Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
talentwaerts KG | Carmen Abraham |

Moderne Führung - Wie Sie als "Agile Leader" richtig handeln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die digitale Transformation erfordert neue Wege - auch in der Führung! Bei agilen Führungskräften liegt der Fokus auf Wertschöpfung, Bescheidenheit und Engagement


Die digitale Transformation erfordert neue Wege – auch in der Führung! Bei agilen Führungskräften liegt der Fokus auf Wertschöpfung, Bescheidenheit und Engagement.

Was nützt ein modernes Unternehmen ohne moderne Führung? Ellenbogen-Kompetenz war gestern. Ehrgeiz und Gestaltungswille sind nach wie vor wichtig, um erfolgreich zu sein - aber dennoch basiert erfolgreiche Führung heute auf anderen Kriterien. Hier zählt das ziel- und lösungsorientierte "Miteinander", nicht das "Nebeneinander" und erst recht nicht das "Gegeneinander". Carmen Abraham, Sparringspartnerin für Executives und Ratgeberin für Leistungsträger erklärt, auf welche Führungskompetenzen es heute ankommt.

Laut der Studie "Redefining Leadership for a Digital Age" - u. a. herausgegeben vom International Institute for Management Development (IMD) - gibt es vier Schlüsselkompetenzen, die einen "Agile Leader" ausmachen: Anpassungsfähigkeit, visionäres Denken, Engagement und Bescheidenheit. Bei Letzterem spiele vor allem das Anerkennen von Feedback eine große Rolle, ebenso wie Akzeptanz, dass andere mehr wissen als man selbst. "Zur Anpassungsfähigkeit gehört, konstante Veränderung zu akzeptieren und damit eine Meinungs- oder Verhaltensänderung, die auf neuen Informationen beruht, als Stärke zu betrachten. Nicht als Schwäche", so die Expertin.

Wer aus reinem Wettbewerbsdenken handelt und alles dafür tut, um an der Spitze zu stehen und sich durchzusetzen, wird in agilen Teams keinen Platz finden. Abraham weiß: "Agile Leader sehen nicht sich selbst im Mittelpunkt. Sie sind Moderatoren und Vermittler des Prozesses."

Bringt der Entscheider eine stark wettbewerbsorientierte, machtbewusste und auf Anerkennung zielende Persönlichkeit mit, müsse er dieses Verhalten im Team zunächst selbst als hinderlich erkennen. Die Reflexion helfe ihm dabei, mit den Erkenntnissen zu arbeiten, um künftig seinen Wettbewerbsimpuls besser zu steuern. Wichtig sei demnach, das eigene Verhalten zu hinterfragen. "Das kostet - zumindest am Anfang - immer wieder große Energie und Selbstdisziplin", bemerkt Abraham und gibt abschließend eine Handlungsempfehlung für moderne Führungskräfte: "Holen Sie sich aktiv Feedback aus Ihrem Umfeld ein. Die Erfolge, mit hochmotivierten Teams zum Ziel zu kommen, lohnen jeden Einsatz!" Kontakt
talentwaerts KG | Carmen Abraham
Carmen Abraham
Grüneburgweg 12
60322 Frankfurt am Main
+49 69 90559072
mail@carmen-abraham.de
http://www.carmen-abraham.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carmen Abraham (Tel.: +49 69 90559072), verantwortlich.


Keywords: Carmen Abraham, Sparringspartnerin für Executives, Ratgeberin für Leistungsträger, Klarheit, Wirksamkeit, Stärke, Anforderungen an Leadership, Wirkungsgrad erhöhen, neue Wege gehen

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2516 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: talentwaerts KG | Carmen Abraham


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von talentwaerts KG | Carmen Abraham lesen:

talentwaerts KG | Carmen Abraham | 09.10.2018

Wenn Executives dem Mikromanagement verfallen

Ich kann einfach nicht anders - es steht zu viel auf dem Spiel. "Für mich ist hier der Fall ganz klar: Wenn Executives nicht loslassen können, dem Mikromanagement verfallen und sich nicht anders zu helfen wissen, haben sie Angst vor Kontrollverlust...
talentwaerts KG | Carmen Abraham | 13.09.2018

Die ersten 100 Tage sind entscheidend!

Onboarding: Ein Wort mit vielen Seiten. Onboarding bedeutet Abschied nehmen von der alten Beschäftigung, das Einlassen auf ein neues Arbeitsumfeld und auf neue Anforderungen, aber auch, einen neuen Kollegen oder Vorgesetzten in den eigenen Reihen zu...
talentwaerts KG | Carmen Abraham | 18.07.2018

Das Ziel in den Fokus rücken

Leadership muss in Zeiten von Digitalisierung und Agilität neuen Herausforderungen standhalten. "Top Executives werden sich mit neuen Führungskompetenzen vertraut machen müssen. Dabei kann sich altes Statusdenken einem neuen Mindset in den Weg ste...