Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ceveyconsulting |

Der Kampf um Aufmerksamkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wie gehen Führungskräfte damit um?


Tübingen, 31. Juli 2018. Aufmerksamkeit bildet eine sehr begrenzte Ressource von Führungskräften, die es sehr bewusst zu verteilen gilt. In Zeiten hoher Arbeitsdichte stellt die Tübinger Unternehmensberatung Ceveyconsulting fest, dass es Managern häufig nicht gelingt, den Bedürfnissen der Mitarbeiter gerecht zu werden. Eine starke Priorisierung der Anforderungen hilft dabei.



Ökonomie der Aufmerksamkeit
Dies bedeutet für Führungskräfte, den Fokus ihrer eigenen Aufmerksamkeit zu kanalisieren. Denn sie müssen unter Zeitdruck entscheiden, welchen Themen und welchen Mitarbeitenden sie Vorrang geben. Aufgabenstellungen und Arbeitskräfte konkurrieren damit unweigerlich um die Zeit ihrer Führungskräfte.
Vor dem Hintergrund der Annahme, dass alles Erleben Fokussierung von Aufmerksamkeit ist, sind Führungskräfte wesentlich dafür verantwortlich, welche Gefühle sie bei Mitarbeitenden auslösen. Führungskräfte haben einen sehr hohen Anteil daran, ob sich ihre Mitarbeiter stark, wirkungsvoll und sicher fühlen, oder eher schwach, ohnmächtig und bedroht. Ob sie sich eher als erfolgreich erleben oder als ungenügend und defizitär. Da dieses Erleben nicht nur für die Frage nach dem individuellen Selbstwert von Mitarbeitenden, sondern auch für die Fokussierung ihres Handelns entscheidend ist, bildet geteilte Aufmerksamkeit die Bedingung für gelingende Kooperation.

Dr. Alexander Wittwer, Geschäftsführer Ceveyconsulting, berichtet aus der Praxis: “Im internen Gefüge ist es oftmals notwendig, die Blickrichtung sowohl von Führungskräften als auch deren Mitarbeitenden zu verändern. Wie in jeder gelingenden Beziehung geht es darum gewissermaßen Seite an Seite in dieselbe Richtung zu blicken – und nicht aufeinander.“ 

In den Führungsentwicklungsprogrammen und Coachings von Ceveyconsulting finden Führungskräfte Unterstützung darin, diesen Prozess der Aufmerksamkeitsfokussierung selber mit hoher Aufmerksamkeit zu gestalten. Ganz im Sinne eines konstruktiven Miteinanders kommen Tools zum Einsatz, die durch offene Kommunikation die Kooperation verbessern. 

Über das Unternehmen:

CEVEYCONSULTING, mit Sitz in Tübingen, bietet Beratungs-, Trainings- und Coachingleistungen, die Menschen und Organisationen darin unterstützen, Veränderung und Entwicklung so zu gestalten, dass sie bestehende und künftige Anforderungen noch besser bewältigen können. Die Geschäftsführer Tobias Heisig und Alexander Wittwer verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Themen Leadership, Sales und Change. Mit ihrer Expertise, ihrem Engagement und ihrer Erfahrung sind sie Wegbereiter für persönlichen und unternehmerischen Erfolg. Der Beraterstil von beiden zeichnet sich durch eine intelligente Einfachheit aus. Ihre pragmatische und zugängliche Arbeitsweise spiegelt sich in klaren und einfachen Konzepten wider.

 

Weitere Informationen unter www.ceveygroup.com

 

Presseanfragen:

 

Fortis PR

Petra Winklbauer

Robert-Koch-Str. 13

80538 München

Tel.: 089/ 45 22 78-14

Fax: 089/ 45 22 78-22

E-Mail: ceveyconsulting@fortispr.de

 

www.fortispr.de

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, petra winklbauer (Tel.: 089 45227814), verantwortlich.


Keywords: Aufmerksamkeit Ökonomie Ressource Führungskräfte

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 3067 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Ceveyconsulting


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ceveyconsulting lesen:

Ceveyconsulting | 05.09.2018

Veränderter Führungsstil durch die Digitalisierung

Tübingen, 29. August 2018. Als die Arbeitgeber noch die Macht im Arbeitsmarkt hatten, spiegelte sich dies in der Praxis des Arbeitsalltags: Macht und Beeinflussung bildeten das Fundamentalprinzip der Führung. Analysen des Tübinger Beratungsunterne...
Ceveyconsulting | 04.07.2018

Im Changeprozess Potenziale für Motivation und Identität nutzen

Tübingen, 28. Juni 2018. Die Anforderungen der modernen Arbeitswelt stellen sich durch höhere Komplexität und eine extreme Arbeitsverdichtung auf der operativen Ebene der Mitarbeiter dar. Die Tübinger Unternehmensberatung Ceveyconsulting führt d...
Ceveyconsulting | 06.06.2018

VUCA World

Tübingen, 29. Mai 2018. Die sogenannte VUCA-Welt (zusammengesetzt aus Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität) ist in den allermeisten Branchen und auf allen Führungsebenen angekommen. Das zeigen Auswertungen der Tübinger Unterneh...