Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nano One Materials Corp. |

Nano One erhält Fördermittel von der kanadischen Regierung zur Verbesserung der Langlebigkeit von Lithium-Ionen-Batterien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nano One erhält Fördermittel von der kanadischen Regierung zur Verbesserung der Langlebigkeit von Lithium-Ionen-Batterien
--
Vancouver, Kanada - 15. August 2018 (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq Intl BezeichnungNNOMF) (Frankfurt: LBMB). Herr Dan Blondal, CEO von Nano One Materials, freut sich, den Start eines Projekts ankündigen zu können, das auf die Verbesserung der Haltbarkeit von Materialien für Lithium-Ionen-Kathoden ausgerichtet ist. Das Projekt wird im Rahmen des National Research Council of Canada Industrial Research Assistance Program (NRC IRAP) gefördert.

Die Unterstützung des NRC IRAP gilt der Entwicklung von Beschichtungen für eine hohe Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterie-Kathoden und besteht in einer Bereitstellung von nicht kapitalverwässernden und nicht rückzahlbaren Mitteln in Höhe von bis zu 349.000 US-Dollar im Zeitraum zwischen dem 1. August 2018 und dem 31. Mai 2020.

Das NRC IRAP steht Nano One seit 2014 zur Seite, und wir fühlen uns geehrt, dieses vierte Projekt mit ihnen in Angriff nehmen zu können, sagte Herr Blondal. Dieses Mal arbeiten wir an der Verbesserung der Haltbarkeit und Stabilität von Lithium-Ionen-Kathoden und können dabei auf den Erfolg unseres NRC IRAP-Hochspannungsspinell-Projekts aufbauen und die daraus resultierenden Patentanmeldungen nutzen.

Die Automobilbranche wünscht sich eine höhere Energiedichte, um die Reichweite der Elektrofahrzeuge zu vergrößern. Höhere Energiedichten sind bisher nur zum Preis einer geringeren Materialstabilität und Haltbarkeit möglich. Es sind bereits verschiedene Dotiermittel und Beschichtungen bekannt, mit deren Hilfe die Stabilität und Langlebigkeit hochenergetischer Kathodenmaterialien verbessert werden könnten, und es ist das Ziel dieses Projekts, die optimale Kombination zu ermitteln. Angesichts eines starken Interesses am Markt wird sich das Projekt vor allem auf das Hochspannungsspinell (HVS, Lithium-Mangan-Nickel-Oxid) stützen, da es kobaltfrei ist und starke Vorteile als Kandidat für das Kathodenmaterial der nächsten Generation von Festkörperbatterien bietet. Die Ergebnisse des Projekts werden anschließend auf weitere hochvernickelte Werkstoffe übertragen, wie unter anderem NMC 622.

Nano One hat Zuschussvereinbarungen mit NRC IRAP, Sustainable Development Technology Canada und dem Automotive Supplier Innovation Program abgeschlossen, bei denen es sich allesamt um Programme der kanadischen Regierung handelt. Zusammengenommen sollen diese Finanzierungsquellen das betriebsnotwendige Kapital von Nano One bis ins erste Quartal 2020 sichern.

Herr Blondal fügte diesbezüglich hinzu: Wir freuen uns darauf, diese neue und wichtige Herausforderung der Stabilisierung von hochenergetischen Kathodenmaterialien mit vollem Engagement anzugehen. Wir haben eine eigene, vorteilhafte und kostengünstige Methode zum Aufbringen von Beschichtungen und Dotiermitteln auf Kathodenmaterialien entwickelt, und dieses Projekt wird uns helfen, diese Methode zu industrialisieren, um das kommerzielle Angebot von Nano One noch stärker zu differenzieren.

Nano One Materials Corp.

Dan Blondal, CEO

Weitere Informationen zu Nano One bzw. zum Inhalt dieser Pressemeldung erhalten Sie über John Lando (President) unter der Telefonnummer (604) 420-2041 sowie auf der Website www.nanoone.ca.

Nano One Materials Corp.
Suite 101B - 8575 Government St
Burnaby, BC, V3N 4V1, Canada
p 604-420-2041-
info@nanoone.ca
www.nanoone.ca
TSX-V: NNO
FF: LBMB
OTC: NNOMF

Über Nano One:

Nano One Materials Corp. (Nano One oder das Unternehmen) entwickelt eine patentierte Technologie für die kostengünstige Produktion von leistungsstarken Batteriematerialien, die in Elektrofahrzeugen, zur Energiespeicherung und in der Unterhaltungselektronik Anwendung finden. Die Verarbeitungstechnologie behebt grundlegende Einschränkungen in der Lieferkette, indem umfassendere Rohstoffspezifikationen für die Anwendung in Lithiumionenbatterien ermöglicht werden. Das Verfahren kann für eine Vielzahl an unterschiedlichen nanostrukturierten Materialien konfiguriert werden und bietet die Flexibilität, mit den Trends des aufstrebenden und zukünftigen Batteriemarkts sowie mit zahlreichen anderen Wachstumsmöglichkeiten Schritt zu halten. Bei diesem neuartigen dreistufigen Verfahren wird branchenübliches Equipment eingesetzt. Nano One hat eine Pilotanlage errichtet, um seine Technologie für eine Vielzahl von Materialien zu optimieren. Diese Pilotanlage wird mit der Unterstützung der kanadischen Regierung über Sustainable Development Technology Canada (SDTC) und das Automotive Supplier Innovation Program (ASIP), einem Programm von Innovation, Science and Economic Development Canada (ISED), finanziert. Nano One erhält auch vom National Research Council of Canada Industrial Research Assistance Program (NRC-IRAP) finanzielle Unterstützung. Nano One hat sich zum Ziel gesetzt, seine patentierte Technologie als führende Plattform für die weltweite Produktion einer neuen Generation von nanostrukturierten Verbundstoffen zu etablieren. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.nanoone.ca.

Bestimmte hierin enthaltene Informationen könnten zukunftsgerichtete Informationen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen darstellen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der Umsetzung der Pläne des Unternehmens, die vom Erhalt Zuschüssen sowie von der Kommerzialisierung der Technologie und der Patente des Unternehmens abhängt. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersagen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, laufend oder Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen bzw. an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen werden, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zu jenem Zeitpunkt, zu dem solche Aussagen getätigt werden, und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in einer solchen zukunftsgerichteten Aussage explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Zu diesen Faktoren gehören die Fähigkeit des Unternehmens, weitere Finanzmittel einzunehmen, einschließlich des Erhalts von Zuschüssen von SDTC, ASIP, NRC IRAP, sowie der Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Das Management des Unternehmens hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nano One Materials Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1026 Wörter, 8499 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nano One Materials Corp. lesen:

Nano One Materials Corp. | 09.10.2018

Dr. Stephen Campbell unterstützt Nano One in neuer Rolle als CTO

Dr. Stephen Campbell unterstützt Nano One in neuer Rolle als CTO Vancouver, Kanada - 9. Oktober 2018- (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq International Designation: NNOMF) (Frankfurt: LBMB). Dan Blondal, CEO von Nano One Materials Corp., freut sich bekannt zu...
Nano One Materials Corp. | 01.10.2018

Chairman von Nano One zum Entrepreneur des Jahres gekürt

Chairman von Nano One zum Entrepreneur des Jahres gekürt Vancouver, Kanada - 1. Oktober 2018 - (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq Intl Designation: NNOMF) (Frankfurt: LBMB). Nano One Materials Corp. gibt bekannt, dass der Chairman von Nano One, Paul Matysek,...
Nano One Materials Corp. | 20.09.2018

Nano One verstärkt Bemühungen um seine innovative Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie

Nano One verstärkt Bemühungen um seine innovative Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie 20. September 2018 - Vancouver, Kanada (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq Internationale Bezeichnung: NNOMF) (Frankfurt: LBMB). Dan Blondal, CEO von Nano One Materials, fr...