Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FELTEN GmbH |

Planungsänderungen in der Produktion einfach und schnell durchgeführt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


PILOT:Planning steigert die Effizienz und ist ein wichtiges Element zur Digitalisierung der Produktion

In der Produktion gehört es zu den erfolgskritischen Anforderungen, die Planungszeiten der Fertigungsaufträge zu minimieren. PILOT:Planning gewährleistet eine schnelle, sichere Umplanung und senkt dadurch die Stillstandzeiten in der Fertigung.



Oftmals treten Produktionsprobleme innerhalb kurzer Zeit auf, sodass die aktuelle Planung angepasst werden muss. Geschieht dieser Vorgang mittels Papier oder Excel, entsteht schnell ein sehr hoher Aufwand, wenn es innerhalb einer Woche mehrmals Planungen zu verändern gilt.



Zudem ist die Anzeige für die Produktionsmitarbeiter von aktuell geplanten Aufträgen dann sehr aufwendig, sofern die erneute Planung wieder auf Papier bereitgestellt wird. Schnell sinkt die Mitarbeitermotivation, wenn der Linienmitarbeiter sich mehrmals am Tag neu auf eine Planung einstellen muss.



Doch die Planung der Fertigungsaufträge gilt als einer der komplexesten Prozesse innerhalb des Unternehmens. Umso wichtiger ist es deshalb, dass dieser Prozess systemgestützt vollzogen wird, weil die Fehleranfälligkeit bei Papier- oder Excel-basierten Lösungen deutlich zu hoch ist. Mit Hilfe des PILOT:Planning Moduls des MES-Spezialisten FELTEN Group kann die Produktion deshalb effizienter und einfacher gesteuert werden.



Darüber hinaus bietet das Modul eine Plantafel zur übersichtlichen Anzeige der geplanten Aufträge für die Produktions- und Büromitarbeiter. Dazu werden die Produktionsaufträge vom MES dem Feinplanungstool zur Verfügung gestellt. Der Planer kann die Aufträge importieren und sieht in der Auftragstabelle alle dazu gehörigen Detailinformationen, beispielsweise Artikelnummer und Name, Fälligkeitstermin oder die Priorität. Die Ansichten sind dabei frei konfigurierbar, sodass der Benutzer sie für sich anpassen kann.



Entgegen der Vorgehensweise auf Papier genügt es, im System mit einem Knopfdruck die Aufträge zu planen. Innerhalb des Ressourcen-Gantt-Diagramms erkennt der entsprechende Mitarbeiter sofort, wie die Aufträge auf den Ressourcen verteilt sind. Aufträge mit gleicher Kategorie werden ebenfalls gleich farbig gekennzeichnet. Dies dient dem optimalen Überblick über die Produktionsplanung. Bei der Planung können im System unterschiedliche Faktoren berücksichtigt und konfiguriert werden. "So kann das System beispielsweise mit dem Ziel möglichst geringer Reinigungszeiten die Aufträge planen", zeigt Martin Krupa, Software Consultant bei der FELTEN Group, einen der vielfältigen Vorteile auf.



Außerdem können Aufträge manuell per Drag&Drop verschoben werden, sie werden dann gesondert bei der Neuplanung berücksichtigt. Lässt sich eine Ressource für einen Zeitraum zur Produktion nicht nutzen, kann diese Information dem System ebenfalls mitgeteilt werden. Dieser Schritt wird in der Planung zusätzlich berücksichtigt.



Die schnelle Umplanung ist somit ein wichtiger Mehrwert des Systems, denn produktionsfreie und geplante Produktionszeiten können unterschiedlich farbig dargestellt werden. "Damit hat der Planer einen übersichtlichen Blick auf die verfügbaren Zeiten", erläutert Krupa. Über wenige Klicks können auch die Arbeitszeiten erweitert werden. So lässt sich etwa eine Samstagsschicht auf einfache Weise innerhalb der Produktionsplanung mit einbinden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tom Urban (Tel.: +49 6581 9169 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3367 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: FELTEN GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FELTEN GmbH lesen:

FELTEN GmbH | 09.10.2018

Souverän mit den steigenden gesetzlichen Anforderungen in der Produktion umgehen

Die steigenden rechtlichen Anforderungen im Umwelt-, Arbeits- und Verbraucherschutz führen in den Produktionsfirmen zu einem immer höheren administrativen Aufwand. Die Softwarelösung PILOT:Regulatory der FELTEN Group unterstützt effizient bei der...
FELTEN GmbH | 28.08.2018

Verpackungsspezialist TUBEX digitalisiert die Produktion

Der Verpackungsspezialist TUBEX wird am Standort Rangendingen in Süddeutschland seine Produktion zukunftsorientiert digitalisieren. Er setzt für die nachhaltige Optimierung der Fertigungsprozesse das Manufacturing Execution System PILOT von FELTEN ...
FELTEN GmbH | 03.08.2018

Best Practice-Tipps für die Digitalisierung der Produktion

Mit der Digitalisierung ihrer Fertigung betreten viele Produktionsunternehmen Neuland, was nach den Beobachtungen der Consultants der FELTEN Group die Gefahr von falschen Vorgehensweisen in sich birgt. Hans-Jürgen Kopp, Senior Consultant bei dem Sof...