Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Triumph Gold Corp. |

Triumph Gold durchteuft in der Porphyrformation Blue Sky eine ausgeprägte goldreiche Porphyrmineralisierung - ein 125,13 Meter breiter Abschnitt enthält 1,24 Gramm Gold pro Tonne, 0,31 % Kupfer, 7,0 Gramm Silber pro Tonne und 0,01 % Molybdän

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Triumph Gold durchteuft in der Porphyrformation Blue Sky eine ausgeprägte goldreiche Porphyrmineralisierung - ein 125,13 Meter breiter Abschnitt enthält 1,24 Gramm Gold pro Tonne, 0,31 % Kupfer, 7,0 Gramm Silber pro Tonne und 0,01 % Molybdän

Vancouver, British Columbia: 23. August 2018. Triumph Gold Corp., (TSX-V: TIG) (OTCMKTS: TIGCF) (Triumph Gold oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass im Konzessionsgebiet Freegold Mountain im kanadischen Yukon, das auf dem Straßenweg erreichbar und zu 100 % im Besitz des Unternehmens ist, in der Blue Sky Zone eine goldreiche Porphyrmineralisierung abgegrenzt wurde. Zu den wichtigsten Ergebnissen aus den ersten drei Bohrlöchern, die 2018 zur Durchschneidung der Zone niedergebracht wurden, zählen:

- Loch RVD18-17 mit einem Teilabschnitt von 125,13 Meter mit 1,24 Gramm Gold pro Tonne (g/t), 7,0 g/t Silber, 0,31 % Kupfer und 0,01 % Molybdän, der in einem Abschnitt von 202,10 Meter mit 0,87 g/t Gold, 5,8 g/t Silber, 0,26 % Kupfer und 0,01 % Molybdän (287,00 - 489,10 m) enthalten ist.
- Loch RVD18-16 mit einem Abschnitt von 94,50 Meter mit 1,53 g/t Gold, 5,8 g/t Silber, 0,28 % Kupfer und 0,01 % Molybdän (170,50 - 265,00 m).
- Loch RVD18-05 mit einem Abschnitt von 149,26 Meter mit 0,30 g/t Gold, 2,5 g/t Silber, 0,15 % Kupfer und 0,02 % Molybdän (375,00 - 524,26 m), das in der am stärksten mineralisierten Zone der Durchschneidung endete (39,51 Meter mit 0,68 g/t Gold, 5,0 g/t Silber, 0,25 % Kupfer und 0,03 % Molybdän (484,75 - 524,26 m)).

Tabelle 1 - Abschnitte der Diamantbohrungen in der Porphyrformation Blue Sky, 2018

Bohrlocvon bis Länge*Au Ag Cu Mo Au-ÄqCu-Äq
h ** u.* u.*

Mio. Mio. Mio. g/t g/t % %
RVD18-0375,0524,2149,260,300 2,5 0,152 0,016 0,72 0,44
5 0 6

einschl484,7524,239,51 0,679 5,0 0,248 0,027 1,38 0,84
. 5 6

einschl508,7524,215,51 0,807 6,0 0,274 0,034 1,63 0,99
. 5 6

RVD18-1170,5265,094,50 1,532 5,8 0,279 0,013 2,18 1,33
6 0 0

einschl241,5258,016,50 3,440 10,2 0,464 0,031 4,60 2,80
. 0 0

RVD18-1287,0489,1202,100,874 5,8 0,256 0,014 1,50 0,91
7 0 0

einschl310,4435,6125,131,240 7,0 0,310 0,010 1,93 1,17
. 7 0

Seit 2016 konzentriert sich Triumph Gold im Rahmen seiner Exploration auf eine sechs Kilometer lange ausgeprägte geophysikalische Bodenanomalie mit zahlreichen Elementen, welche den Bereich der Lagerstätten Revenue und Nucleus umfasst. Innerhalb der Anomalie erstreckt sich die Blue Sky Zone über einen weiten Bereich, der sich 2,3 Kilometer östlich von Revenue bis zur Ostgrenze der Anomalie ausdehnt. Hier wurden 2017 Testbohrungen durchgeführt und in Loch RVD17-13 (57 Meter mit 1,08 g/t Gold, 6,6 g/t Silber, 0,285 % Kupfer und 0,01 % Molybdän ab 121,00 m Tiefe) sowie Loch RVD17-01 (94,38 Meter mit 0,34 g/t Gold, 3,9 g/t Silber, 0,17 % Cu und 0,02 % Molybdän ab 369,62 m Tiefe) eine bedeutende Mineralisierung durchschnitten (siehe PM 17-13, 2. November 2017). Die Bohrlöcher 2018 wurden als Folgebohrungen im Anschluss an das erfolgreiche Explorationsprogramm 2017 angelegt. Die Löcher RVD18-05, RVD18-16 und RVD18-17 wurden annähernd senkrecht zu den Löchern RVD17-01 und RVD17-13 gebohrt; zusammen grenzen sie eine hochgradige Goldmineralisierung in einem 180 Meter breiten Bereich ab, die in allen Richtungen sowie in der Tiefe offen ist. Die Mineralisierung ist in eine mindestens 3,6 Kilometer lange Zone mit Porphyrmineralisierung eingebettet, die sich vom Aufschluss bei Happy Creek (290 Meter mit 0,29 g/t Au-Äqu. in Loch RVD17-09, siehe PM Nr. 17-13 vom 2. November 2017) bis hin zur Keirsten Zone (100 Meter mit 0,31 g/t Au-Äqu. in Loch KZ18-01, siehe PM Nr. 18-07 vom 21. Juli 2018) (Abbildung 1 - Einschub) erstreckt. Hier findet sich auch Loch RVD11-22, das 250 Meter südwestlich der hochgradigen Durchschneidungen in der Blue Sky Zone liegt (238,10 Meter mit 0,31 g/t Gold und 0,13 % Kupfer).

Abbildung 1 zeigt die Lage der Bohrabschnitte 2018 im Kontext zum magmatisch-hydrothermalen Revenue-Nucleus-System.
https://www.triumphgoldcorp.com/wp-content/uploads/PR18-08-Revenue-Portrait.pdf

Abbildung 2 zeigt die Durchschneidungen im Querschnitt.
https://www.triumphgoldcorp.com/wp-content/uploads/PR18-08_Section.pdf

Die Fotoaufnahmen vom Bohrkern aus den neuen Durchschneidungen finden Sie auf der Webseite von Triumph Gold Corp.: https://www.triumphgoldcorp.com/wp-content/uploads/PR08-Rock-Shots.pdf

Geologie der Porphyrformation Blue Sky

Die mit der Porphyrformation Blue Sky assoziierte Mineralisierung ist in Granitgestein aus der mittleren Kreide sowie in späte synmineralische Quarz-Feldspat-Porphyrgänge eingebettet. Sie besteht aus Kupferkies und Molybdänit in Quarzgängen, einer hydrothermalen Brekzienmatrix sowie Versprengungen in hydrothermal alterierten Granit- und Porphyrgängen mit Quarz- und Feldspatanteilen. Die ausgeprägteste Mineralisierung ist mit einer starken Kaliumalterierung assoziiert (Kalifeldspat dringt nach außen in den Biotit). Eine Gruppe von späten Quarz-Karbonatgängen findet sich konzentriert in der Hauptmineralisierungszone und enthält in unterschiedlichen Anteilen Kupferkies, Molybdänit, Bleiglanz, Sphalerit, Bismuthinit und sichtbares Gold. Der Porphyr ist insgesamt von Gold durchdrungen, die späten Quarz-Karbonatgänge repräsentieren aber ein wichtiges zweites Stadium der Goldanreicherung.

Laufende Explorationsarbeiten in der Blue Sky Zone

Triumph Gold hat umfangreiche Ressourcen in die Blue Sky Zone abgestellt, um die Exploration des goldreichen Porphyrsystems fortzusetzen.

1. Es wurden sieben weitere Bohrungen niedergebracht, um das Ausmaß und die Geometrie des Porphyrs bei Blue Sky genauer zu erkunden. Die Ergebnisse werden nach Erhalt und Überprüfung ihrer Qualität gesondert bekannt geben.
2. Die Teams sind derzeit mit der Aktualisierung des Bodenrasters befasst und führen Grabungen in der Blue Sky Zone durch.
3. Gezielte Messungen (Tiefenmessung mittels induzierter Polarisation/IP und bodengestützte Magnetfeldmessung) sind für Herbst geplant.

Die gesammelten Ergebnisse aus den Bohrungen 2018, ein neuer Bodenraster, Grabungen sowie geophysikalische Untersuchungen werden dem Technikerteam von Triumph Gold die Planung eines soliden Folgeexplorationsprogramms ermöglichen, mit dem 2019 eine Ressource in der Blue Sky Zone definiert werden soll.

Stellungnahme des President

Paul Reynolds, President und CEO von Triumph Gold, erklärt: Das Explorationsteam von Triumph erzielt im Rahmen der Bohrungen im Porphyr von Blue Sky, der in der letzten Explorationsperiode entdeckt wurde, nach wie vor unglaubliche Erfolge. Mit diesen neuen Durchschneidungen haben wir begonnen, den hochgradigen Goldkern des Systems abzugrenzen, der in allen Richtungen sowie in der Tiefe offen ist. Unser Hauptaugenmerk gilt der Erweiterung der Mineralisierungslinse und der Definition einer Ressource. Wir wenden die gleichen Explorationsstrategien an, die bereits zur Entdeckung der Porphyrformation Blue Sky quer über den 200 Quadratkilometer großen Bereich des Konzessionsgebiets Freegold Mountain geführt haben. Das Unternehmen befindet sich derzeit in einer wirklich faszinierenden Phase.

Tabelle 2 - Lage und Ausrichtung der Bohrlöcher in der Blue Sky Zone, 2018

BohrlocOstausrichtNordausrichtAzimutNeigungGesamttief
h ung** ung** e
(m)

RVD18-0383060 6913321 115 -65 524,26
5

RVD18-1383369 6913312 295 -60 414,53
6

RVD18-1383040 6913434 115 -48 536,75
7

Anmerkungen:

* Goldäquivalent [Au-Äqu.] und Kupferäquivalent [Cu-Äqu.] werden zu Illustrationszwecken verwendet, um die kombinierten Gold-, Silber-, Molybdän- und Kupferwerte als Prozentsatz von Gold oder Kupfer auszudrücken. Gewinnungsverluste, die in einem Bergbauszenario auftreten würden, wurden nicht berücksichtigt. Au-Äqu. und Cu-Äqu. werden auf Basis von 3,00 USD pro Pfund Kupfer, 16,00 USD pro Pfund Molybdän, 1.250 USD pro Feinunze Gold und 16,00 USD pro Feinunze Silber berechnet.
** Die Koordinaten werden in North American Datum 83 (NAD83), Zone 8 angegeben.
*** Längen/Abschnitte beziehen sich auf Bohrlochabschnitte. Die wahren Mächtigkeiten wurden nicht ermittelt.

Methodik und Qualifizierter Sachverständiger

Die Bohrkernproben waren zwischen 1 und 2 Meter lang und wurden in der Bohrkernprotokollierungsanlage von Triumph im Konzessionsgebiet Freegold Mountain geschnitten. Die Proben wurden von SGS Canada in Vancouver (British Columbia) ausgewertet. Sie wurden für die Analyse entsprechend der SGS-Methode PRP89 wie folgt aufbereitet: Jede Probe wurde auf 75 % Siebdurchgang bei 2 mm zerkleinert, eine Splitterprobe von 250 g wurde auf mehr als 85 % Siebdurchgang bei 75 µm (Mesh) zermahlen. Die Goldanalyse erfolgte mittels Brandprobe mit abschließender Atomabsorption anhand einer 30 g-Nennprobe (Methode GE FAA313). Proben mit einem Goldgehalt von über 10 g/t wurden ein weiteres Mal mittels Metallsiebung anhand einer 50 g-Probe getestet (GO FAS50M); hier wird eine Kombination aus AAS, ICP-AES und gravimetrischem Abschluss verwendet, um den Goldgehalt der feinkörnigen und grobkörnigen Fraktion nach Siebung bei 106 Mesh zu bestimmen. 35 weitere Elemente wurden mit dem ICP-AES-Verfahren anhand eines Aufschlusses aus vier Säuren ausgewertet (Methode GE ICP40B). Proben mit einem Kupfergehalt über dem Grenzwert wurden nochmals anhand der gleichen Methode untersucht, allerdings mit einem Aufschluss aus vier Säuren und einem höheren Nachweisbereich (Methode GA AAS42S). Die Qualitätskontrolle im Labor wird durch den konsequenten Einsatz von Normproben, Leerproben und Duplikaten sichergestellt. Zusätzlich findet auch bei Triumph Gold ein Qualitätskontrollprogramm statt: Mindestens drei Qualitätskontrollproben, die aus Leerproben, zertifizierten Referenznormproben und Duplikaten bestehen, werden jeweils einer Charge aus 75 Proben blind hinzugefügt. Qualitätskontrollproben, die keine akzeptablen Werte liefern, lösen eine Kontrolle der Ergebnisse und Zweitanalysen jener Proben aus, die in der Charge mit der fehlerhaften Qualitätskontrollproben untersucht wurden.

Tony Barresi, Ph.D., P.Geo., VP Exploration des Unternehmens, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Über Triumph Gold Corp.

Triumph Gold Corp. ist ein wachstumsorientiertes kanadisches Unternehmen, das auf die Exploration und Erschließung von Edelmetallvorkommen spezialisiert ist. Triumph Gold Corp. hat sich zum Ziel gesetzt, den Unternehmenswert durch den Ausbau des regionalen Projekts Freegold Mountain im kanadischen Yukon zu steigern. Lagepläne sowie weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter www.triumphgoldcorp.com.

Für das Board of Directors
gez.: Paul Reynolds
Paul Reynolds, President & CEO

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
John Anderson, Executive Chairman
Triumph Gold Corp.
(604) 218-7400
janderson@triumphgoldcorp.com

Nancy Massicotte,
IR Pro Communications Inc.
(604)-507-3377
nancy@irprocommunications.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren behaftet sind, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren - wie z.B. die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, die Ergebnisse von Finanzierungstransaktionen, der Abschluss des Due-Diligence-Verfahrens und die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten - die bewirken können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Unterlagen des Unternehmens angeführt, die in regelmäßigen Abständen bei SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt wurden. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Triumph Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1970 Wörter, 13457 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Triumph Gold Corp. lesen:

Triumph Gold Corp. | 21.09.2018

Triumph Gold beginnt mit tief eindringenden geophysikalischen Untersuchungen in Gebieten Blue Sky, Revenue und Nucleus und peilt verborgenen kausativen Porphyr an

Triumph Gold beginnt mit tief eindringenden geophysikalischen Untersuchungen in Gebieten Blue Sky, Revenue und Nucleus und peilt verborgenen kausativen Porphyr an Vancouver (British Columbia), 20. September 2018. Triumph Gold Corp. (TSX-V: TIG, OTCM...
Triumph Gold Corp. | 12.09.2018

Triumph Gold meldet drei weitere goldreiche Bohrabschnitte aus der Porphyrlagerstätte Blue Sky; sehr gute Werte aus RVD18-19 mit 1,79 g/t Goldäquivalent* über 316,00 Meter, einschließlich 3,34 g/t Goldäquivalent* mit 2,5 Gramm Gold pro Tonne und 0,38 % Ku

Triumph Gold meldet drei weitere goldreiche Bohrabschnitte aus der Porphyrlagerstätte Blue Sky; sehr gute Werte aus RVD18-19 mit 1,79 g/t Goldäquivalent* über 316,00 Meter, einschließlich 3,34 g/t Goldäquivalent* mit 2,5 Gramm Gold pro Tonne und...