Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Balkenstube - vielschichtiger Roman beschäftigt sich mit Vergangenheit und Gegenwärtigkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bernhard Hagemeyer setzt sich in "Balkenstube" mit der Problematik von Verstrickungen mit dem Nationalsozialismus auseinander.

Archivdirektor Dr. Büsensen ist vom neo-völkischen Gedankengut besessen und schickt den Archivar Piepenschroer nach Tannenhues, um dort im ausgelagerten Archivmagazin des Ministeriums über Verwicklungen von Persönlichkeiten mit dem NS-Regime zu forschen. Der Archivar sieht sich bald vor einem Konflikt: Soll er Licht in die dunkle Vergangenheit bringen und NS-Verbrechen aufdecken oder aber Spuren verwischen und Ergebnisse vernichten? Er wird dabei auch mit seiner eigenen Lebenslüge konfrontiert und trifft während seinen Nachforschungen auf eine besondere Frau. Ellen, Wirtin der Dorfkneipe, die selbst unter dem traumatischen Erlebnis einer brutalen Vergewaltigung leidet und darüber ihr Gottvertrauen verloren hat, steht ihm fürsorglich bei. In dieser vorsichtigen Begegnung zweier Menschen, die nie richtig gelernt haben, Nähe und Vertrautheit zuzulassen, berichtet Piepenschroer nur ihr über unfassbare Zusammenhänge in seinem Lebensweg.



Der außergewöhnliche Titel des Romans "Balkenstube" von Bernhard Hagemeyer verspricht bereits eine vielschichtige Lektüre. "Balkenstube" ist für viele ein Fremdwort. Dabei handelt es sich auf dem Dachboden alter Häuser um einen enger Raum unter dem Schrägdach, der Schlafstätte oder Abstellkammer sein kann. Ein Oberstübchen und Ort der Erinnerung. In seinem Roman mit diesem außergewöhnlichen Titel bearbeitet der Autor Bernhard Hagemeyer die Problematik von Verstrickungen mit dem Nationalsozialismus. Für die Lektüre hat der Autor Archive studiert und Briefwechsel aufgestöbert. Diese fördern manche Überraschung zu Tage. Hagemeyer gelingt auch

in seinem neuen Roman nach "Chalet Grunwald" und "Kellergeschosse" eine tiefschürfende Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Gegenwärtigkeit.



"Balkenstube" von Bernhard Hagemeyer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-2038-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2766 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 22.10.2018

Ein Raum der Stille - ein harmonisch zusammengestellter Zen-Gedichtband

Der große Zen-Roshi names Jakushitsu Genko war der Gründerabt des Rinzai-Zen Waldklosters Eigen-ji (Shiga Präfektur, Japan). Seine Geschichte erzählt Arthur Braverman in "Ein Raum der Stille" auf poetische Weise. Jakushitsu Genko verbrachte nach ...
tredition GmbH | 22.10.2018

Zen in der Kunst heil zu werden - eine autobiografische Reise zum eigenen Ich

Die Leser nehmen in der Autobiografie "Zen in der Kunst heil zu werden" am Leben von Manfred Kremer von der Geburt bis heute teil. Der Autor will darin nicht nur seine Geschichte erzählen, sondern den Lesern durch seine eigenen Erfahrungen die Mögl...
tredition GmbH | 22.10.2018

Partnerschaft geht anders - ein Ratgeber verhilft zu einem gesunden und konstruktiven Miteinander

Viele Partnerschaften laufen leider in der Realität oft anders als gewünscht, auch wenn es nach Außen oft anders und harmonisch erscheint. Vieles kann schief gehen und manche Unstimmigkeiten können schnell zu Trennungen führen, die man oft hätt...