Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Terra X erweitert Ptarmigan Zone um 400m nach Nordwesten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schlitzprobe auf Ptarmigan enthält 53,85 g/t Au über 1,80m

Vancouver, B.C., Kanada - TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298245) gibt weitere Analysenergebnisse seines Sommer-Feldprogramms bekannt, das zurzeit auf dem Goldprojekt Yellowknife City im Gange ist.



David Suda, President und CEO, sagte: "Das Sommerprogramm liefert weiterhin Ergebnisse, die das Potenzial des Goldprojekts Yellowknife City als ein Camp von Bezirksgröße bestätigen. Die übertägigen Ergebnisse, magnetische Aufnahmen und geochemische Daten werden einen Plan für zukünftige Bohrungen auf unseren aussichtsreichsten Zielen liefern. Northbelt ist weiterhin unser Kerngebiet, aber wir entnehmen systematisch Proben in einer Entfernung von 10km auf Eastbelt mit ermutigenden Ergebnissen."



Weitere Schlitzproben- und aussichtsreiche Analysenergebnisse kommen aus dem Gebiet unmittelbar nordwestlich der ehemals produzierenden Mine Ptarmigan auf Eastbelt. Detaillierte Kartierungen und Prospektionsarbeiten dehnen die Ptarmigan Zone um 400m nordwestlich der früher berichteten Schlitzproben zusammen mit einer Stichprobe (19,00 g/t Au) auf dem Ptarmigan-Trend aus. Die Schlitzprobenergebnisse stammen aus einem Aufschluss südöstlich der früher berichteten Schlitzproben (24,75 g/t Au über 5,50m einschließlich 44,82 g/t Au über 3,00m siehe Pressemitteilung vom 12 Juli 2018), die dem Trend des Ptarmigan-Ganges und der Probennahme über die mit Gold vererzten Strukturen folgt. Die Probenergebnisse für Gold lagen bei bis zu 124 g/t Au in einer 0,70m langen Schlitzprobe aus Channel ECH18-037. Die vererzten Abschnitte für die beprobten Gebiete (ECH18-034, 038, 039 und ECH18-041) sind hier auf der Karte angezeigt und umfassen:



• ECH18-034 - 4,76 g/t Au über 2,00m

• ECH18-038 - 6,60 g/t Au über 2,10m

• ECH18-039 - 53,85 g/t Au über 1,80m

• ECH18-041 - 18,13 g/t Au über 3,10m





Joseph Campbel, Executive Chairman von TerraX, sagte: "Die hochgradigen Schlitzproben aus dem Gebiet Ptarmigan sind weiterhin beeindruckend und die Erweiterung der Zone durch Prospektionsarbeiten um 400m nach Nordwesten erweitert stark das Zielgebiet für die Entwicklung möglicher Mineralressourcen."



Eine zusätzliche Stichprobe wurde aus einem Quarzgang in einer Oxidationszone 2,7km westlich der Mine Ptarmigan entnommen. Sie enthielt 5,17 g/t Au. Weitere Arbeiten sind in diesem Gebiet gerechtfertigt. Weitere Ergebnisse aus den Liegenschaften Northbelt und Eastbelt werden im Laufe des aktuellen Sommerprogramms des Unternehmens erwartet.



Die Analysenergebnisse, die heute berichtet wurden, beziehen sich auf insgesamt 313 Proben mit Goldgehalten zwischen Null und 124 g/t Au und schließen 138 Schlitzproben ein. Die Schlitzproben werden als repräsentativ für die beprobten Zonen angesehen. Man sollte beachten, dass aufgrund ihrer selektiven Art, die Analysenergebnisse von Stichproben kein Anzeichen des Gesamtgehalts und der Ausdehnung der Vererzung in dem untersuchten Gebiet sein können.



Zertifizierte Standard- und Leerproben wurden für die chemische Analyse zur Probenreihe hinzugefügt. Die Proben wurden im Labor ALS Chemex in Yellowknife aufbereitet und zur Laboreinrichtung in Vancouver transportiert, wo sie mittels Feuerprobe auf Gold und mittels ICP-Analyse auf andere Elemente untersucht wurden. ALS ist ein zertifiziertes und akkreditiertes Labor.



Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Joseph Campbell, Executive Chairman von TerraX und qualifizierter Sachverständiger gemäß "National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects" genehmigt.



Über das Projekt Yellowknife City Gold



Das Goldprojekt Yellowknife City Gold ("YCG") umfasst 772 km² an zusammenhängenden Landflächen, die sich unmittelbar nördlich, südlich und östlich der Stadt Yellowknife in den kanadischen Nordwest-Territorien erstrecken. Dank einer Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX einen der sechs großen hochgradigen Goldbezirke Kanadas. In nur einer Entfernung von 10 Kilometern der Stadt Yellowknife befindet, sich YCG in der Nähe wichtiger Infrastruktureinrichtungen (ganzjährig befahrbare Straßen, Flugtransportunternehmen, Dienstleister, ein Wasserkraftwerk sowie gewerbliche Fachbetriebe).



YCG befindet sich im produktiven Grünsteingürtel Yellowknife und erstreckt sich über eine Streichlänge von 70 km entlang der vererzten Hauptverwerfungszone der Goldbergbauregion Yellowknife, einschließlich der südlichen und nördlichen Ausläufer des Schersystems, das die hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt. Das Projektgebiet enthält zahlreiche Scherzonen, die bekanntlich Ausgangspunkte für Goldlagerstätten der Goldbergbauregion Yellowknife darstellen. Hier wurden unzählige Goldvorkommen entdeckt und zuletzt Bohrungen mit hochgradigen Ergebnissen erzielt, die dem Projektgelände Potenzial für eine Goldbergbauregion von Weltformat bescheinigen.



Weitere Informationen über das Goldprojekt Yellowknife City erhalten Sie auf unserer Websitewww.terraxminerals.com.



Für das Board of Directors:



"DAVID SUDA"



David Suda

President and CEO



Nähere Informationen erhalten Sie über:



Samuel Vella

Manager of Corporate Communications

Tel: 604-689-1749

Tel: 1-855-737-2684 (gebührenfrei)

svella@terraxminerals.com



In Europa:

Swiss Resource Capital AG - Jochen Staiger

info@resource-capital.ch - www.resource-capital.ch





Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren behaftet sind, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren - wie z.B. die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, die Ergebnisse von Finanzierungstransaktionen, der Abschluss des Due-Diligence-Verfahrens und die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten - die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Unterlagen des Unternehmens angeführt, die in regelmäßigen Abständen bei SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt wurden. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!









Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jochen Staiger (Tel.: +41713548501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 994 Wörter, 8392 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 18.05.2019

Im Goldminengeschäft zählt Qualität


Die Schwergewichte der Goldminenindustrie scheuen eher das Risiko von Neuentdeckungen. Eher richten sie ihr Augenmerk auf nahe gelegene Minen. Die Entwicklung neuer Minen ist riskanter, Juniorgesellschaften müssen Finanzierungen an Land ziehen und der Erfolg ist nicht unbedingt vorprogrammiert. So gibt es zahlreiche Projekte, die dann wieder im Sand verlaufen.   Projekte, die überleben und zud...
Swiss Resource Capital AG | 18.05.2019

Die Liebe der Deutschen zum Gold


So besitzen die Deutschen mehr Gold als die Bundesbank oder die amerikanische Zentralbank. Wie Forscher der Steinbeis-Hochschule berechnet haben, besteht etwa die Hälfte des Goldvermögens der deutschen Bürger aus Barren und Münzen und Wertpapieren, rund 4000 Tonnen Gold liegen in Form von Schmuck vor. Im Durchschnitt kann jeder Deutsche über 18 Jahre 58 Gramm Goldschmuck und 71 Gramm Gold al...
Swiss Resource Capital AG | 17.05.2019

Kobalt, Platin und Palladium – dringend gebraucht


Die Aussage von Johnson Matthey, dem weltweit größtem Platin- und Palldiumverarbeiter ließ aufhorchen: Er erwartet für das laufende Jahr ein Angebotsdefizit von 127.000 Unzen beim Platin. Der Grund liege einmal in einem erhöhten Bedarf der Automobilindustrie und zum anderen sei die Investmentnachfrage sehr hoch. Emissionsvorschriften werden strenger, vor allem in Indien und China. Und neuere...