Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ee technik |

ee technik bringt neuen Regler mit integrierter Blockchain-Technologie für autarke Energieanlagen auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Norderstedt, 15. August 2018. Der Automatisierungsspezialist ee technik stellt auf der WindEnergy Hamburg einen neuen Inselnetz-Regler für Smart Grids und autarke Verbundnetze vor. Dank seiner integrierten Blockchain-Technologie kann man mit dem Regler überschüssige Energie autarker Solar- und Windkraftanlagen auf einem virtuellen Marktplatz direkt an andere Verbraucher verkaufen. Bisher hatte ee technik ausschließlich Regler im Programm, die die Energieeinspeisung über ein Batteriemanagementsystem steuern.

Vorreiter bei der Blockchain-Technologie für Inselnetze

Mit der Erweiterung um die Blockchain-Technologie sorgt das Unternehmen nun dafür, dass Energieüberschüsse in Inselnetzen noch effizienter genutzt werden können. „Die Blockchain-Technologie schafft schnelle, direkte und digitale Transaktionen. Das kommt insbesondere dezentralen Inselnetzen zugute, da die Regelung der Energieflüsse hier von besonderer Bedeutung ist“, sagt Daniel Schauer, Geschäftsführer der ee technik gmbH und ergänzt: „Wir sind Vorreiter in diesem Bereich.“

Komplette Lösungen aus einer Hand

Neben dem neuen Inselregler bietet ee technik weitere Lösungen und Komponenten für die vollständige Implementierung eines Smart Grids an. Außerdem stellen Unternehmenspartner den virtuellen Marktplatz für den Verkauf des überschüssigen Stroms zur Verfügung. Als Zielmärkte für ein Inselnetz mit Blockchain-Technologie betrachtet das Unternehmen vor allem ländliche Regionen in Schwellenländern, aber auch Nachbarschaften und Gemeinden, die sich vollständig autark versorgen möchten.

ee technik auf der WindEnergy Hamburg

ee technik stellt seine Produkte und Lösungen auf der WindEnergy Hamburg vom 25. bis 28. September 2018 am Stand 318.15 in Halle A4 aus.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Blumenhoven (Tel.: +49 221 91249949), verantwortlich.


Keywords: Automatisierungstechnik, Erzeugungsanlagen-Regler, Autarke Energieanlagen, Inselsystem

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 1910 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ee technik lesen:

ee technik | 12.03.2018

ee technik bringt herstellerunabhängigen Regler für autarke Energieanlagen auf den Markt

Husum, 12. März 2018. Der Automatisierungsexperte ee technik aus Husum entwickelt derzeit einen neuen Regler für das Einspeisemanagement von Insellösungen, der im Sommer auf den Markt kommen wird. Der neue DEA-Regler (steht für Dezentrale Erzeugu...
ee technik | 02.11.2017

ee technik kooperiert mit Balzer & Partner

Husum, 2. November 2017. Die ee technik gmbh aus Husum hat den Vertriebsspezialisten Balzer & Partner als Kooperationspartner gewonnen. Das international ausgerichtete Unternehmen unterstützt den Regelungsspezialisten künftig bei der Erschließ...