Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt c/o Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) |

Wie sehen unsere Textilfabriken in Zukunft aus?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vernetzte Produktion zum Anfassen mit Labtour-Reihe in der „Textilfabrik der Zukunft“ am Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)


Die Schlagworte Digitalisierung und Industrie 4.0 sind allgegenwärtig und ständig in den Wirtschaftsmedien präsent und nur die Spitzenreiter einer großen Zukunftswortwolke. Aber was steckt konkret für den kleineren Mittelständler in der Textilwirtschaft...

Chemnitz, 22.08.2018 (PresseBox) - Die Schlagworte Digitalisierung und Industrie 4.0 sind allgegenwärtig und ständig in den Wirtschaftsmedien präsent und nur die Spitzenreiter einer großen Zukunftswortwolke. Aber was steckt konkret für den kleineren Mittelständler in der Textilwirtschaft in Mitteldeutschland dahinter? Können diese Unternehmen überhaupt bei dieser Zukunftsentwicklung mit den großen Fabriken mithalten? Genau hier setzt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt mit seinem Schaufenster in Chemnitz am STFI an.

In Chemnitz entstand in den letzten Jahren ein Forschungs- und Versuchsfeld, das allen Textilunternehmen vom Faserhersteller bis zum Hersteller fertiger Endprodukte für Mode und Bekleidungstextilien, Heim- und Haustextilien oder technische Anwendungen sowie dem Textilmaschinenbau offensteht. „Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projektes „Mittelstand Digital“ zeigen wir in Chemnitz wie vernetzte Produktion aussehen kann und wollen so Impulse für das eigene Umsetzen in den Unternehmen geben“, erläutert Frizzi Seltmann, Projektkoordination am STFI, das Vorhaben. Am 29. August 2018 öffnet von 14:00 bis 16:30 Uhr die „Textilfabrik der Zukunft“ wieder um beilspielgebende Anwendungen aus dem Alltag einer Textilfabrik in die digitale Zukunft zu versetzen.

„Gezeigt und diskutiert werden zu dieser Veranstaltung praktische Lösungen entlang der textilen Wertschöpfungskette. Die Lösungsszenarien reichen vom Design, der Fertigung und Veredlung einer Kinderspielmatte über den Einsatz von RFID zur Verfolgung der Ware durch den Fertigungsprozess sowie der Erfassung von Produktdaten bis zur Nutzung von Assistenzsystemen zur Unterstützung der Mitarbeiter im Arbeitsprozess“, beschreibt Dirk Zschenderlein, Projektleiter am STFI, das Programm.

Das STFI-Team möchte individuell auf die Fragen und Bedürfnisse der Unternehmer in der kostenfreien Veranstaltung eingehen, daher ist die Teilnehmerzahl auf zehn Unternehmer, Führungskräfte bzw.  Fachexperten aus Produktion, IT, Projektmanagement begrenzt.

Eine Anmeldung ist bis zum 27. August 2017 über frizzi.seltmann@stfi.de erforderlich.

 

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt

c/o Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)

Schaufenster „Vertikale Integration und vernetzte Produktionsketten“

Annaberger Straße 240

09125 Chemnitz

Ansprechpartner und weitere Informationen

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)

Projektleiter Dirk Zschenderlein

Projektkoordinatorin Frizzi Seltmann

Telefon: +49 371 5274-291

E-Mail: seltmann@textil-vernetzt.de

Pressekontakt und Belegexemplar:

P3N MARKETING GMBH

Bernhardstraße 68

09126 Chemnitz

Telefon: +49 371 5265-380

Fax: +49 371 5265-388

E-Mail: info@p3n-marketing.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 3042 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt c/o Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) lesen:

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt c/o Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) | 10.10.2018

Von Nullen und Einsen – Woher sie kommen, wohin sie gehen

Chemnitz, 10.10.2018 (PresseBox) - Die „Digitalisierung“ gehört zu DEN Entwicklungen unserer Zeit. Es gibt kaum einen Lebensbereich, der nicht durch diesen Wandel geprägt ist. Und so weitreichend die Visionen und Entwicklungen auch sein mögen,...
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt c/o Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) | 21.09.2018

„Spule an Webstuhl, Spule an Webstuhl“ – Wie die Produktion sprechen lernt

Chemnitz, 21.09.2018 (PresseBox) - So futuristisch drahtlose Kommunikation in der Produktion zunächst klingen mag, begegnet sie uns doch bereits überall im Alltag: Eine Bluetooth-Schnittstelle besitzt jedes gängige Smartphone und auch von der Verw...
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt c/o Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) | 10.09.2018

Glaskugel war gestern – Textiler simulieren Prozesse für Materialfluss

Chemnitz, 10.09.2018 (PresseBox) - Vision oder Realität: Neue Anlagen bereits vor Baubeginn auf wichtige Parameter wie Durchsatz, Leistungsgrenzen und Störeinflüsse prüfen oder bestehende Systeme in einem virtuellen Umfeld optimieren? Das funktio...