Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CargoNetwork GmbH & Co. KG |

Nachts auf der Lauer: Studenten optimieren Umschlag von CargoNetwork

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Logistik-Studenten der Hochschule Darmstadt haben von der CargoNetwork GmbH & Co KG die Aufgabe erhalten, den Umschlagsvorgang auf ihrem Rangierplatz in Niederaula zu optimieren. Ihre Lösungsvorschläge überraschten sehr positiv.



Niederaula,  06. August 2018  --- Der Tourenoptimierer CargoNetwork setzt auf einen intensiven Austausch mit der Hochschule Darmstadt, um seine Betriebsabläufe zu verbessern. Das Speditionsunternehmen aus dem hessischen Niederaula bietet Transporte mit Wechselbrücken für externe Auftraggeber. Dafür führt CargoNetwork Ladungen unterschiedlicher Auftraggeber zusammen und vermeidet so Leerfahrten. Um das zu ermöglichen, steuern jede Nacht zwischen 21:30 Uhr und 3:00 Uhr rund 70 bis 90 Lkw den Umschlagpunkt in Niederaula an. Dort tauschen sie Ladungsträger untereinander aus. Sie stellen beladene Wechselbrücken ab und brücken je nach Tour eine bis zwei Wechselbrücken wieder auf.

Diesen Vorgang haben Studierende des Studiengangs Logistik-Management aus dem Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Darmstadt analysiert. Im Rahmen des Moduls „Management von Logistikprojekten“ erhielt eine zwölfköpfige Gruppe die Aufgabe, Optimierungsvorschläge zu entwickeln. Dazu legten sich die jungen Leute buchstäblich auf die Lauer: Sie beobachteten das rege nächtliche An- und Abfahren und arbeiteten erste Lösungen aus. Diese testeten sie bei einem weiteren Besuch vor Ort. Mit grünen und roten Schildern simulierten die Studierenden ein Ampelsystem, um den Verkehr der ein- und ausfahrenden Lkw zu regulieren. Weiterhin testeten sie ein Kamera-Tracking-System, das in der späteren Umsetzung die Nummern der ankommenden Wechselbrücken scannt und selbständig in das System von CargoNetwork einspeist. Damit entlastet es die Mitarbeiter in der Disposition erheblich.

 

Schnelle unkonventionelle Lösungen

Jürgen Klein, Geschäftsführer von CargoNetwork, war erstaunt, wie schnell sich die Studenten in die Thematik eingearbeitet haben. „Sie haben unkonventionelle Lösungsvorschläge entwickelt und auch bereits erprobt. Das Projekt stellt einen gelungenen Wissenstransfer zwischen Hochschule und Wirtschaft dar“, lobte er. Das Unternehmen wird nun genauer prüfen, ob sich die Lösungen umsetzen lassen.

 

Auch Mikkel Moeller, der Leiter der Projektgruppe, ist mit den Ergebnissen und dem Verlauf sehr zufrieden: „Dank der Unterstützung von CargoNetwork und den Professoren der Hochschule Darmstadt ist ein tolles Projekt zustande gekommen. Wir sind froh, dass Firmen wie CargoNetwork unseren Studenten die Möglichkeit bieten, schon früh im Studium praxisrelevante Erfahrungen zu sammeln.“

 

Die Pressefotos können Sie hier herunterladen:

https://mainblick.pixx.io/workspace/pixxio/index.html?gs=lecQdajVHpptj2Y01&gl=de

 

Bildunterschriften:

Nächtlicher Wechselbrückenumschlag bei CargoNetwork.

Das Projektteam der Hochschule Darmstadt optimiert die Umschlagprozesse.

 

Pressekontakt:

Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH

Beatrice Maisch

Roßdorfer Str. 19a

60385 Frankfurt

Tel.: 0 69 / 48 98 12 90

E-Mail: beatrice.maisch@mainblick.com

 

Unternehmenskontakt:

CargoNetwork GmbH & Co. KG

Jürgen Klein

Industriestraße 5

36272 Niederaula

Tel.: 0 66 25 / 34 33 500

E-Mail: juergen.klein@cargonetwork.de

 

Über CargoNetwork

Die CargoNetwork GmbH & Co KG wurde 1997 gegründet und umfasst aktuell neun Gesellschafter. Der unabhängige Systemcarrier organisiert und optimiert Linienverkehre seiner Kunden und kann dadurch Leerfahrten weitgehend vermeiden. Er kombiniert unterschiedliche Ladungen im freien CargoNetwork-Netzwerk und organisiert den deutschland- und europaweiten Transport neutraler Wechselbrücken mit den Fahrzeugen eigenständiger Transportunternehmen. Die Organisation von Charterverkehren rundet das Leistungsangebot ab.

www.cargonetwork.de

 

Über die Hochschule Darmstadt

Die Hochschule Darmstadt (h_da) ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs) in Deutschland. Gut 70 Studiengänge bieten beste Berufsaussichten für aktuell fast 17.000 Studierende. Mit ihrem wissenschaftlichen und anwendungsbezogenen Studium fördert die h_da den Studienerfolg durch kleine Gruppen und das gute Betreuungsverhältnis. Angewandte Forschung und Entwicklung nehmen ebenfalls einen hohen Stellenwert ein. Im Technologie- und Wissenstransfer sowie in kooperativen Forschungs-projekten arbeitet die h_da eng mit Wissenschaftseinrichtungen und zahlreichen regionalen Wirtschaftsunternehmen zusammen.
www.h-da.de

 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Klein (Tel.: Tel.: 0 66 25 / 34 33 500), verantwortlich.


Keywords: CargoNetwork, Systemcarrier, Netzwerk, Hochschule Darmstadt, Umschlag, Wechselbrücke

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 5217 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: CargoNetwork GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CargoNetwork GmbH & Co. KG lesen:

CargoNetwork GmbH & Co. KG | 23.05.2018

Zeitfracht wieder Gesellschafter bei CargoNetwork - Zusammenarbeit seit Jahren erfolgreich

Niederaula, 23. Mai 2018  ---  Der Kreis der Gesellschafter der CargoNetwork GmbH & Co. KG hat sich auf neun Mitglieder erhöht. „Wir freuen uns, dass Zeitfracht rückwirkend zum 1. Januar als Gesellschafter zu uns zurückgekehrt ist, da wir ...
CargoNetwork GmbH & Co. KG | 18.09.2015

Tourenoptimierung – CargoNetwork nimmt Charterverkehre in den Fokus

Niederaula, 18. September 2015 --- Den angekündigten teilweisen Rückzug eines großen Mitbewerbers nimmt das Unternehmen zum Anlass, sich neuen Kundengruppen zuzuwenden. „Unser Ziel ist es, Ansprechpartner für jeden Marktteilnehmer zu sein, der ...
CargoNetwork GmbH & Co. KG | 02.07.2015

Personalnotiz: Beirat von CargoNetwork setzt auf Wachstum und Flexibilität

Bildunterschrift:Prof. Dr. Ing. Armin Bohnhoff Beiratsvorsitzender der CargoNetwork GmbH & Co. KG   Prof. Dr.-Ing. Armin Bohnhoff ist neuer Vorsitzender des Gesellschafterbeirats der CargoNetwork GmbH & Co KG. In dieser Funktion will er das...