Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe |

Biokraftwerk setzt auf LED-Beleuchtung zur Miete - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Staubdichte LED-Hallenstrahler im Holzhackschnitzellager


Staubdichte LED-Hallenstrahler im HolzhackschnitzellagerWer ein Bio-Kraftwerk betreibt, für den zählt der effiziente Umgang mit den Ressourcen zum alltäglichen Geschäft. ...

Wer ein Bio-Kraftwerk betreibt, für den zählt der effiziente Umgang mit den Ressourcen zum alltäglichen Geschäft. Im BKS Bio-Kraftwerk Schkölen stehen dabei längst nicht nur Maßnahmen, die den Wirkungsgrad der Anlage erhöhen, auf der Tagesordnung. Zuletzt wurde die Beleuchtung im Holzhackschnitzellager modernisiert. Statt Leuchtstoffröhren kommen nun hocheffiziente LED-Hallenstrahler zum Einsatz, welche das Bio-Kraftwerk bei der Deutschen Lichtmiete mietet. Diese bieten mit IP64 den höchstmöglichen Schutz gegen das Eindringen von Holzstaub.

Das auf Holzbasis arbeitende BKS Bio-Kraftwerk Schkölen in Thüringen zählt zu den modernsten Anlagen seiner Art in Europa. Die Strommenge, die in Schkölen erzeugt wird, reicht aus, um 16.000 Haushalte kontinuierlich zu versorgen. Entscheidend im Hinblick auf den effizienten Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist, dass die Wärme aus dem Kraft-Wärme-Kopplungs(KWK)-Prozess genutzt und ins Fernwärmenetz eingespeist wird.

"Unser Geschäft basiert auf Nachhaltigkeit, da versuchen wir natürlich, auch den eigenen Energieverbrauch ständig zu senken", erklärt Mario Schweinsberg, Geschäftsführer der BKS Bio-Kraftwerk Schkölen GmbH. Doch nicht nur der hohe Energieverbrauch, sondern auch die häufigen Ausfälle einzelner Leuchtstoffröhren im Holzhackschnitzellager sorgten zunehmend für Unzufriedenheit. Als Geschäftsführer muss Schweinsberg mit den Arbeitskapazitäten seiner Mitarbeiter sorgsam umgehen. Die Konzentration auf das Kerngeschäft steht im Mittelpunkt. "Wenn ständig Leuchten ausfallen, fehlt den Mitarbeitern immer wieder Zeit für die eigentlichen Aufgaben", so Schweinsberg und spielt damit auf die veraltete Beleuchtung im Holzhackschnitzellager an.

10-Jahres-Mietvertrag mit der Deutschen Lichtmiete
Inzwischen sieht die Situation ganz anders aus. "Jetzt müssen wir uns zehn Jahre lang keine Gedanken mehr machen", freut sich der Geschäftsführer. Seit Anfang des Jahres sorgen moderne LED-Hallenstrahler für perfekte Arbeitsbedingungen im Holzhackschnitzellager. Statt die neuen Leuchten zu kaufen, entschied er sich für das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete. "Für uns war das einfach das beste Angebot", so Schweinsberg: "Zum einen konnten wir die Verantwortung für die Beleuchtung auf diese Weise komplett auslagern, zum anderen mussten wir im Rahmen der Umrüstung keinerlei Investition tätigen." Stattdessen fällt eine monatliche Mietpauschale an, in der auch Wartung und Service enthalten sind. "Sollte eine Leuchte ausfallen, kann ich mich an die Deutsche Lichtmiete wenden und muss nicht meine eigenen Leute dafür einsetzen", verdeutlicht er. Das rechnet sich in vielerlei Hinsicht. "LED-Leuchten benötigen rund 65 Prozent weniger Energie. Das führt auf Unternehmensseite zu einer Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten um 15 bis 35 Prozent", weiß Markus Frank, Leiter Vertrieb bei der Deutschen Lichtmiete.

Höchstmögliche Schutzklasse gegen das Eindringen von Staub
Die LED-Hallenstrahler, die nun zum Einsatz kommen, stammen aus eigener Produktion der Deutschen Lichtmiete in Oldenburg. Die LED-Produkte sind insbesondere in anspruchsvollen Industrieumgebungen erste Wahl - zum Beispiel überall dort wo hohe Temperaturen herrschen, die Staubbelastung hoch ist und der Brandschutz eine wichtige Rolle spielt. "Unsere 3-flammigen Hallenstrahler mit einer Leistung von 148 Watt haben eine besonders niedrige Bestromung der LED-Chips. Das reduziert die Wärmeentwicklung auf ein Minimum", erklärt Markus Frank. Ein weiterer Vorteil: Die nach oben hin spitz zulaufenden, abgeschrägten Kühlkörper der Leuchten bieten nur wenig Fläche für Staubablagerungen. Daher reicht es in der Regel, wenn diese alle drei bis vier Jahre abgestaubt werden. Mit IP64 bieten sie zudem die bestmögliche Schutzart gegen das Eindringen von Fremdkörpern in das Gehäuse.

"State of the Art" dank zukunftsweisender Partnerschaft
"Mit der Deutschen Lichtmiete weiß ich absolute Experten an meiner Seite", freut sich Schweinsberg. Er kennt die damit verbundenen Vorteile auch aus dem Kraftwerksbetrieb. "Im Bereich der Kraftwerkstechnik gibt es immer wieder Innovationen. Indem wir regelmäßig externe Experten hinzuziehen, haben wir die Chance, an neuesten Entwicklungen teilzuhaben", sagt Schweinsberg. Nach den guten Erfahrungen bei der Umrüstung des Hackschnitzellagers steht für Mario Schweinsberg längst außer Frage, dass er auch das Kraftwerk selbst mit der Deutschen Lichtmiete umrüsten wird.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.430



Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler" als Quelle an.

Das eBook "Lichtwissen kompakt" der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.


Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank! Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de


Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Gabriele Reiter
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Göttelmann (Tel.: +49 (0)441 923 299 08), verantwortlich.


Keywords: Hartzkom, Deutsche Lichtmiete, Schkölen, LED, Beleuchtung, Energieeffizienz, CO2, Emissionen

Pressemitteilungstext: 733 Wörter, 5816 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe lesen:

Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe | 27.08.2018

Maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept statt Standardlösung - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Wer für sein Industrieunternehmen die passende Beleuchtung sucht, kommt mit einer Standardlösung nicht weit. Ob rund um Schmelzöfen, an Prüfarbeitsplätzen, in Lagerhallen oder Verwaltungsgebäuden - je nach Einsatzbereich fallen die Anforderunge...
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe | 10.08.2017

TeroLab Surface Group setzt auf LED-Beleuchtung - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Die TeroLab Surface Group hat sich ambitionierte Ziele im Klimaschutz gesetzt. Am deutschen Standort in Langenfeld strebt das Unternehmen die B-Corp Zertifizierung an und möchte damit Teil eines weltweiten Netzwerks werden, das sich besonders hohen ...
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe | 31.01.2017

Hervorragende Ausleuchtung mieten statt kaufen - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Bei der Entwicklung und Montage von Siebdruckmaschinen für den industriellen Einsatz kommt es auf höchste Präzision an. Eine sehr gute und vor allem zuverlässige Beleuchtung spielt im gesamten Produktionsablauf eine entscheidende Rolle. Der Ellwa...