Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Die Nominierten für den Telematik Award 2018 stehen fest

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kostenlose Tickets stellt der Veranstalter online zur Verfügung

Hamburg, 07.08.2018.

Bekanntgabe der Gewinner am 22.09.2018 auf der IAA Nfz in Hannover / Expertenrunde mit Gästen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diskutiert über KI, Blockchain und autonomes Fahren in der Logistik









Mitte Juli endete die dreimonatige Ausschreibungsfrist für die Bewerbung für den Telematik Award 2018, welcher am 22.09.2018 um 14:00 Uhr im ConventionCenter der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover verliehen wird. Aus den insgesamt fast 300 gültigen Einreichungen nominierten die Mitglieder der unabhängigen Fachjury des Telematik Awards nun die Unternehmen für die diesjährige Preisverleihung. Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung übernimmt Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung. Partnerverband der Verleihung ist der Verband der Automobilindustrie e.V. - VDA. Mit der Verleihung werden Preise im Wert von insgesamt ca. 25.000 Euro vergeben.





Zu den nominierten Unternehmen für den Telematik Award 2018





Insgesamt wurden 278 gültige Lösungen und Systeme in den zehn ausgeschriebenen Kategorien rund um die Digitalisierung innerhalb von Transport, Logistik, Produktion und Mobilität eingereicht. In vielfältigen Kategorien wurden neue, aber auch bewährte Lösungen gesucht, die Anwendern dabei helfen, ihre Unternehmensprozesse nicht nur im Blick zu behalten, sondern auch aktiv zu steuern und zu optimieren. Nach einer mehrwöchigen, intensiven Bewertungsphase erfolgt nun die Bekanntgabe der 40 nominierten Unternehmen, deren Lösungen mit "gut" bzw. "sehr gut" bewertet wurden.





Kostenlose Tickets zur Verleihung stellt der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de auf der offiziellen Website des Events zur Verfügung:

Telematik-Markt.de/Telematik-Award-2018







Starke Partner des Telematik Awards



Der Telematik Award, welcher 2010 zum ersten Mal verliehen wurde und seitdem im jährlichen Wechsel die Bereiche Fahrzeug- und Human-Telematik behandelt, entwickelte sich besonders auch im Themengebiet der Fahrzeug-Telematik zu einer branchenweit anerkannten Veranstaltung. Seit dem ersten Jahr zählt der Verband der Automobilindustrie VDA) e.V. zu den offiziellen Partnern dieses Events. Die Weltleitmesse IAA Nutzfahrzeuge in Hannover wurde so zur "Heimat" des Telematik Awards für den Bereich der Fahrzeug-Telematik. In diesem Jahr wird der VDA durch Dr. Kurt-Christian Scheel vertreten. Er hält die Begrüßungsrede und wird die Podiumsdiskussion mit seinem Fachwissen bereichern.



Auch das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung erkannte früh den Wert der Telematik-Branche und ist bereits seit vielen Jahren ein wichtiger Partner des Telematik Awards. So übernahm der Minister Dr. Bernd Althusmann selbst die Schirmherrschaft und betont in seinem Grußwort: "...Die Vernetzung von digitalen Services, von Fahrzeugen untereinander sowie mit der Infrastruktur sind uns über die Begriffe "car-to-car", "car-to-infrastructure" Kommunikation, intelligente Logistiklösungen oder autonomes Fahren bereits bekannt. Zusätzlich entwickeln sich telematische Systeme dabei über die Verknüpfung von Fahrzeugen und die Bereitstellung von Verkehrsdaten hinaus hin zu einer immer komplexeren innovativen Mobilitätswirtschaft, die Transport- und Produktionsleistungen miteinander verbindet oder immer komplexere Abläufe ermöglicht."





Dreh- und Angelpunkt des Telematik Awards



Der Telematik Award führt seit nunmehr acht Jahren nicht nur zu mehr Transparenz in der Branche, sondern beachtet auch selbst dieses entscheidende Kriterium. Seit Anbeginn wird die kompetente Fachjury, welche die eingereichten Lösungen bewertet, online und für jedermann offen einsehbar gezeigt. Mit der starken Unterstützung aus Wirtschaft und Politik sowie dem ehrenvollen Wirken der stetig wachsenden Fachjury trieb der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, dieses Event immer weiter voran und verdiente sich den Titel des "Oscars der Telematik-Branche".





Talk: KI, Blockchain und autonomes Fahren



Der Telematik Award besteht nicht nur aus der Preisverleihung, sondern besticht auch durch ein attraktives Rahmenprogramm. Zentraler Bestandteil ist traditionell der Telematik-Talk - eine kompetent besetzte Gesprächsrunde mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Forschung. Bei der diesjährigen Themenauswahl folgt die Mediengruppe u.a. wieder den Wünschen ihrer Leserschaft. Als Teilnehmer dieser Podiumsdiskussion werden z.B. der Schirmherr Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie der VDA-Geschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel erwartet. Unter der Moderation von Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, sprechen die Beteiligten über die großen Trend und Zukunftsthemen Künstliche Intelligenz, Blockchain und das autonome Fahren. Insbesondere wird diskutiert, wie weit diese anhaltenden Trend-Technologien im Bereich Transport und Logistik sind und welche Relevanz sie aktuell haben.





Live-Präsentation zum Telematik-Talk



Dem Veranstalter ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, eine sehr spannende Präsentation im Rahmen der Podiumsdiskussion zeigen zu können. Hierbei wird es um autonomes Fahren und die flankierend dazu eingesetzte Sensorik gehen. Ein Modell-Truck wird dazu auf der Bühne präsentiert werden.



Insofern freuen sich der Veranstalter und sein Partnerverband VDA auf zahlreiche Besucher und Gäste zur feierlichen Verleihung des Telematik Awards 2018 am 22.09.2018 - der zweitgrößten Veranstaltung auf der IAA Nfz in Hannover.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 763 Wörter, 6366 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 17.10.2018

Knorr-Bremse zieht positives Fazit zum massiven Messeauftritt auf der IAA

München, 17.10.2018. Unter dem Motto "Shaping tomorrow's transportation. Together." präsentierte Knorr-Bremse auf der IAA in Hannover seine Produktoffensive für das Transportwesen - interaktiv, fokussiert und als konkrete Antwort auf aktuelle wie ...
Telematik-Markt.de | 16.10.2018

Einheitliche Standards für den Austausch von Auftrags- und Logistikdaten

Dresden/Kesselsdorf, 15.10.2018. Bei der Digitalisierung unterschiedlicher Geschäftsprozesse spielt der Datenaustausch zwischen einzelnen Lösungen eine gewichtige Rolle. Oft fehlen dafür jedoch Schnittstellen. Ein hoher Investitions- und Zeitaufwa...
Telematik-Markt.de | 15.10.2018

Knorr-Bremse und Contiental kooperieren für hochautomatisierte Nutzfahrzeuge

München, 15.10.2018. Die Knorr-Bremse AG, welche bei ihrem Börsengang am vergangenen Wochenende fast 4 Milliarden Euro für 30 % ihrer Anteile einnehmen konnte, und Continental haben eine Partnerschaft zur Entwicklung einer kompletten Systemlösung...