Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EMX Royalty Corp. |

EMX Royalty berichtet über Fortschritte in den Konzessionsgebieten Balya (Blei-Zink-Silber) und Sisorta (Gold) in der Türkei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


EMX Royalty berichtet über Fortschritte in den Konzessionsgebieten Balya (Blei-Zink-Silber) und Sisorta (Gold) in der Türkei

Vancouver, British Columbia, 13. August 2018 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) - EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich, über die aktuellen Fortschritte in den unternehmenseigenen Konzessionsgebieten in der Türkei zu berichten. Hervorzuheben sind vor allem die neuen Bohrergebnisse aus der Karbonat-Verdrängungslagerstätte Balya (mit Blei-, Zink- und Silbermineralisierung) im Nordwesten der Türkei und das Genehmigungsverfahren zur weiteren Erschließung der Goldlagerstätte Sisorta (mit ausgeprägter Sulfidierung) im Nordosten der Türkei. EMX gratuliert Dedeman Madencilik San ve Tic. A.S. (Dedeman) und Bahar Madencilik Sinayi ve Ticaret Ltd Sti (Bahar), den Besitzern und Betreibern der Gebührenbeteiligungsprojekte Balya und Sisorta, zu ihren Fortschritten beim Ausbau der Projekte. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.EMXRoyalty.com.

Aktueller Stand des Gebührenbeteiligungsprojekts Balya. Das Gebührenbeteiligungsprojekt Balya befindet sich in der historischen Bergbauregion Balya und enthält ausgedehnte Zonen einer Blei-Zink-Silber-Mineralisierung vom Typ einer Karbonat-Verdrängungslagerstätte (CRD). EMX ist über eine nicht gedeckelte NSR-Gebühr von 4 % am Projekt beteiligt. Diese Beteiligung hat sich EMX im Rahmen der Veräußerung des Konzessionsgebiets im Jahr 2006 an das türkische Privatunternehmen Dedeman gesichert.

Dedeman hat die untertägige Produktion bei Balya im kleinen Maßstab fortgesetzt und daneben seine Explorationsmaßnahmen forciert. In der ersten Jahreshälfte 2018 hat EMX aus dem Produktionsbetrieb bei Balya für das Jahr 2017 eine Gebührenbeteiligung in Höhe von 121.075 USD erhalten. Dedeman hat EMX zwischenzeitlich informiert, dass ein 24.000 Meter umfassendes Diamantbohrprogramm eingeleitet wurde, um den anhand von Bohrungen definierten Mineralisierungskörper in der Zone Hastanetepe zu erweitern.

Dedeman hat EMX die ersten Ergebnisse aus dem Bohrprogramm 2018 vorgelegt. Unter anderem wurde ein 12,75 Meter breiter Abschnitt mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 11,39 % Blei, 5,92 % Zink und 225,18 g/t Silber in Loch DB108-B (wahre Mächtigkeit ca. 95 % der Abschnittslänge) durchteuft. Auch aus anderen nahegelegenen Löchern der Zone Hastanetepe wurden bedeutende Abschnitte gemeldet (Bohrergebnisse aus dem laufenden Programm siehe Tabelle 1). Die Ergebnisse sind insofern äußerst vielversprechend, weil sie eine Kontinuität in früheren Bohrgebieten mit hochgradiger Blei-Zink-Silber-Mineralisierung entlang des Südrandes der Zone Hastanetepe erkennen lassen.

Im Rahmen der weiteren Bohrungen im Jahr 2018 werden Ergänzungsbohrungen in einer rund 500 Meter breiten Lücke zwischen dem Südrand der Zone Hastanetepe und der Grundstücksgrenze im Südwesten niedergebracht (siehe Abbildung 1). In diesem Gebiet waren zuvor keine oder nur geringe Bohrungen durchgeführt worden, obwohl in den Erkundungslöchern DB-29 und DB29-A unweit der Grundstücksgrenze im Jahr 2008 eine bedeutende Mineralisierung aufgefunden worden war Siehe EMX-Pressemeldung vom 5. Dezember 2008.
. Unmittelbar südwestlich der 2008 gebohrten Löcher und der Grundstücksgrenze von Dedeman befindet sich der Bergbaukomplex von Esan Eczacba Endustriyel Hammaddeler Sanyai ve Tic. A.S. (Esan), in dem ähnliche Mineralisierungstypen wie jene im Konzessionsgebiet von Dedeman gefördert und verarbeitet werden.

Aktueller Stand des Gebührenbeteiligungsprojekts Sisorta. Das Projekt Sisorta, das sich im Rohstoffgürtel Eastern Pontides befindet, beherbergt eine hochgradig sulfidierte und in Vulkangestein eingebettete epithermale Goldlagerstätte in geringer Tiefe. Im Rahmen früherer Explorationsarbeiten konnten EMX und seine Partner eine 1.000 Meter mal 600 Meter große Zone mit einer oberflächennahen Goldoxidmineralisierung lokalisieren, die in der Tiefe möglicherweise von Porphyrgestein mit Kupfer- und Golderzanteilen unterlagert ist. Im Jahr 2016 verkaufte EMX das Projekt Sisorta an das türkische Privatunternehmen Bahar und erhielt bzw. erhält dafür gestaffelte Barzahlungen sowie eine nicht gedeckelte NSR-Gebühr von 3,5 % Siehe EMX-Pressemeldung vom 3. August 2016.
.

Bahar hat EMX darüber informiert, dass im Jahr 2018 eine nach dem Bergbaugenehmigungsverfahren in der Türkei erforderliche Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) eingeleitet wurde. Sobald diese abgeschlossen ist, plant Bahar die Einreichung weiterer Genehmigungsanträge, wie sie für die Projekterschließung erforderlich sind. Wie Bahar mitteilt, wird das Genehmigungsverfahren voraussichtlich 1-2 Jahre in Anspruch nehmen.

Anmerkungen zur Probenahme, Analyse, Qualitätskontrolle und zu den angrenzenden Konzessionsgebieten. Die von Dedeman durchgeführten Probenahmen erfolgten nach modernen Branchenstandards. Die Proben wurden an die Labors von ALS in Izmir (Türkei) und Vancouver (Kanada) (Zertifizierung gemäß ISO 9001:2000 und 17025:2005) zur Aufbereitung und Analyse übergeben. Die Analyse des Silber- und Basismetallgehalts erfolgt anhand eines Aufschlusses aus vier Säuren und unter Einsatz von ICP MS/AES-Verfahren. Die Analyse von Erzwerten über der Höchstgrenze erfolgt anhand der Atomabsorption und in einigen Fällen (Pb > 30 %, Zn > 30 %) anhand von volumetrischen Titrationsmethoden. Dedeman führt bei allen Probenergebnissen routinemäßige Qualitätskontrollen durch. Dazu werden unter anderem auch zertifiziertes Referenzmaterial, Leerproben und Doppelproben verwendet.

EMX hat den Bergbaubetrieb, das Explorationsbohrprogramm, die Probenahmen und -aufzeichnungen sowie die Qualitätskontrollen im Mai 2018 vor Ort geprüft.

Das von Esan bearbeitete Projekt erlaubt Rückschlüsse auf das EMX-Gebührenbeteiligungsprojekt Balya, da es ähnliche geologische Eigenschaften aufweist. Allerdings kann daraus nicht unbedingt abgeleitet werden, dass das Projekt Balya eine Mineralisierung mit ähnlichem Volumen und ähnlichen Erzgehalten beherbergt.

Dr. Eric P. Jensen, CPG, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 und als Mitarbeiter des Unternehmens die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

Über EMX. EMX nutzt seine Projektbeteiligungen und sein Explorations-Know-how zum Aufbau von Partnerschaften, bei denen der Partner unsere Mineralkonzessionen erweitert und EMX Zahlungen in Vorbereitung auf die Produktion sowie Gebührenbeteiligungen erhält. EMX ergänzt seine Gebührengenerierungsinitiativen durch den Erwerb von Gebührenbeteiligungen und strategische Investments.

-30-
Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole-------
President & Chief Executive Officer----
Tel: (303) 979-6666------
E-Mail: Dave@EMXRoyalty.com-----

Scott Close
Director of Investor Relations
Tel: (303) 973-8585
E-Mail: SClose@EMXRoyalty.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 31. März 2018 endende Quartal (MD&A) und im zuletzt eingereichten Formular 20-F für das am 31. Dezember 2017 endende Geschäftsjahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen - einschließlich MD&A, Formular 20-F und Finanzberichte des Unternehmens - sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.


Tabelle 1. Ausgewählte Bohrabschnitte bei Balya (August 2018).
Bohr- von bis längPb Zn Ag Anmerkungen
e

Loch (m) (m) (m)% % g/t
DB108 144,7146,21,5 0,022,214,00 wahre Tiefe 207 m,
5 5 senkrecht. wahre
Mächtigkeit ca. 65%
des Abschnitts.


150,0152,22,2 0,054,649,73
DB108-132,0134,02,0 0,033,464,00 wahre Tiefe 198 m,
A Azimut
125,
Neigungswinkel = -77.
wahre Mächtigkeit ca.
80% des Abschnitts.


137,0140,03,0 0,2413,955,67
5

DB108-263,7276,512,711,35,92225,1wahre Tiefe 285 m,
B 5 5 9 8 Azimut 125,

Neigungswinkel = -67.
wahre Mächtigkeit ca.
95% des Abschnitts.
>30%

Pb 272,15-272,6 m*
DB109-110,1115,15,0 6,250,04106,8wahre Tiefe 288 m,
A 4 Azimut 125,

Neigungswinkel = -67.
wahre Mächtigkeit ca.
95% des Abschnitts.
>30%

Pb 114,2-114,3 m*
DB109-89,0092,353,351,861,7530,51wahre Tiefe 257,5 m,
B Azimut
125
, Neigungswinkel =
-54. wahre
Mächtigkeit

186,8188,51,7 2,250,2718,35ca. 95 % des Abschnitts
.
* Werte der von Dedeman durchgeführten Folgeanalysen bei Proben über dem Höchstwert (>30% Pb) sind noch ausständig. Bei bestimmten Abschnitten wurde eine Überschreitung des Höchstwertes (30 % Pb) angegeben.

Abbildung 1. Lageplan Bohrungen bei Balya, Gehalt Pb-Äqu.% x Mächtigkeit (August 2018).
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44263/Turkey Update 2018 NR August 13 2018_DE_PRCOM.001.png


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, EMX Royalty Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2521 Wörter, 13065 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EMX Royalty Corp. lesen:

EMX Royalty Corp. | 12.10.2018

EMX Royalty gibt Abschluss des Verkaufs des Kupfer-Gold-Porphyr-Projekts Malmyzh durch IG Copper bekannt

EMX Royalty gibt Abschluss des Verkaufs des Kupfer-Gold-Porphyr-Projekts Malmyzh durch IG Copper bekannt Vancouver, British Columbia, 11. Oktober 2018 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) - EMX Royalty Corporation (das Unternehmen und EMX) freut s...
EMX Royalty Corp. | 10.10.2018

EMX Royalty berichtet über aktuellen Stand des Verkaufs des Kupfer-Gold-Porphyr-Projekts Malmyzh durch IGC

EMX Royalty berichtet über aktuellen Stand des Verkaufs des Kupfer-Gold-Porphyr-Projekts Malmyzh durch IGC Vancouver, British Columbia, 2. Oktober 2018 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) - EMX Royalty Corporation (das Unternehmen und EMX) freut...
EMX Royalty Corp. | 02.10.2018

EMX Royalty unterzeichnet Vereinbarung über den Verkauf des Kupferprojekts Kimberley an Enfield Exploration Corporation

EMX Royalty unterzeichnet Vereinbarung über den Verkauf des Kupferprojekts Kimberley an Enfield Exploration Corporation Vancouver, British Columbia, 1. Oktober 2018 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) - EMX Royalty Corporation (das Unternehmen ...