bestellung folgt auf die Ankündigung vom März 2018, dass Lionsgates vor kurzem zurückgetretener Co-COO Steve Beeks das Board of Directors von QYOU Media verstärken wird (vorbehaltlich der allfälligen Genehmigungen durch die Börsenaufsicht).

Über QYOU Media
QYOU Media Inc. ist ein wachstumsstarkes, international tätiges Medienunternehmen, das sogenannte Best-of-the-Web-Premium-Videos für den Mehrfachbildmodus kuratiert und als Paket vertreibt. Seit der Gründung des Unternehmens durch Branchenexperten von Lionsgate, MTV und CinemaNow entwickelt QYOU in erster Linie Produkte, die sich an die Zielgruppe der Millennials richten und unter anderem lineare TV-Netzwerke, Genre-basierte Serien, mobile Apps und Video-on-Demand-Formate beinhalten. Mit diesen Produkten erreicht das Unternehmen Millionen von Kunden in sechs Kontinenten. Zu den Vertriebspartnern zählen Sinclair Broadcast Group, Vodafone, 21st Century Fox, Liberty Global, Showmax, iflix, SuperChannel und TATA Sky.

Ansprechpartner:
Holly Searle
Platform Communications - für QYOU Media -
+44 (0) 207 486 4900-
holly@platformcomms.com
-

Natasha Roberton
VP Marketing, QYOU Media
+49 152 2254 7680
tash@qyoutv.com

Jeff Walker,
Investor Relations - für QYOU Media
+ 1 403 221 0915
jeff@howardgroupinc.com


NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen beinhalten, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über die Zukunftsaussichten von QYOU Media und QYOU India, die Expansion von QYOU Media und QYOU India in Indien und die daraus resultieren Betriebsergebnisse und die Genehmigung der Ernennung von Steve Beeks. Alle hierin enthaltenen Informationen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, könnten zukunftsgerichtete Informationen darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die, obwohl sie vom Management als vernünftig erachtet werden, zwangsläufig beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Risiken ausgesetzt sind, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Finanzergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von den geschätzten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die explizit oder implizit in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Weitere Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich QYOU Media werden in dessen öffentlich zugänglichen Veröffentlichungsdokumenten beschrieben, die von QYOU auf SEDAR unter www.sedar.com eingereicht wurden - ausgenommen die hierin enthaltenen Aktualisierungen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung spiegeln die Erwartungen von QYOU Media zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung oder zum Zeitpunkt deren Äußerung wider und anschließende Ereignisse könnten zu einer Änderung dieser Erwartungen führen. QYOU Media ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedingungslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, QYOU Media Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1204 Wörter, 8621 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QYOU Media Inc. lesen:

QYOU Media Inc. | 06.11.2018

QYOU Media ernennt Krishna Menon zum Chief Revenue Officer von The Q India

QYOU Media ernennt Krishna Menon zum Chief Revenue Officer von The Q India - Erfahrener Branchenexperte mit langjähriger Erfahrung bei der Programmgestaltung von Medien für Jugendmärkte - Soll Werbe- und Sponsoringumsätze steigern, zumal The Q I...
QYOU Media Inc. | 24.10.2018

Q India führt mobile App für mehr als 300 Millionen Smartphone-Nutzer in Indien ein

Q India führt mobile App für mehr als 300 Millionen Smartphone-Nutzer in Indien ein - Die App wird auch den Zugang zu Q India für die 10 Millionen im Ausland lebenden Inder verbessern TORONTO und LOS ANGELES, 24. Oktober 2018 -- QYOU Media (TSX...
QYOU Media Inc. | 16.10.2018

FansUnite unterzeichnet Sponsoring-Vereinbarung mit der E-Sportplattform „Heads Up Daily” von QYOU

FansUnite unterzeichnet Sponsoring-Vereinbarung mit der E-Sportplattform Heads Up Daily von QYOU TORONTO und VANCOUVER, 16. Oktober 2018 -- QYOU Media (TSXV: QYOU; OTCQB: QYOUF), ein weltweit tätiges, führendes Medienunternehmen, das erstklassige ...